was für ein Wagen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von cleomio 19.10.10 - 20:46 Uhr

hallo

anfang dez. ist der ET für meinen zweiten sohn.#verliebt
mein erster sohn wird ende märz 3 und ist total lauffaul!! er geht nur ca. 500 m, dann will er in seinen buggy, nichts zieht!

er mag das laufrad nicht, genausowenig wie das dreirad.:-p (alles bis jetzt umsonst gekauft) ansonsten ist er echt umtriebig zu hause, nur eben kein spaziergänger, aber wenn jetzt der winter kommt, kann ich ja nicht nur im garten rumhängen!

jetzt bin ich am überlegen, ob ich mir nicht einen - nicht allzu teuren - geschwister- oder zwillingswagen kaufen soll.
(den kleinen zb. in ein tragetuch binden und spazierengehen, geht bei mir nicht so gut, da ich ziemliche hüftprobleme habe)

habt ihr vorschläge?? welcher von preis-leistung ok ist?
oder andere ideen??

danke
lg
cleo

Beitrag von queenofrain 19.10.10 - 20:57 Uhr

hi,

hatte das hier letztens mal geschrieben - vielleicht auch was für euch:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=51&tid=2828072&pid=17893162

http://www.amazon.de/Litaf-Seat-Go-Buggyboard-Kinderwagenboard/dp/B0000AQJHH/ref=sr_1_1?s=gateway&ie=UTF8&qid=1285699599&sr=8-1


lg

alexandra

Beitrag von saskia33 19.10.10 - 20:59 Uhr

Ich würde keinen Geschwisterwagen kaufen,wer weiß wie lange dein kind noch so faul ist ;-)
Vieleicht ist so ein Board was man an den Wagen macht die bessere Wahl

http://www.mytoys.de/Lascal-BuggyBoard-Maxi-rot-Verl%C3%A4ngerung/Zubeh%C3%B6r/Kinderwagen/KID/de-mt.ba.ca02.07.07.13/1964435

lg

Beitrag von kleine1102 19.10.10 - 21:03 Uhr

Hallo Cleo!

Ganz ehrlich- bei einem Altersunterschied von fast 2 3/4 Jahren würde ich definitiv KEINEN Zwillings- oder Geschwisterwagen mehr kaufen. Bis 2 Jahre okay, darunter unbedingt (bei 18 Monaten "Unterschied" oder noch weniger), aber ein Kind im Alter Deines Sohnes sollte einfach die meiste Zeit laufen (können). Sinnvoll ist auf jeden Fall ein Kiddy-Board (gibt's passend für die allermeisten Kinderwagen), dann kann er unterwegs darauf stehen, wenn seine Füsse ihn tatsächlich mal eine Weile nicht tragen wollen ;-).

Ihr habt noch einige Wochen Zeit, bis das Baby zur Welt kommt. Fangt mit kleineren Strecken ohne Buggy an, nehmt Euch Zeit, schaut unterwegs nach ein paar interessanten Dingen (Tiere, Stöcke, Steine, Pfützen, ...), nehmt Seifenblasen mit oder auch einen kleinen "Überraschungs-Snack" für zwischendurch. Dabei einfach mal ein paar Minuten auf eine Bank setzen- ich bin sicher, dass Dein kleiner "Großer" sich daran gewöhnen wird, auch längere Strecken zu laufen. Dafür dann ganz doll gelobt zu werden, macht natürlich mega-stolz und gleich ein paar Zentimeter größer ;-). Dann fällt das Laufen beim nächsten Spaziergang schon wieder etwas leichter #schein. In Ausnahmefällen ist der Buggy zwar okay- wäre es aber bei mir spätestens dann nicht mehr, wenn mein Kind in dem Alter überhaupt nicht zu Fuss gehen würde. Unsere ältere Tochter war bei der Geburt der Kleinen 25 Monate alt, konnte da bereits seit mehr als einem Jahr frei laufen und tut dies viel und meist gern. Wir hatten ein BuggyBoard für den Kinderwagen, wenn wir zu zweit unterwegs waren oder die Kleine mal im Tragetuch/-sitz war auch mal einen Buggy für die "Große" dabei (hat darin noch manchmal geschlafen), aber meist das Board und ab Frühjahr (Baby wurde auch Anfang Dezember geboren) dann oft das Laufrad, Dreirad und später auch einen Trettraktor. Klappt(e) alles super und ich bin sicher, das wird es bei Euch nach und nach auch #cool!

Lieben Gruß & alles Gute #blume!

Kathrin & zwei Mädels