Transfer nach drei Tagen mit 4 Zellern?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von logovogel 19.10.10 - 16:09 Uhr

T;-)gchen,

ich sitze hier nach dem gestrigen Transfer von zwei#ei#ei und brüte.
Morgen ist die Schonzeit vorbei und ich muss wieder arbeiten, besser so, denn dann kann ich mich ablenken.

Was mir schon wieder Sorgen macht, ist, dass ich ja Freitag PU hatte und gestern Transfer. Die Würmchen hatten also 3 Tage Zeit und es waren jeweils nur 4 Zellen. Kommentiert hat das niemand.
Das sind doch zu wenig Zellen, oder? Mach mir schon wieder Gedanken...





Beitrag von jaroslava 19.10.10 - 16:13 Uhr

Hallo Süsse,
ich habe oft hier gelsen dass die 4 zeller bekommen haben..........welche Uhrzeit war die PU ? Und wann war der TF ?
Wichtig ist dass die Zellen sich teilen ohne fragmentierung usw und nicht aufhören!

Beitrag von logovogel 19.10.10 - 16:20 Uhr

also am Freitag um 10.30 Uhr war die Punktion und gestern um 10.00 war der Transfer.

Beitrag von jaroslava 19.10.10 - 16:40 Uhr

ok also ich denke auch dass 4 zeller etwas langsam ist für tag 3 aber es kann sein dass 2 std später bereits eine teilung wäre !
Aber hier haben viele Frauen 4 zeller TFeriert bekommen !Also scheint es doch ok sein !

Beitrag von nadine1976 19.10.10 - 16:15 Uhr

Hi,

mach dich nicht verrückt. Es ist zwar für den 3. Tag wenig, aber die kommen noch nach.

Toitoitoi
LG Nadine

Beitrag von motmot1410 19.10.10 - 16:15 Uhr

Manche Embryonen sind halt etwas langsamer. Außerdem sind 3 Tage nicht gleich 3 Tage. Vielleicht wurde sie auch erst mittags oder nachmittags befruchtet, je nachdem wie viel sie im Labor zu tun hatten.
Außerdem werden die Embryonen dann am ET-Tag (zumindest in meiner Klinik ist das so) schon sehr früh am morgen beurteilt. Zum Transfer-Zeitpunkt können sie schon ganz anders ausgesehen haben und sich schon weiter geteilt haben.
Lange Rede kurzer Sinn: Sie haben auf jeden Fall eine gute Chancen, immerhin haben sie schon 3 Tage geschafft. ;-)

Beitrag von logovogel 19.10.10 - 16:23 Uhr

#herzlich#herzlich#danke#herzlich#herzlich

Das klingt wunderbar plausibel und ich werde das jetzt mal genauso verinnerlichen.
Du hast recht, viell. war die Befruchtung später!!

#liebdrueck Logovogel

Beitrag von motmot1410 19.10.10 - 16:33 Uhr

Genau! Gib den Beiden die Chance, die sie verdient haben ;-)
Obwohl sie sich von Deinen Zweifeln nicht beeindrucken lassen werden #liebdrueck

Beitrag von logovogel 19.10.10 - 16:31 Uhr

Hey Motmot
Du bist ja das beste Beispiel, dass es bei der ersten ICsi klappen kann.
Freu mich sehr für Dich und wünsche Euch beiden alles erdenklich Gute.
#schwanger
Logovogel