hysterisch warum

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von francegirl87 19.10.10 - 20:59 Uhr

Hallo habe mal ne frage meine Maus 14Wochen alt schreit immer egal ob Hunger oder Müde oder Hose voll als ob man ihr was an tut es ist kein weinen sondern echte hysterie warum sie weint immer wie bei einer zb impfung.Ist das normal?ich meine sie ist immer ganz rot und es ist schwer sie zu beruhigen selbst beim anziehen und ausziehen.Das ist echt sehr anstrengend
lg verzweifelte mama

#schrei

Beitrag von sheela84 19.10.10 - 21:12 Uhr

Kann dir leider nicht ganz helfen, aber mir geht es auch so.
Mein Schatz macht das auch seit einer Woche ca.
Er ist auch 14 Wochen alt.
Manchmal war es, weil er sich erschrocken hat (er ist seid ein paar Tagen total empfindlich). Dann schreit er richtig panisch...so ähnlich wie bei der Impfung.
Oder aus Angst....eine Freundin von mir mag er nicht.
Beruhigen kann ich ihn dan sehr schwer.
Wenn er hunger hat, ist es auch lauter als sonst :-D

Ich tippe da auf Entwicklungsschübe....: klarer sehen und Dinge schneller begreifen, Unterschiede erkennen (Raum, Gesichterr, Situationen).
Oder die Babys schreien lauter, weil sie ihre Stimmer besser einsetzen können. #kratz

LG

Beitrag von mama6709 19.10.10 - 21:46 Uhr

Hallo,

ich habe leider kein tipp, kann dir nur sagen das es bei meinem kleinen genauso war, also bist nicht die einzige.
Mein kleiner heute 15 monate alt war ein fürchterliches schreibaby, den ganzen Tag nur am schreien sogar nachts.
Das ging so bis er dann 6monate alt war.
Und jetzt macht er zwar noch immer dummheiten, besonders weil er jetzt laufen kann, aber er ist jetzt ein ganz lieber junge.
Ich kann dir sagen es hört irgenwann auf;-)

Ich wünsche euch alles alles liebe
lg natalie mit nevio

Beitrag von mama0102 19.10.10 - 22:47 Uhr

Hallo!!

Ja, so ein Baby hatte ich auch, sie schrie eigentlich das komplette erste Jahr einfach durch. Der Kinderarzt meinte, dass sie sehr viel wahrnimmt und aufnimmt, das aber nicht verarbeiten konnte. Das einzige was die Sache ein bisschen besser machte, war ein absolut bis auf die Minute geordneter Tagesablauf. Oft brachten sie schon die kleinsten Veränderungen völlig aus der Ruhe. Sie musste einfach ihr Geregeltes haben. Als sie noch klein war, half auch Pucken, vielleicht probierst Du das mal, so kommen sie manchmal ein wenig zur Ruhe. Ansonsten wirst Du wohl einfach warten müssen bis es vorbei ist, leider.

LG, Sandra

Beitrag von francegirl87 20.10.10 - 15:24 Uhr

Es is ja nicht so das sie immer schreit sie war ein schrei kind bis 3monaten dann kam besserung.Es ist so das sie ein richtig hysterisches lautes aggresives schreien hat wenn sie müde ist oder hunger hat oder windel voll hat nur dann schreit sie richtig "böse" also laut. sie hat ja ein geregelten ablauf denke ich mal sie isst spielt etwas und schläft dann genau das jeden tag!
vielleicht hat sie nur ein sehr grosses temprament!
:-p