Wie "sitzt" ihr abends auf der Couch?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von frau.mecker 19.10.10 - 20:26 Uhr

Gerade eben sagte man(n) mir doch, wie man abends in lässigen Sachen auf der Couch rumsitzen kann.

Nun, wie läuft ihr denn zu Hause rum, vorallem 1-2Std vorm Schlafengehen?

Ich: Marke Kanarienvogel, alles durcheinander und haare, nun ja, gestylt is was anderes.

Seit ihr etwa auch welche, die noch in Stöckelschuhen, Minirock, top gestylt vor dem Fernseher sitzt?

mfg:-D

Beitrag von carrie23 19.10.10 - 20:28 Uhr

Nö ich liege ungeschminkt in Pyjama Hosen und weiten Shirts auf der Couch.
Bequem muss es sein

Beitrag von kendra.26 19.10.10 - 20:30 Uhr

Hallo,

gemütlich muss es sein, mit Leggings, dicken Socken, Shirt :-D

Würde so am liebsten immer rumlaufen :-p

LG

Beitrag von ...melle... 19.10.10 - 20:30 Uhr

Jogginghose, Schlapperpulli und Haare kreuz und quer zusammengebunden..

;-)

Beitrag von littlesusa 19.10.10 - 20:31 Uhr

Hallo,

gemütlich muss es sein! Jogginshose, nicht figurbetonter Pullover, Kuschelsocken!

Meine Frisur, davon reden wir nicht. Hatte vorher "Kuschelzeit" mit meiner Kleinen... ;-)


Mein Freund sitzt ja auch mit Joggingsanzug auf der Couch!

Beitrag von schneckerl_1 19.10.10 - 20:33 Uhr

T-Shirt, Jogginghose. In Stöckelschuhen sitze ich nie vor dem Fernseher :-D

Beitrag von sue20 19.10.10 - 20:35 Uhr

In Stöckelschuhen nicht gerade-wird die Couch ja dreckig,Minirock trage ich nicht mehr,aber top gestylt auf jeden Fall!

Ich könnte problemlos nochmal weggehen!
Habe gar keinen weiten Schlabberpulli und Jogginghose#schwitzmuss man das haben?

Vg Sue

Beitrag von meckikopf 19.10.10 - 21:29 Uhr

<<Habe gar keinen weiten Schlabberpulli und Jogginghose - muss man das haben?>>

Nein, MUSS man natürlich NICHT; KANN man aber. Und ich finde es für zuhause einfach nur gemütlich! Wie bereits geschrieben, muss das nicht gleich ungepflegt und schlampig sein, denn schlampig bzw. ungepflegt und bequem sind schließlich 2 Paar Stiefel.
Also mir würde gewaltig was fehlen, wenn ich für ZUHAUSE keine bequemen Klamotten; sprich, keinen bequemen Hausanzug hätte.


<<Ich könnte problemlos nochmal weggehen!>>

Das könnte ich auch - und ebenso problemlos, denn (noch mal) umziehen lautet da bei mir das Zauberwort.



Gruß

Beitrag von sue20 19.10.10 - 21:33 Uhr

Siehste und ich würde mir sowas gar nicht kaufen(kann man das kaufen#hicks)
Und das Schlabberpulli/Jogginghose nicht gleich schlampig ist,davon sprach keiner-und daran zweifel ich auch nicht:-)

Sicher*Nick* du könntest bestimmt weggehen-so wie ich, nur muss ich mich nicht nochmal umziehen-auch eine Form von Bequemsein:-)

Vg Sue

Beitrag von meckikopf 19.10.10 - 21:42 Uhr

Also unter der Woche WILL ich abends gar nicht mehr weggehen, da ich da schlicht und einfach keinen Bock habe, wenn ich am nächsten Tag arbeiten muss.

Und KLAR kann man einen Haus-/Jogginganzug KAUFEN - warum glaubst du, dass man das nicht könnte?

Wie schreibst - jeder halt so, wie er mag.

Aber mal eine Frage - was trägst du denn z.B. zur Hausarbeit (putzen, kochen... usw... usf... )? Sind dir hierfür deine "guten" (Ausgeh)klamotten denn nicht zu schade??? (Weil du ja schreibst, dass du sowas gar nicht besitzt) - Und genau DESWEGEN könnte ich nämlich gar nicht ohne "Hausklamotten" sein, da ich da Angst hätte, mich einzusauen, was ja da sicherlich passieren kann.



