wie wird GKS festgestellt?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schne82 19.10.10 - 15:31 Uhr

welche Untersuchung muss der FA da machen? Blut abnehmen & untersuchen oder wie?

Danke schon mal für eure Antworten!

Beitrag von majleen 19.10.10 - 15:32 Uhr

Ja, es wird an mehreren Tagen Blut abgenommen. Ein Zeichen ist auch, wenn die 2ZH zu kurz ist. Normal ist 12 - 16 Tage

Beitrag von schne82 19.10.10 - 15:34 Uhr

ja das hab ich nämlich, aber bin erst im 4. ÜZ und hab das bisher auf die Hormonänderung geschoben. Ich war letzte Woche beim FA und hab mich nicht getraut, ihr meine ZBs zu zeigen, weil ich nach 3 ÜZ noch nicht so ein "Fass aufmachen" wollte und halt dachte, dass man nach 10 Jahren pille nicht sofort den perfekten Zyklus hat, oder??? Jetzt ärgere ich mich doch ein wenig... meint ihr das hängt noch mit der Umstellung zusammen????
oder meint ihr ich soll das noch 2-3 Monate beobachten und dann ggf. nochmal einen Termin machen?

Beitrag von majleen 19.10.10 - 15:36 Uhr

Kann auch mit der Pille zusammen hängen. Ich würde weiter beobachten und vielleicht wirds ja doch wieder länger. Und dann natürlich dem FA zeigen. Hast ja dann schon ein paar ZBs.

Beitrag von jwoj 19.10.10 - 15:41 Uhr

Du, das gleiche Problem habe ich auch gerade!

Ich habe gerade mit meiner Frauenärztin gesprochen, nachdem ich heute morgen gelesen habe, dass emotionsflexibel nach 3 ÜZ schon Utrogest verschrieben bekommen hat, weil sie eine kurze zweite Zyklushälfte hat.

Ich leide grundsätzlich vor der Mens an Schmierblutungen und habe mir bisher keine Sorgen darüber gemacht. Langsam kriege ich hier aber mit, dass das sehr wohl auf eine GKS hindeuten kann.

Gestern war ich bei der FÄ und sie meinte, ich solle wieder vorbei kommen wenn ich schwanger wäre, dann würde ich das Utrogest gleich verschrieben bekommen. Heute habe ich dann nochmal angerufen und gefragt, ob es nicht besser wäre, das Zeug gleich nach dem ES zu nehmen (zumal ich schon zwei Fehlgeburten hatte). Sie meinte, ja, das könne man, allerdings soll ich es nicht zu hoch dosieren (eine am Tag erst mal). Höher nur, wenn ich z.B. Schmierblutungen vor der Menstruation hätte. Na ja, habe ich ihr gesagt, ich habe schon immer vier bis fünf Tage davor Schmierblutungen. Na dann, soll ich doch gleich zwei am Tag nehmen, das würde auf eine leichte GKS hindeuten. #schock

Ich bin ehrlich gesagt etwas verwirrt darüber, dass da nicht mehr nachgeforscht wird, eben weil ich schon zwei Fehlgeburten hatte. :-(

Beitrag von fuxx 19.10.10 - 15:56 Uhr

Huhu,

das mit den Fehlgeburten tut mir leid!!#liebdrueck
Aber auch ich bin immer wieder überrascht, dass die FÄ so wenig Untersuchungen machen. Eigentlich kann man eine GKS doch ganz einfach an den Blutwerten erkennen...

Beitrag von jwoj 19.10.10 - 15:58 Uhr

Ja, das denke ich mir doch auch. Ich mach' die gerade alle rund am Telefon... Langsam verliere ich auch die Geduld. Ich muss doch davon ausgehen können, dass meine Ärzte mich soweit untersuchen, wie es möglich ist um eine weitere FG vorzubeugen, oder bin ich da ganz verkehrt?

Beitrag von schne82 19.10.10 - 16:00 Uhr

vor allem denke ich mir, die Ärzte bekommen das doch als weitere Untersuchung bezahlt, warum will das keiner machen im Vorfeld????


dir aber weiterhin viel glück!!!

Beitrag von schne82 19.10.10 - 15:59 Uhr

hm verstehe ich nicht so ganz, du warst da und sie wollte es nicht verschreiben. du rufst 1 Tag später an und sie weiß nix von den SB und sagt, du könntest Utrogest doch jetzt schon nehmen? ja was denn jetzt?
bin gerade irritiert ?!? #kratz

Beitrag von technotubbie1981 19.10.10 - 16:00 Uhr

Also ich hab auch immer 2-3 Tage vor der Mens SB.
Und laut meiner FÄin steigt die Tempi nach ES auch nicht so an wie sie es gerne hätte. (Ich finde aber nichts besonderes dabei denn ich sehe hier ja viele Kurven und die sehen auch nicht anders aus)
Naja, auf jeden Fall will sie bei mir jetzt einen Hormontest im November machen.
Habe ich dir ja auch schon erzählt.
Aber ich finde schon dass man doch vorher einen Bluttest machen sollte bevor man Hormone schluckt oder?