Brauche mal Rat!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von splisskill 19.10.10 - 20:40 Uhr

Fynn geht seit August in den Kindergarten von 8.30 uhr bis 12.30 uhr. Es klappt im großen und ganzem alles super seit dem 1. Tag bis aufs Pipi machen :-( Er möchte weder mit Erzieherin noch Erzieher oder einem seiner Freunde auf die Toilette gehen (alleine schon garnicht) er sagt immer er wartet bis die Mama kommt! Die Erzieherin versucht mit Engelszungen ihn dazu zu bewegen (er kneift schon zusammen und "dippelt" rum) nööö da macht er dann lieber in die Hose :-(
Wir haben uns jetzt angewöhnt dass ich mit ihm nochmal gehe wenn ich ihn bringe, und dann wieder wenn ich ihn abhole klappt auch super, aber er soll in ein paar Wochen über Mittag bleiben und da glaube ich, dass er es nicht aushält bis ich ihn um 14 Uhr abhole! Was kann ich/wir noch tun? Habt ihr vlt ähnliche Erfahrungen?
Danke LG Svenja

Beitrag von geralundelias 19.10.10 - 21:33 Uhr

Hallo,

ja, das Problem hatte wir letztes Jahr auch. Emilian hat sich ganz einfach geweigert, zur Toilette zu gehen.
Emilian war zuhause eigentlich so gut wie trocken (tagsüber), in der Kita hat´s dann aber garnicht geklappt.
So habe ich mit den Erzieherinnen entschlossen, dass er dort noch eine Windel tragen wird, bis er soweit ist und sich ausreichend eingewöhnt hat.
Die Entscheidung war die Richtige!
Er hat dann zwar auch zuhause wieder einen kleinen Schritt zurück gemacht und öfter mal in die Hose gemacht bzw. tageweise wieder Windeln getragen, allerdings brauchte er diese Zeit.
Er ist in der Kita nämlich erst ein dreiviertel Jahr später, also jetzt zum Frühlingsende, zur Toilette gegangen.
Wir haben ihn selbst entscheiden lassen, wann er soweit ist.
Inzwischen klappt´s natürlich wunderbar.
Er hat also erst mit 3 3/4 Jahren in der Kita den Weg zum trockenwerden gefunden.
Achso...er ist Ganztagskind und von 7.00-16Uhr dort.

Beitrag von zahnweh 19.10.10 - 21:41 Uhr

Gute Frage.
Ich war auch so eine. Aber nur Halbtags. Ich fand die Erzieherinnen doof und vor den Toiletten dort hatte ich große Angst.
Je mehr Druck man mir machte, umso schlimmer.

Meine geht zum Glück gerne. Zumindest seit sie die Angst vor Toiletten verloren hat und begriffen hat, dass sie nicht reinfallen kann.

Sagt dein Sohn, warum er dort nur mit dir gehen möchte?
Vllt. die magische Phase nutzen und eine tolle Geschichte dazu erzählen?