Das war es dan wohl

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von knutschi2009 19.10.10 - 19:50 Uhr

Hallo


nun habe vorhin noch geschrieben wann ich den NMT habe und vorhin als ich toilete war habe ich beim abwischen rotes blut am papier gehabt ich denke mal das es meine Mense sein wird würde auch mit dem Letzten Zyklus hin kommen

da ich meines erachtens ja keinen ES gehabt habe kann es auch keine Einnistungsblutung sein und morgen wird die mense dann durch sein

na ja dann auf in ein Neues

hoffentlich dann mit einem Gewaltigen ES ist mehr glück

oder was denkt ihr

hir mal mein ZB

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/919962/539928


lg

Beitrag von mizz-montez 19.10.10 - 19:56 Uhr

ganz ehrlich würde ich mir bei der anzahl der blutungen über eine blutung keine gedanken amchen dass es die mens ist und imemrhin war dein ovu vor kurzem pos. anhand der zeit wäre es nach den ovus zu urteile am wahrscheinlichsten eine einnistungsblutung dass urbia dir keinen ES anzeigt... hmm hattest du erkältung oder hattest du medis genommen.. zu unterschiedlichen zeiten gemessen??? ansonsten möcht ich behaupten du hast ne schöne ausgeprägte hormonstörung hats dich schonmal durchchecken lassen???

Beitrag von knutschi2009 19.10.10 - 20:00 Uhr

Ne ich war nie erkältet und habe auch keine Medis genommen
und habe auch immer zur gleichen zeit gemessen
nun ich war am anfang des Monats bei meiner Ärztin und die meinte das ich eben einen guten Homonenhaushalt habe aber es sei alles in Ordnung nun ist sie im Urlaub und wenn sie wieder kommt werde ich das ZB mit nehmen und ihr noch mal zu ihr gehen mal schauen was sie meint

dake dir für deine rasche antwort

lg

Beitrag von mizz-montez 19.10.10 - 20:15 Uhr

ich hab solche odyseen auch schon durch 2 normale gyns sagten mir es ist alles ok mit meinen hormonen.... hätte ich denen geglaubt wär ich auch noch nicht schlauer am besten du gehst mal zum spezialisten kp ob die mehr werte testen als die normalen und warum aus kostengründen etc keine ahnung aber bei mir wars so... weils weiterhin nicht klappen wollte bin ich dann zum reproduktionsspezialisten also auch wie eine normale praxis stand aber dran dass sie auch auf reprodoktionsdiagnostiken spezialisiert waren also speziell für frauen mit kinderwunsch das ganze programm über 3 oder 4 monate alle 3 tage hormon check und dann hatten sie üebr 3 monate hinweg ergebnisse die ausgewertet... wir erinnern uns bei gyn 1 und gyn 2 war alles i.O!!! diagnose heftige GKS und schilddrüsen probleme... hab das ne weile mitgemacht insgesamt nach den 3 monaten check noch 6 zyklen clomifen und predalon geschluckt und selbst gesprizt und trotzdem kein erfolg. irgendwann hatte ich die nase voll und wollte nicht mehr dauernd zum arzt rennen aber der arzt sagte mir. was sie machen wollen müssen sie endscheiden aber ich kann ihnen garantieren dass sie ohne mehrmonatiger hormoneinnahme die werte niemals so stabil sein werden dass eine intakte ss enstehen kann.

ich finde diese aussage zu den ersten beiden -es ist alles i.O - sehr sehr unterschiedlich.

also mein tipp hol dir mehrere meinungen ein wenns geht bei einem spezialisten für reproduktionsdiagnostik oder einen tic härter gleich in ein kiwu zentrum

wünsche dir dass es bald klappt ..
#klee

Beitrag von grinsgesicht 19.10.10 - 19:56 Uhr

Hallo,
das tut mir leid aber es hilft alles nichts:
Kopf hoch und weiter üben macht ja auch ein wenig Spaß
LG

Beitrag von yms79 19.10.10 - 20:01 Uhr

hi,

sieht wie ein anovulatorischer zyklus aus. solltest du mal über einige zeit beobachten. hast du lange blutungen?

deutet eventuell auf pco hin, sd-fehlfunktion, etc.


lg yms