Seit 45 min. im Bett und Husten... Kann ich irgendwas tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von franzi510 19.10.10 - 19:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Unsere Maus ist heute den 4. Tag erkältet, wobei es langsam besser wird...
Nun hab' ich sie um 19:15 ins Bett gelegt und seitdem hustet sie :( Mal mehr, mal weniger... hatte sie vorher noch nicht, nur heut Morgen einmal, aber da hörte es sich an, als wenn es nur Schleim wäre, den sie abgehustet hat.
Kann ich jetzt irgendwas machen oder ihr geben wg. dem Husten?
Vielen dank!
LG Franzi mit Marie Felina (*29.10.09)

Beitrag von catch-up 19.10.10 - 19:59 Uhr

hm, tee mit Honig würd ich sagen, oder Milch mit Honig (weiß ich aber nicht, ob sie schon Milch bekommt)

Beitrag von franzi510 19.10.10 - 20:01 Uhr

Bekommt sie nur gelegentlich im Grießbrei, aber Milch schleimt ja auch noch mehr..
Und Tee kann ich ja kochen und versuchen :-) Danke!

Beitrag von catch-up 19.10.10 - 20:02 Uhr

Also sie kann gut abhusten, ist also nicht fest und trocken der Husten?

Das is ja dann schon mal gut! Son Reizhusten wär ja noch doofer!

Beitrag von franzi510 19.10.10 - 20:06 Uhr

Es hört sich an, als wenn sie gut abhusten kann - ist nur, dass sie immer mal wieder hustet... Wenn sie schläft, vielleicht wird es dann ja besser.

Beitrag von maylu28 19.10.10 - 20:04 Uhr

Kein Honig für Babys unter 1 Jahr, bitte nicht geben.

Beitrag von franzi510 19.10.10 - 20:09 Uhr

Das hab ich neulich auch gelesen und ist mir nach deinem Beitrag wieder eingefallen, danke :-)

Beitrag von bluemotion 19.10.10 - 20:01 Uhr

Hm, ich könnte dir Babix Inhalat empfehlen. Aber das wirst du sicher nicht zu hause haben, sonst hättest du`s geschrieben. Und Apotheke hat zu (evtl. Notapo)

Das Babix soll wirklich gut helfen bei Schnupfen/Husten. Das wird auf den Body getreufelt und der Fratz inhaliert das im Schlaf.

Leider hab ich sonst keinen Tipp, da unsere Maus noch nicht krank war. Aber wir haben das sicherheitshalber schon zuhaus!

LG und alles gute für die Süße!

Beitrag von maylu28 19.10.10 - 20:07 Uhr

- Zimmer feucht halten (Handtücher über die Heizung legen)

- Kopf höher lagern, entweder mit Kissen oder etwas unter die Bettfüße legen, damit sie nicht so flach liegt....

Morgen eventuell zum Arzt gehen, damit der entscheiden kann ob ihr was Hustenstillendes geben dürft.

Bitte kein Honig für Babys unter einem Jahr....

LG Maylu

Beitrag von dini2 19.10.10 - 20:40 Uhr

Ich habe immer etwas unter die Matratze gelegt daß der Kopf etwas höher liegt. Dann habe ich eine Schüssel mit heißem , dampfenden Wasser vor das Bettchen gestellt (natürlich nur wenn sie in einem Gitterbettchen liegen) und rein habe ich ein paar Tropfen Babix getan. Sind auch für kleine Babys geeignet die Tropfen.
LG

Beitrag von tineee79 19.10.10 - 21:38 Uhr

Leg ein feuchtes handtuch auf die heizung, das hat mir mein kinderarzt bei husten empfohlen. Hat auch gut geholfen, die Heizungsluft ist oft so trocken.