Karpaltunnelsyndrom

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ....pearl.... 19.10.10 - 19:41 Uhr

hallo #winke ohh man ich hab durch das viele wasser und durch die zugenommenen kilos,das karpaltunnelsyndrom,das ist so nervig und mittlerweile nachts echt schmerzhaft.ich bekomme nun akupunktur gegen das wasser was ich eingelagert hab und hoffe das sie hilft.
wer hat das noch und was hilft euch?

Beitrag von schnuki28 19.10.10 - 19:49 Uhr

ich hatte es auch in meiner letzten,ss mir hat leider nichts geholfen aber nach der geburt war es schnell wieder weg#cool

Beitrag von ....pearl.... 19.10.10 - 19:52 Uhr

hoffentlich hilft die akupunktur,fühl mich wie ein elefant,durch das viele wasser.

Beitrag von maylu28 19.10.10 - 19:58 Uhr

Hatte bei meiner ersten Schwangerschaft auch das Karpaltunnelsyndrom und bei mir hat Akupunktur sehr gut geholfen, also es ist nicht ganz weggegangen war aber nicht mehr schmerzhaft und daher ganz gut....

Ich hoffe ich bleibe jetzt in der 2. SS verschont davon, aber ich bin schon 35. SSW und hab noch nichts....Da hat es in der ersten SS schon angefangen gehabt.

Wassereinlagerungen hab ich nicht..

LG maylu

Beitrag von loerchen88 19.10.10 - 20:41 Uhr

ich habs nun auch bekommen.....ich trage jetzt an beiden händen nachst schienen....wenn die schmerzen stark werden muss ich nen moment aufstehen und kräftig die handgelenke ausschütteln....das hilft ein wenig...

lg
laura 35 ssw

Beitrag von huehnersuppe 19.10.10 - 21:16 Uhr

Hallo Pearl,

ich hatte das in meiner ersten ss, geendet hat es in einer Gestose. Lass es gut vom Arzt kontrollieren, achte auf Anzeichen einer Gestose. Und hör blos nicht auf solche Sachen wie "entwässern" ect.

Dieses Mal bin ich verschont, ich hab Kontakt zu den www.gestose-frauen.de. Die helfen einem gut und kompetent. Ich hab meine Ernährung angepasst, trag fleißig Trombosestrümpfe (täglich#schwitz) , nehme viel Salz zu mir und nehme extra Vitamin B6 und B 12, um den Eiweisstoffwechsel anzuregen und um eben die Nieren "anzukurbeln".

Zuvor hatte ich zwar noch kein Wasser aber schon erhöhte Eiweißwerte und die sind jetzt wieder total normal!

Bin jetzt in der 33.

Alles Gute!