Bauchspiegelung, Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sal-ly 19.10.10 - 19:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich muss sobald meine Mens da ist zur Bauchspiegeung, mein rechter Eileiter ist mit Flüssigkeit komplett voll, linker Eileiter ist frei!
Die Eileiter sollen "durchgespült" werden.

Könnt ihr mir sagen, was da auf mich zukommt?


danke und lg

Beitrag von fanny32 19.10.10 - 19:48 Uhr

Keine Sorge, ist nicht schlimm!
Das Unangenehmste an der Sache war der Einlauf, den ich am Abend vorher bekommen habe.
Die BS war in 30 Minuten erledigt, sollte aber über Nacht im KH bleiben. Die Fäden konnten nach 10 Tagen gezogen werden. Schmerzen? Keine!
Und das gute daran: 4 Wochen später war ich schwanger!

Drück die Daumen! Fanny

Beitrag von sal-ly 19.10.10 - 19:54 Uhr

beim vorsorgetermin wurde eben festgestellt dass der komplette rechte Eileiter zu ist und ich zwar mit einem funktionierenden Eileiter ss werden kann, aber es hilft ja nichts, wenn das Ei rechts springt!
Also einen Tag vorher bekommt man einen Einlauf, ja hilfe!!! *lach

bekommt man da Vollnarkose??? wär mir fast lieber als Teilnakose! will da nichts mitbekommen!

ich glaube, eine woche ist man krankgeschrieben oder??

ach wie schön :-) 4 wochen später gleich ss, ich will auch :-)


danke und lg

Beitrag von majleen 19.10.10 - 19:58 Uhr

Ne Vollnarkose ist normal. War super. Ich wurde ne Woche krank geschrieben und war aber schon nach 2-3 Tagen wieder fit.

Schwanger bin ich allerdings noch nicht

Beitrag von fanny32 19.10.10 - 20:02 Uhr

Ja, war ne Vollnarkose. War echt "angenehm". Man schläft einfach ein und wenn man aufwacht, ist alles vorbei. Musst echt keine Angst haben. Ob Einlauf oder nicht ist glaub ich von KH zu KH unterschiedlich. Naja, habs überlebt. Manche Ärzte machen es auch ambulant, aber so ein bisschen Krankenhaus ist nicht schlimm. Und man fühlt sich doch sicherer. Ich bin donnerstags entlassen worden und konnte am folgenden Montag wieder arbeiten. Hab im folgenden Zyklus Clomifen und Utrogest genommen. Und es hat ja gleich "funktioniert". Meine FÄ meinte, gleich nach der BS stehen die Chancen am besten, weil die Eileiter frisch "durchgeblasen" sind. Vielleicht bekommen sie deinen rechten Eileiter wieder frei?
#liebdrueck

Fanny

Beitrag von mima19 19.10.10 - 19:49 Uhr

Sorry da kann ich dir leider nicht helfen , aber ich hätte da eine Frage an dich du hast auch mal mit kade sst getestet oder. wie sind deine erfahrungen damit. sorry nochmal für die frage.

lg Claudia

Beitrag von sal-ly 19.10.10 - 19:52 Uhr

hallo, ja ich hab mal mit Kade getestet und es gab auch eine zweite Linie, jetzt im Nachhinein nüchtern betrachtet kann ich immer noch nicht sagen ob es eine VL war oder nicht, die zweite Linie war rosa und auch nicht grau. Meine FÄ meinte dass es ein sehr früher Abort war und die Einnistung nicht richtig stattgefunden hat.

lg

Beitrag von majleen 19.10.10 - 19:56 Uhr

Hallo!

Ich hatte im Mai meine BS mit GS und Eileiterprüfung. Ich hatte keinen Einlauf.

Beii mir ist alles gut gelaufen. Hatte danach kaum Schmerzen (brauchte keine Schmerzmittel). Der Bauch war ca. 5 Tage von dem Gas aufgebläht, war aber auch nicht so schlimm.

Die Schnitte in der Leiste sieht man noch leicht. Der am Bauchnabel ist weg.

Liebe Grüße

Majleen

Beitrag von sal-ly 19.10.10 - 20:01 Uhr

hattest du das selbe problem wie ich???
wir üben jetzt fast schon zwei jahre, einmal hatte ich leider einen frühaport bzw. ging mit der mens weg und jetzt wurde zu meinem glück endlich festgestellt, woran es liegen konnte!

Bleibt man dann eine Nacht im KH? oder darf ich am selben Tag wieder heim?


danke und lg

wünsch dir viel glück

Beitrag von majleen 19.10.10 - 20:26 Uhr

Ich hätte 1 Nacht im KH bleiben können, bin aber am Nachmittag wieder Heim, da es mir gut ging.

Wir üben seit Januar 2009.

Ich hatte 2 Endoherde, eine Zyste am rechten Eileiter und der rechte Eileiter ist leider nicht so gut durchgängig.