Brauche ganz dringend Hilfe (Antibiotikafrage)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von knusperfrosch 19.10.10 - 19:28 Uhr

Hallo,

ich brauche wirklich dringend Erfahrungswerte....
Ich bin seit 2 Wochen krank. Erst Magen Darm, dann starke Erkältung und seit 3 Tagen ist die linke Mandel vereitert und schmerzt und ist geschwollen.
Nun nehme ich seit 2 Tagen Penicillin 1,5 M, 2x1 Tablette und hoffte es wird besser.
Jetzt habe ich gesehn das die andere Mandel auch eitert.
Hiflt das Antibiotikum nicht??? Welches soll ich sonst nehmen????
Mache mich schon wieder total verrückt, vor Sorge.
Wer hat denn ähnliche Erfahrungen und mußte das Antibiotikum wechseln?


Ich danke ganz doll KF

Beitrag von ju.ja 19.10.10 - 19:39 Uhr

Naja,
das sind leider alles Dinge die dir so richtig nur dein Arzt sagen kann, du kannst dir ja eh nicht selber aussuchen welches du nimmst!
Ruf da doch einfach morgen früh gleich an!
Lg
ju.ja

Beitrag von gundi2000 19.10.10 - 19:45 Uhr

Hallo,

das dauert ein paar tage bis das wirkt :-) Ich hab ne schwere Bronchitis und hab auch Antibiotika bekommen und das hat auch ein paar Tage gedauert bis es besser geworden ist und Penicillil ist eh das beste in unserem Fall, also hab noch ein bisschen Geduld das wird schon :-)

lg
Gudrun #ei24+2