Erotische Fotos

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von tf-87 19.10.10 - 16:25 Uhr

Hallo ihr lieben,

hab da mal ein paar Fragen und zwar hat meine Freundin nächsten Monat ihren 1 Hochzeitstag und dafür möchte sie gerne erotische Foto´s machen, aber da ihr das beim Fotografen zu teuer ist, habe ich ihr angeboten das ich das mit ihr mache, hab ja so eine Kamera mit Spiegelreflex...

nun fragen wir uns wie wir das genau anstellen wollen, habt ihr tips oder Ideen dafür??? Oder habt ihr so was schon mal selber gemacht...?????

LG Tanja

Beitrag von madmat 19.10.10 - 16:31 Uhr

Such Dir Ideen im www bei verschiedenen Fotografen.

LG

Beitrag von neugier-ohne-ende 19.10.10 - 17:06 Uhr

Wenn du mit einer Spiegelreflexkamera nicht richtig umgehen kannst und auch sonst noch keine Erfahrung mit Portraitfotografie gemacht hast, lass bloß die Finger davon.
Gerade erotische Fotos erfordern ein Höchstmaß an Sensibilität und fotografischem Geschick. Da kann das Model noch so knackig aussehen, ein Laie versaut nur den Eindruck.
Wenn du einigermaßen gute erotische Fotos haben möchtest, gib ne Anzeige auf in deiner örtlichen Presse und such dir einen versierten Hobbyfotograf der es nur so zum Spaß macht. Das ist billig und das Ergebnis kann sich sicher besser sehen lassen als die von dir gemachten Bilder.

Viel Spaß dabei.#aha

Beitrag von agostea 19.10.10 - 17:15 Uhr

>>gib ne Anzeige auf in deiner örtlichen Presse und such dir einen versierten Hobbyfotograf ....<<

Ja klar - und hole mir damit gratis den nächsten Warmschütteler ins Haus, der im günstigsten Fall sabbernd seine Hose besamt, wärend er aufs Negligeé (oder so) geifert....im schlimmsten Fall gleich selbst Hand anlegt.

Gruss
agostea

Beitrag von babell 19.10.10 - 22:03 Uhr

Sehe ich nicht so.

Zur NOt sollen sie halt 500 Fotos machen - ein gutes wird sicherlich dabei sein, auch wenn man nicht sooo viel Ahnung vom Fotografieren hat...

Zur Not tut Photoshop den Rest :-) (Wenn man ein kleines bisschen Erfahrung damit hat)

Liebe Grüße und viel Spaß beim Fotografieren! Lasst euch nicht unterkriegen und versucht es einfach. Wenns wirklich gar nichts wird, würde ich mir auch unter www.model-kartei.de (z.B.) einen professionellen Hobbyfotograf suchen.

Beitrag von mudda 19.10.10 - 17:21 Uhr

Hallo

ich bin auch Hobbyfotografin und hab auch das eine oder andere erotische "shooting" gemacht.

Ich muss den anderen größtenteils Recht geben, eine Spiegelreflex haben und eine Spiegelreflex nutzen sind zwei unterschiedliche Dinge und , wie schon wer anders schrieb, man kann gerade bei erotischen Bildern viel "versauen"

Aber, es ist nichts unmöglich.

Pauschal kann Dir hier glaube ich niemand sagen worauf speziell in Deinem Fall geachtet werden muss.
Wenns aber besonder gute Fotos werden sollen dann vielleicht doch an einen Profi wenden.

Viel Spaß und viel Glück.

VG

mudda

Beitrag von lahme-ente 19.10.10 - 19:41 Uhr

Besser ist, sie geht zum Fotografen.

Ich habe meine "Foto´s" damals auch bei einem machen lassen. Klar, hatte ich anfangs meine Hemmungen aber je mehr Sachen ich ablegte, desto leichter wurde das Shooting.

Und soooooo viel kosten die nun auch wieder nicht. Und sie sehen hinterher natürlich um Einiges besser aus, als selbstgemacht.

Lg

Beitrag von mabapri 19.10.10 - 20:15 Uhr

oh je oh je. tu deiner freundin einen gefallen und laß es sein. es gibt nicht nur teure fotografen.

Beitrag von gingerbun 19.10.10 - 21:01 Uhr

Hallo,
also ich hab das früher mit meiner Freundin total oft gemacht und - man mag es nicht glauben - aber auch mit total banalen Digitalkameras und die Bilder waren irre schön. Ganz ehrlich. Wir haben immer einfach eine Ecke mit einem weissen Laken abgehangen, bissl Licht und los ging es.
Mein Ex-Freund hatte schon ne bessere Kamera und so ein richtiges schwarzes Tuch wie es Fotografen haben und Scheinwerfer. Die Bilder waren halt ne Spur besser.
Versucht es doch einfach mal. Ich hab schon einige Bilder vom Profi gesehen die mir nicht unbedingt besser gefallen haben.
Gruß, Britta