hoher Blutdruck

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von san-pepelona 19.10.10 - 21:21 Uhr

Erstmal ein liebes HALLO an euch alle,

wollte mal fragen was ihr für Erfahrungen gemacht habt bei hohem Blutdruck in der SS:

war am Freitag bei der 2.Untersuchung und da war der Wert 160 zu 97. Ich neige normalerweise eher zu niedrigem Druck, jetzt hab ich aber seit gestern immer bissl Kopfweh was schätzungsweise vom Bluthochdruck kommen dürfte. Würdet ihr an meiner Stelle schon zum Arzt gehen oder erstmal selber weiter beobachten??? #zitter

Wem von euch erging bzw. geht es ähnlich?

Lg
San-pepelona + Krümel (11+5) #sonne

Beitrag von leelala 19.10.10 - 21:31 Uhr

Hallo!

Ich hatte die letzten Male beim FA auch sehr hohen Blutdruck.
Ich denke bei mir liegt es nur an der Aufregung.

Ich hab mir einfach ein Blutdruckmessgerät besorgt und mess jetzt täglich .Zu Hause ist mein Blutdruck vollkommen normal.
Sprich mit deinem FA (der hat mir das mit dem täglich messen "empfohlen")

LG Leelala

Beitrag von slukkey 19.10.10 - 21:37 Uhr

Hatte ich in der ersten SS auch...
sprich lieber mal mit Deinem FA gerade wenn Du eher zu niedrigem Blutdruck neigst und jetzt auch Kopfschmerzen hast würde ich das abklären.

Ingwertee soll angeblich helfen den Blutdruck wieder zu senken.

LG Judith

Beitrag von sako227 19.10.10 - 21:41 Uhr

Hihi..
also ich hatte auch einige Male beim messen hohen Blutdruck, hat aber denke ich auch an der Aufregung gelegen, wenn dein FA es Besorgniserregend findet wird sie dich zu deinem FA überweisen und du wirst vermutlich ein 24h RR- sowie EKG Gerät bekommen, einfach um wirklich festzustellen ob er ständig zu hoch ist oder ob du nur so spitzen hast.. und dann mal sehen, je nachdem was raus kommt wirds medikamentös behandelt weil sonst die Möglichkeit besteht das dass Kind unterversorgt wird..

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Noch einen schönen Abend..

(achja hohen Blutdruck erkennt man u.a. an Kopfschmerzen, rotem heißem Kopf und Ohren saußen... bei mir ists so das ichs selber merke wenn mein Blutdruck hoch geht..)

Beitrag von electronical 19.10.10 - 22:08 Uhr

Also ich würde es auf jedenfall mitm FA absprechen und mir dann ein Blutdruckmessgerät zulegen.
Hab ich auch und ich nehme seit der 20.ssw Blutdrucktabletten.

LG und alles Gute

E., 38.ssw

Beitrag von minkabilly 20.10.10 - 07:25 Uhr

Zu hoher Blutdruck ist nicht gut, gerade der 2.Wert sollte nicht über 80 sein; es kann die Versorgung des Babys verschlechtern
bei mir merke ich es auch mit Kopfweh, daß der Blutdruck zu hoch ist
laß es beim Gyn nochmals abklären