mama krank-baby dann auch?und wie betreuen wenn beide krank+allein?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aurice 19.10.10 - 21:01 Uhr

tagchen,
ich hab mich blöd erkältet und wollte mal fragen ob sich mein baby bei mir anstecken kann...

und wenn ich richtig flach im bett liege, wie kann ich mein baby am besten betreuen? hab keine eltern oder schwiegereltern hier und mein mann ist die woche über auf dienstreise....

ich danke für tips!

Beitrag von maylu28 19.10.10 - 21:05 Uhr

Schnell mit dem Hausarzt in Verbindung setzten und dann mit der Krankenkasse, ich können Dir eine Haushaltshilfe mit Kinderbetreuung ermöglichen.....

Eine Freundin von mir hat ein Gipsbein und hat sofort eine Haushaltshilfe bekommen, die kümmert sich auch um die Kleine..

LG Maylu

Beitrag von yorkie 19.10.10 - 21:07 Uhr

Hallo und erstmal gute Besserung...

also ich habe vor nicht allzu langerzeit eine richtig fiese Erkältung gehabt und meine Maus - gott sei Dank - hat sich bei mir nicht angesteckt... das Versorgen und betüddeln, da wirst Du durch müssen, ich habe nur immer wenn es schlimm kam dran gedacht - gott sei dank - die Maus ist nicht krank und somit noch quengeliger....

Durchhalten...
Liebe Grüße
Katja

Beitrag von dee-bo 19.10.10 - 21:09 Uhr

Also ganz genau kann ich es auch nicht sagen, aber es gibt Tagesmuetter die auch einmalig auf krnake Kinder aufpassen (sind aber sehr teuer) und ansonsten beim Kinderschutzbund anrufen. Die stehen mir bis heute zur Seite, wo das JA mich schon lange in Stich gelassen hatte.

Beitrag von datlensche 19.10.10 - 21:15 Uhr

jap, das wäre auch mein rat gewesen...wir habe hier ein betreuungs-notruf-telefon!

gute besserung...und immer schön hände waschen!

lg, lena + kilian janosch*10.07.07 & nuno amadeus*27.05.10

Beitrag von hase2101 19.10.10 - 22:11 Uhr

betreuungs-notruf-telefon???

Wegen einer Erkältung?! #kratz

Ich denke mal, da muss man durch!!!

VG
hase2101

Beitrag von xyz74 20.10.10 - 00:50 Uhr

wenn man ne Erkältung nicht ernst nimmt und verschleppt, dann das böse Enden zb den Herzmuskel angreifen.
hat keiner was von!

Beitrag von cooky2007 19.10.10 - 21:47 Uhr

Was erwartest du?
Tabletten einwerfen und schauen, dass du halbwegs fit bist für das Baby.
Mamas DÜRFEN NICHT krank werden!
So schön wie früher, 2-3 Tage faul auf der Couch rumliegen ist nicht mehr mit Kindern...

Beitrag von xyz74 20.10.10 - 00:48 Uhr

Mamas DÜRFEN NICHT krank werden!
--------------

So ein Schwachsinn!
Eine gute Mutter sorgt für sich selber gut, damit sie nicht auch noch was verschleppt und dann irgendwann gar nicht mehr in der Lage ist ihre Kinder zu versorgen!

Beitrag von maylu28 20.10.10 - 15:01 Uhr

WOW,

ich hoffe Du meinst das sarkastisch......

....manometer ich hoffe Du hast nie was schlimmes...

Mütter sind auch nur Menschen, es hat ja auch nichts mit Faulheit zu tun....

Ich hatte 3 Wochen Rippenfellentzündung und konnte kaum atmen, warum weil ich eine Magen-Darm-Grippe verschleppt habe, aus lauter Selbstlosigkeit für meinen Sohn.
Ohne meine Schwiegermutter hätte ich auf jedemfall Hilfe gebraucht...Mein Mann kann ja auch nicht 3 Wochen zu Hause bleiben....

Eine Freundin von mir wurde vor kurzem operiert, war 1 Woche im Krankenhaus und kann jetzt kaum laufen, klar hat sie von der Krankenkasse eine Haushaltshilfe mit Kinderbetreuung bekommen, fast von heute auf morgen....

Aber wer den Märtyrertot sterben will, nur zu......

LG Maylu

Beitrag von zwerg07 19.10.10 - 21:52 Uhr

Hallo,

plage mich schon seit 4 Wochen mit ner schlimmen Erkältung mit allem drum und dran. Leider hab ich meinen Kleinen jetzt auch angesteckt.

Tja, da ist nichts mit einfach mal so ins Bett legen, Augen zu und durch.
Bin jetzt auch ziemlich geschlaucht, aber nützt ja nichts.

LG

Beitrag von yorks 19.10.10 - 22:17 Uhr

Hallo,

hab das gerade durch, leider nicht zum ersten Mal. Mein Kleiner und ich hatten tagelang 40 Fieber und starken Husten und Extremschnupfen. Man das waren Tage. Der Papa musste arbeiten sowie alle anderen die hätten helfen können auch.

Da hilft nur Augen zu und durch. Ich habe Tabletten ohne Ende genommen um überhaupt aufstehen zu können. Mit dem Kleinen bin ich zum KiA damit er schon mal ein paar Medis hat, da das Fieber nicht runter wollte trotz Zöpfchen.

Mittendrin wurde dann der Papa krank und ich sag nur eins....wenn Männer krank werden...#augen

Naja somit habe ich zwei kranke Hühner gepflegt und bin irgendwie nebenbei auch noch gesund geworden. #schwitz

LG yorks mit Louis (10 Monate)

P.S. Als Mama entwickelt man da irgendwie Superkräfte und hält es durch. #winke