Urinuntersuchung, hätte da mal eine Frage

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lina2 19.10.10 - 16:49 Uhr

Hallo,

bei meiner Tochter (gerade drei geworden) wurde in den letzten zwei Monaten dreimal der Urin untersucht es war alles immer neg. nur die Erythrozyten sind immer bei ++10 und die Leukozyten sind bei ++15 und nun muss ich am Do. mit ihr ins KK um das untersuchen zu lassen.

Kann mir einer sagen was da sein könnte.
Die werte sind doch nicht so hoch, oder?
Mach mir jetzt echt Sorgen. #schmoll

Vielen Dank und noch einen schönen Abend #blume

Beitrag von corinna2202 19.10.10 - 20:04 Uhr

hi

also erytrozyten im harn meint blut im harn und leukos sind ein zeichen für eine entzündung, ich denk mal dass deine tochter einen leichten wahrscheinlich auch verschleppten harnwegsinfekt hat. der muß auch nicht immer wehtun der urinbefund deutet aber sehr darauf hin. warum dich der kinderarzt da ins kh schickt ist mir ein rätsel ein antibiotikum wär meiner meinung nach für die kleine zumindest für ihre psychische verfassung "schonender" als wie ein besuch im kh :-(
aber naja was sein muß muß anscheinend sein ;-)

ich wünsch euch alles gute
corinna

Beitrag von madmat 21.10.10 - 19:16 Uhr

Hi,

ich habe bei einem Urologen gearbeitet. Das wird eine Blasenentzündung sein.
Könnte sein, daß die Blase mal angeschaut wird. Danach eine Antibiotikabehandlung.

LG