Baby Schnupfen Fieber wann zum Arzt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bloemschen 19.10.10 - 20:31 Uhr

Guten Abend,

ich hab mal ne Frage seit Freitag hat mein kleiner (geb. am 21.04) ne schnodder Nase - ich gebe Kochsalz - wenn nötig Nasentropfen halte das zimmer Feucht - ich messe auch Tempi es schwankt zwischen 36,9 und 38 Abends .............. das immer mal wieder (gut 38 halt wenn er vorher gehampelt hat) Ich war am Freitag beim Arzt der meinte ich soll die sachen geben und viel trinken etc. mehr kann man nicht machen der kleine ist quitsch fiddel - nun hustet er ab und an - son trockenen husten - meist so 2 - 3 mal täglich. Freitag hab ich wieder Termin für die U 5 nun hat mir heute eine in der Krabbelgruppe gesagt das schnupfen in 3 tagen weg sein muss und wenn nicht müsste ich unbedingt wieder zum Arzt grad wegen dem Fieber es wäre nicht gut ????

Was meint ihr denn dazu reicht freitag nicht ? er isst er spielt und er bekommt hatl abends rote Backen wobei ich der meinung bin das erauch zähne bekommt vielleicht deswegen das Fieber.

Vielen lieben Dank

Bloemschen

Beitrag von anja1971 19.10.10 - 20:35 Uhr

Hallo,
ich bin eher eine unempfindliche Mama, die nicht wegen jedem Schnupfen zum Arzt rennt. Und meine Jüngste hatte mit 5 Wochen die erste dicke Erkältung inklusive Huste. Habe Kochsalz-Nasentropfen gegeben und aufs Kopfkissen Babix-Tropfen (tagsüber auf ein Halstuch). Ihren Oberkörper habe ich zusätzlich etwas erhöht gelagert. Irgendwann war die Erkältung weg, aber das hat definitiv länger als 3 Tage gedauert. Laß Dich nicht verrückt machen!
Wenn der Kleine fröhlich ist und sich gut fühlt, ist alles in Ordnung. 38 Temperatur finde ich auhc nicht wirklich viel bei einem Kind in dem Alter.

LG

Beitrag von sissikatz72 19.10.10 - 20:36 Uhr

Hallo, es gibt natürlich auch Kinder, die auch mit 40 Fieber noch super Laune haben...Was sagt denn Dein Bauchgefühl?Wenn Du stillst, kannst Du auch Muttermilch in die Nase spritzen.
LG

Beitrag von bienemirja 19.10.10 - 20:39 Uhr

Mein Kleiner (geb. 31.05.) hatte letztens 14 Tage Schnupfen. Ich musste ihm 4 mal am Tag Nasentropfen geben weil KOchsalz überhaupt nichts gebracht hat.

Bei Babys ist die normale Temperatur bis 37,5 Grad. Also ich würde bis Freitag warten.

VIelleicht würde ich ihm die Brust mit Babixgel einreiben und vielleicht noch einen Tropfen auf die Klamotten geben, damit er besser atmen kann. Aber so lange er trinkt gehts.

Liebe Grüße bienemirja

Beitrag von schwarzesetwas 19.10.10 - 20:39 Uhr

Äh...
Wo hat Dein Kind denn Fieber?
Wenn er vorher gestrampelt hat und Du dann 38 misst?!

Und 36,9 sind defintiv kein Fieber. Fieber fängt bei 37,5 an, was man aber in ruhigem Zustand, ohne vorherige Anstrengung im Popo misst.

Hast Du vielleicht nen Stirn-Thermometer? Die sind eh sehr ungenau.

Und bei Schnupfen lohnt sich der Gang zum Arzt nicht.
Denk dran: Viele Erreger können auch einfach machen, dass Dein Kind durchs Wartezimmer richtig krank wird.

Lg,
SE

Beitrag von bienemirja 19.10.10 - 20:41 Uhr

Fieber fängt bei 38 Grad an. Musste ich mir letzten Donnerstag erst wieder vom Arzt sagen lassen!

Beitrag von schwarzesetwas 19.10.10 - 21:29 Uhr

Ich bin noch alte Schule: Meine Babies sind inzwischen schon zwei und drei.
Damals waren es noch 37,5. ;-)

Beitrag von dee-bo 19.10.10 - 21:35 Uhr

38 Grad sind hohe Temperaturen und es ist kein Fieber. Man soll auch Fieberzaepfchen erst bei 38.5 Grad geben. Also nicht verwirren lassen. die Frage ist, ist er viel mit anderen Kindern zusammen? Z.B. die Krabbelgruppe? Das Immunsystem muss sich noch aufbauen und da kann ein Kind in einer Umgebung mit fremden Bakterien sher schnell krank werden. Nicht vergessen kalte Wadenwickel.
Ich will dich nicht erschrecken, aber mein Sohn hatte ein Fieberkrampf und ich es war ein Schock fuer mich. Ich habe daraus gelernt!
Ich wurde nicht darauf vorbereitet und mich haben zwei Kinderaerzte abgelehnt, obwohl mein Sohn 39.6 Grad Fieber hatte.

Es kann bis Freitag warten! Am besten nehme ihn zu dir ins Bett und kontrolliere regelmaessig die Temperatur (mit der Hand erfuehlen und wenn zu heiss, mit FTM unterm Arm + 0.5 Grad dazurechnen, damit du ihn nicht weckst) und wie er atmet (da Saeuglinge prinzipiell durch die Nase atmen). Wenn er nicht richtig durch die Nase amen kann, dann Nase frei machen und vielleicht Otriven Nasentropfen geben, damit er wenigstens gut Schlafen kann und tagsueber die Salzloesung. Trockner Husten kann auf eine Bronchitis deuten. Einfach beobachten und BITTE bei dir schlafen lassen. Kann sein, dass er vielleicht nachts hustet und du ihn vielleicht aufrecht hinsetzt, bis er aufhoert zu husten (im stehenb bzw. sitzen ist die Luftzufuhr besser).

Gute Besserung wuensche ich dem Kleinen und falls du noch eine Frage hast, versuche ich gerne diese auch zu beantworten.