Was für zeichen einer Einistung gibt es?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bremen2800 19.10.10 - 18:35 Uhr

Hallo ihr lieben#winke

Ich weiß, das leichte Blutung ein Zeichen dafür sein könnten.

Gestern morgen als ich aus dem bett kam, war mir sowas von Schwindelig und leicht ein wenig Übel. Hab gedacht, wär in einer anderen Welt, kam mir alles so unreal vor, als wenn mir jemand Drogen verabreicht hätte#rofl

Das ging den ganzen Tag so und um ca 18.30 kam ich so langsam in meine Welt wieder zurück. Das Gefühl war voll komisch.

Das einzige was ich weiß ist, das es nichts mit dem Kreislauf zu tun hatte, denn sonst wäre ich kreidebleich und hätte mich setzen müssen, aber das brauchte ich nicht.

Mein Männe musste nur dauernd #rofl, weil ich mich so komisch benommen hatte.

War echt komisch. Heute keinerlei Probleme

Hier mal mein ZB
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/651885/541227

Der NMT stimmt nicht, meiner ist erst am 28.10
Meine zweite Hälfte ist 18 tage lang und laut Ovulations Calender wäre
gestern die Einistung gewesen.

Hier mal ein Link

http://www.pregnology.com/ovulating.php?cycle=28&menstruation=5&luteal=18&month=9&day=30&year=2010

LG Nicole

Beitrag von sparla 19.10.10 - 18:42 Uhr

Hallo Nicole....


auf Anzeichen würde ich mich nicht verlassen, nicht weil ich es dir nicht gönne , nein weil es so weh tut wenn man sich reinsteigert...

Aber Kurve sieht super aus;-)

Habe heute morgen an NMT auch positiv getestet und hatte alle Anzeichen...

Wünsch dir dasses bei dir anderst ist

Sparla

Beitrag von celebrian 19.10.10 - 18:44 Uhr

Hä, hast du dich verschrieben? Ich dachte du hättest negativ getestet.

Beitrag von bremen2800 19.10.10 - 18:47 Uhr

Hallo Sparla,

auf meinen Körper verlasse ich mich schon lange nicht mehr, sonst wäre ich schon xmal schwanger, aber das gestern hätte ich mir nun wirklich nicht einbilden können.

Da wir seit 7 jahren mit unterbrechung schon üben, weiß ich ja was ich mir einbilden kann und was nicht und das hatte ich in den ganzen jahren noch nicht.

Witzig mein Körper verabreicht mir drogen#rofl#rofl#rofl

Beitrag von sparla 19.10.10 - 18:54 Uhr

Ja hoffentlich kommt der Grund in 9 Monaten auf die Welt...

Alles Gute;-)

Beitrag von bremen2800 19.10.10 - 18:56 Uhr

dat wäre ja was, wenns endlich nach 7 Jahren mal klappen würde, ich glaub daran zwar nicht mehr, aber man soll die hoffnung ja nicht aufgeben

Sparla, hast du nun positiv oder negativ getestet?

Beitrag von sparla 19.10.10 - 18:59 Uhr

Negativ..leider
aber nach dem ES ist vor dem ES;-)

Beitrag von bremen2800 19.10.10 - 19:02 Uhr

Dann drücke ich Dir mal ganz ganz dolle die #pro#pro#pro, das es im nächsten Anlauf klappt#liebdrueck
#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

LG Nicole

Beitrag von saskia33 19.10.10 - 18:43 Uhr

Ich war jetzt schon 2 mal Schwanger und habs bis zum SST nicht gemerkt ;-)
Ich halte das alles für Wunschdenken #schein

lg

Beitrag von bremen2800 19.10.10 - 18:49 Uhr

Bei meiner ersten SS vor 14 Jahren hatte ich nur einen Tag mega unterleibsschmerzen und musste mich übergeben und am Nächsten Tag war alles wieder in ordnung. Und da wusste ich noch nicht einmal das ich Schwanger war, weil ich noch ca 3 -4 monate meine Tage bekommen hatte.

Bei meinem Sohn hab ich auch nichts bemerkt

Beitrag von celebrian 19.10.10 - 18:46 Uhr

Also ich hatte immer an ES+6 eine kleine SB, aber hatte das jetzt auch schon paar mal, da blieb es allerdings bis zur mens.
LG