Gruß


Beitrag von sue20 19.10.10 - 21:51 Uhr

Ja, einen Hausanzug weiß ich....Aber so Schlabberpullis? (Ich glaube ich lebe hintern Mond#kratz)

Also ich putze auch nicht im Businesskostüm,aber in Jeans/Stoffhose und schicken Shirt/Tunika oder so....Ich besitze gar keine Klamotten für "mal einen Fleck"
Aber so sind wir generell-mein Mann kommt meißt spät abends nach Hause-In Hemd und Anzug-da wird sich nicht noch für eine Std. fernsehen umgezogen....

Weggehen: Ich gehe manchmal auch noch spontan um 21:45h shoppen oder einkaufen-nach Lust/Laune und Bedarf!

Vg Sue

Beitrag von meckikopf 19.10.10 - 22:03 Uhr

#danke für deine Antwort.


<<Also ich putze auch nicht im Businesskostüm,aber in Jeans/Stoffhose und schicken Shirt/Tunika oder so... >>

DAS könnte ich, wie gesagt, überhaupt nicht, denn, wie ebenfalls erwähnt, hätte ich da viel zu sehr Angst vor dem Einsauen, Flecken und Co. ... und hauptsächlich beim Kochen und Backen, denn da lassen sich Flecken und Spritzer nun mal nicht vermeiden! Hast DU da etwa NIE Angst, dass du dir mal eine schicke Klamotte irgendwie einsauen könntest???

Nun ja, sog. SCHLABBER(!)pullis habe ich auch nicht, aber halt bequeme, lang- und/oder kurzärmelige Shirts - zur (bequemen) "Hose für zuhause" passend.


<<Weggehen: Ich gehe manchmal auch noch spontan um 21:45h shoppen oder einkaufen - nach Lust/Laune und Bedarf!>>

Huuuch... #hicks#schwitz DAZU habe ich (abends!) erst recht keine Lust mehr! Nee, das bräuchte es meinetwegen gar nicht, dass die großen Geschäfte/Supermärkte bis 22.00 auf haben, denn ich gehe zu dieser Zeit sowieso nicht mehr einkaufen.#contra#contra Dazu wäre ich um diese Uhrzeit schlicht zu faul!


Gruß

Beitrag von sue20 19.10.10 - 22:17 Uhr

Nein, habe ich gar nicht...Bei einen Fleck, kommt es in die Wäsche,wenns nicht rausgeht kommt es in die Reinigung oder wird weggelegt(ziehe ich aber meistens nicht mehr an#gruebel)
Ich bin da etwas "tussig"#hicksAber dieser Fall ist eigentlich nur zweimal eingetreten und das nicht beim Putzen/Kochen/Kinder mit Schokohänden usw....

Ich, persönlich, genieße das abendliche Einkaufen....keine Kleinkinder,weniger los(oder viel mehr#schwitz) aber auf jeden Fall kann ich mir Zeit lassen und schauen#schein
Ihr hat sogar der Rewe bis 24h auf,war ich vor vier Tagen um 23h-du glaubst gar nicht, wie viele da noch Einkaufen#zitter
Auch shoppen um diese Zeit ist für mich entspannend-ziehe ich eher vor, als auf der Couch zu liegen#schwitz(kann nicht lange still sitzen)

Schönen Abend noch:-)

Viele Grüße, Sue

Beitrag von sue20 19.10.10 - 22:22 Uhr

Da fällt mir ein:

Vor drei Monaten hatte meine Tochter einen Kruppanfall mit Erstickungsgefahr, gegen neun Uhr abends...soweit kein Problem...RTW gerufen,Erste Hilfe MAßnahmen gemacht usw...Ich war so angespannt....naja, dabei vergass ich wohl das ich gerade unter der Dusche war und nur im Bademantel......und so auch die Sanitäter empfangen...Ok, das ist ein einmaliger Fall und eine Ausnahme, kann auch um 00.00h passieren usw. war aber trotzdem peinlich....
naja, fiel mir nur gerade so ein:-)

Beitrag von meckikopf 19.10.10 - 22:36 Uhr

Oh, das tut mir noch nachträglich leid für deine Tochter, aber ich denke und hoffe mal, dass sie inzwischen wieder überm Berg ist, oder? Wie alt ist sie denn?

Naja, wenn du "wenigstens" den Bademantel anhattest, ging's ja noch #schwitz#hicks - obwohl ich so "absichtlich" natürlich keine Fremden empfangen würde.

Beitrag von sue20 19.10.10 - 22:47 Uhr

Sie ist jetzt dreieinhalb! Ja, zu dem Zeitpunkt war es schlimm,aber da es immer mal wieder vorgekommen ist, in den letzten drei Jahren, ist es schon keine allzu große "Überraschung" mehr-wir wissen halt, was zu tun ist...trotzdem immer wieder blöd für sie und ein Schreck für uns,aber nach spätenstens zwei Tagen ist alles wie vorher und sie springt durch die Bude:-)

Das passiert mir auch nicht mehr,zumal mein Mann noch angezogen war...der hätte auch die Sanitäter in Empfang nehmen können,aber Mutti war mal wieder so aufgeregt.

