Schriftliche Mitteilung Elternzeit?!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von pedali15 19.10.10 - 15:13 Uhr

Hallo liebe werdende Muttis,

ich gehe am 19.11. in Mutterschutz, eine Woche vorher muss ich meinem Chef schriftlich mitteilen das ich die drei Jahre in Anspruch nehmen muss, weil ich niemanden habe der auf mein Baby aufpasst. Kann mir jemand sagen was ich schreiben muss und vorallem ob ich direkt ein Datum angeben muss damit es alles rechtlich passt? Ich bin zeimlich ratlos und weiß nicht genau was ich schreiben soll!

Danke schonmal für Eure hilfe!

Liebste Grüße Pedali15 und Würmchen 30 SSW

Beitrag von mel84xx 19.10.10 - 16:05 Uhr

Du musst es eine Woche vor ende des Mutterschutzes Mitteilen!Also wenn dein Wurm eine Woche alt ist!

Beitrag von lady_chainsaw 19.10.10 - 16:05 Uhr

Hallöchen,

genaue Daten kannst Du noch gar nicht angeben, denn die Elternzeit ist abhänging vom echten Geburtstermin.

Aber Du kannst ja schreiben:

"Hiermit beantrage ich eine Elternzeit von 3 Jahren ab dem Tag der Geburt meines Kindes (voraussichtlicher Termin: XXXX).

Für die Berechnung des exakten Zeitraumes erhalten Sie nach der Geburt eine Kopie der Geburtsurkunde.

MfG

XXXXXX"


Sollte erstmal ausreichen.

LG

Karen

Beitrag von pedali15 19.10.10 - 16:31 Uhr

Vielen lieben Dank! :-)

Beitrag von miomeinmio 19.10.10 - 17:00 Uhr

Es ist richtig, du musst 7 Wochen vor Ende des Mutterschutzes diesen Antrag einreichen. Das heißt 1 Woche nach der Geburt!
Kannst es natürlich jetzt schon ankündigen, das ist ja auch nett!

Beitrag von momfor3 19.10.10 - 19:21 Uhr

Hallo.
Es ist natürlich für jeden Chef besser, wenn er rechtzeitig informiert ist, wie es um seine Angestellten steht - ist ja auch nur fair.
Rein rechtlich haben die anderen User dir ja schon geschrieben, daß du bis 1 Woche nach Geburt Zeit hättest.

Hier ein Vorschlag für das Schreiben:

Hiermit gebe ich bekannt, daß ich nach der Geburt meines 1.2.3.oder 4. Kindes mit dem vorraussichtlichen Geburtstermin xy.xy.2010, für 3 Jahre Elternzeit in Anspruch nehmen werde.
Die Geburtsurkunde wird selbstverständlich schnellstmöglich an Sie nachgereicht.


Mit freundlichen Grüßen


Sabine Mustermann


Ganz schnörkellos und direkt. Soll ja auch kein Liebesbrief werden. Es ist ja nunmal Pflicht und wichtig für seine Akten und aber auch für dich.


LG mf3