4 monate-alleine schlaf am tage-pustekuchen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von jayda2009 19.10.10 - 16:35 Uhr

hallo

meine lütte ist 4 monate alt. abends schläft sie gut in unserem bett ein, vorher stillen, bisschen nuki und gut.

am tage habe ich sie viel im bondo bzw. in der manduca. da schläft sie meistens. langsam wird sie allerdings auf dauer etwas schwer und mein großer will auch mal was mit mir machen wa teilweise so etwas beschwerlich ist.

lege ich sie z.b. mittags zu bett, stille ich sie wie abends auch, dann schläft sie ein aber wenn ich aufstehe wird sie zu 90% 10 minuten später wach. sie schläft auch am tage extrem unruhig. sie ist dann natürlich noch müde. und so ist es halt immer. pack ich sie dann in "beutel"wird gemütlih weiter gepennt.

meint ihr ich bekomme sie irgendwann nochmal dazu, im bett mittagsschläfchen zu halten? oder wie sind da eure erfahrungen?

nachts ist sie auch extrem anhänglich. und schläft meist in meinen armen

lg jayda

Beitrag von widderbaby86 19.10.10 - 19:26 Uhr

huhu,

mir ging es mit meiner emily genauso! sie hat tagsüber nur auf dem arm geschlafen, und auch nur auf meinem! wehe mein freund wollte es mal versuchen... nichts da!
seit zwei wochen ungefähr klappt es ganz gut in ihrem zimmer bzw ihrem bettchen! sie ist an sich mit ihrem bettchen in ihr zimmer umgezogen und schläft dort viel ruhiger wie bei uns im schlafzimmer vorher!
ich passe den richtigen moment ab, wenn sie richtig müde ist, nehm eich sie mir und gehe mit ihr in ihr zimmer, wenn wir da noch nicht sind. dann rollos runter (sie schläft nur in ihrem bett, wenn es dunkel ist), schlafsack an und schnuller. dann setze ich mich mit ihr in den sessel und schunkel sie, bis sie eingeschlafen ist, dabei haben wir die spieluhr an. je nachdem, wird sie statt schnuller gestillt, gerade abends. wenn sie dann völlig entspannt ist, stehe ich langsam auf und gehe noch zwei drei kleine runden durch`s zimmer und lege sie dann über die seite hin ab. meist bleibt sie auf der seite liegen oder "rollt" gleich weiter auf den bauch (sie schläft nur auf der seite oder auf dem bauch, ich kann sie ja nicht festketten auf dem rücken). zu 90% klappt das bestens. die anderen 10% reißt sie nochmal die augen auf und weint, dann habe ich nicht lange genug gewartet mit dem ablegen..
sie schläft zwar dann meist nur 30-45 minuten, auf dem arm auch mal 1 1/2 stunden am stück, aber dann macht sie eben ein schläfchen mehr am tag und es ist ok so für uns. sie ist danach fit und damit ist es gut. ich habe dann wenigstens etwas zeit für mich und kann nebenbei was machen, weil ich di ezeit die sie wach ist lieber für sie nutze als für den haushalt oder so.
meine freundin legt ihre kleine seit vorgestern auch leicht über die seite ab und auch bei ihr klappt das ganz gut.

vielleicht konnte ich dir ja helfen?!

lg, steffi mit emily sophie (nächte woche schon 7 monate alt)