welche pre nahrung kauft ihr - ich habe eine laktoseintolleranz

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von spm2010 19.10.10 - 21:12 Uhr

wird diese auf meinen Kleinen übertragen? Hat jemand Erfahrung?

Danke schon einmal und LG
sylvie 34. SSW

Beitrag von haruka80 19.10.10 - 21:57 Uhr

Huhu,

ich habe auch eine Laktoseintoleranz und mir hat der Ki.Arzt gesagt, dass n Kind entweder ab Geburt eine hat oder (wie ich) mit Anfang 20 bekommt ( oder mit Anfang 40, gibt immer so Zeitpunkte, wo sich sowas rauskristallisiert).
Wegen der Laktoseintoleranz hätte ich keine hypoallergene Nahrung füttern brauchen, hab sie neben MuMi aber dennoch gefüttert wg meines Heuschnupfens.

Wenn du jetzt schon weißt, dass du nicht stillen möchtest, würde ich im KH mal anfragen, welche Prenahrung die den Kindern denn geben, bei uns im KH wars Beba HA pre, so haben wir diese ebenfalls gekauft als ich daheim war.

L.G.

Haruka

Beitrag von spm2010 19.10.10 - 22:28 Uhr

Hey,

vielen lieben Dank !!
Ich möchte schon stillen aber ich möchte auch sicherheitshalber etwas Milch hier haben falls ich nicht genug Milch haben sollte.

Ich habe diese Intolleranz auch erst mit Anfang 20 bekommen.

Schönen Abend noch
sylvie

Beitrag von zwillinge2005 19.10.10 - 22:18 Uhr

Hallo,

Neugeborene haben eigentlich keine Lactoseintoleranz. Das entwickelt sich eher später, wenn Milch nicht mehr die Hauptnahrung ist.

Weisst Du schon sicher, dass Du nicht stillen willst?

LG, Andrea

Beitrag von 19jasmin80 19.10.10 - 23:12 Uhr

Laktoseintolleranz ist nicht vererbbar ;)