Guten Nacht#klee

Beitrag von meckikopf 19.10.10 - 22:57 Uhr

Überlies meine Frage einfach

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2858735&pid=18085024&bid=11

denn ich habe deine Antwort darauf zu spät gelesen!#schwitz#hicks

Ach, "schon" 3,5 ist deinen Tochter?! Dachte, die wäre noch viel jünger; also im Babyalter. Aber ein Baby ist sie ja in der Tat nicht mehr!


Dir ebenfalls eine gute N8!

Beitrag von sue20 19.10.10 - 23:07 Uhr

Ja, schon ein großes Mädchen....Bis zum halben LJ mussten wir täglich zum Kinderarzt und jetzt noch in regelmäßigen Abständen zur Kontrolle....Und halt alle paar Monate diese Anfälle-aber mit den Medis,Pariboy,Inaliergerät geht das eigentlich schon....

>>Dir ebenfalls eine gute N8! <<


#stern

Beitrag von meckikopf 19.10.10 - 22:31 Uhr

Und noch mals #danke für deine Antwort!

Aber nein, deswegen bist du - mit dieser deiner Einstellung - doch nicht gleich "tussig"! #contra#contra Denn, wie bereits erwähnt, jedem das seine und wie er möchte, nicht wahr? Kann aber auch sein, dass ich so "geil" aufs Umziehen zuhause bin, weil ich so erzogen wurde (also ich "musste" mich als Kind/Schülerin und Jugendliche immer zuhause umziehen, wenn ich vom Kiga und später von der Schule kam; da haben meine Eltern großen Wert darauf gelegt - und es mir auch selbst vorgelebt) - und das habe ich dann so beibehalten - und finde es heute selber so sehr gut. Vor allem, wenn jetzt ICH meine Klamotten kaufen und waschen muss.

Wo leb(s)t du/ihr denn, dass bei euch der Rewe sogar bis 24.00 (*wunder" und *staun"!) auf hat??? #gruebel#kratz Das kenne ich so von unserem überhaupt gar nicht.
Und ich glaube schon, dass da viele noch einkaufen; eben, WEIL man dies um diese Uhrzeit bequem erledigen kann - und wenn man dann auch noch praktisch direkt NEBEN dem Geschäft wohnt (das gibt's ja auch zuhauf), erst recht. Das ist bei mir halt nicht der Fall, denn ich wohne in einem reinen Wohngebiet - und ich müsste erst ca. 10 Minuten oder so zu Fuß gehen (oder man kann auch fahren) - und ich habe abends nun mal, wenn ich erst mal zuhause bin, keinen Bock mehr, meinen Bobbes nach draußen zu bewegen (und nicht nur "den"; also nicht nur meinen Bobbes #rofl:-):-p#cool!) Da ziehe ich meine COUCH halt doch vor!#freu


Dir ebenfalls noch einen schönen Abend!#blume

Gruß

Beitrag von sue20 19.10.10 - 22:42 Uhr

In Köln

Zum Rest: #pro:-)Danke für deine Antwort

Lg

Beitrag von meckikopf 19.10.10 - 22:47 Uhr

Ach so - in einer GROßstadt - habe ich mir doch gleich gedacht!:-) Ich stamme selber aus einer Großstadt (Stuttgart), lebe da aber nicht mehr; fahre aber immer noch hin - und auch da haben die Geschäfte länger und lange auf - wie in allen Großstädten halt.


Gruß

Beitrag von sue20 19.10.10 - 22:51 Uhr

Ja, ihr ist auch um vier Uhr noch was los-meißt ist es aufregend und lustig/spannend...Vllt sehe ich das ganze ja mal anders,wenn ich älter werde....wer weiß

Beitrag von meckikopf 19.10.10 - 22:53 Uhr

Wie alt ist eigentlich deine Tochter?

Tja, K ist ja fast ein bisschen wie NY, wenn man deine Beiträge so liest!:-)#rofl

Beitrag von .roter.kussmund 19.10.10 - 23:01 Uhr

liest du die antworten nicht? dreieinhalb jahre alt, ist die tochter.
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=11&tid=2858735&pid=18084921#directaws

Beitrag von sue20 19.10.10 - 23:03 Uhr

Naja, paralell schreiben bringt mic mancmal auch ins schwitzen:-)
Ist doch nicht schlimm!