Männliche Macke?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von besser so 19.10.10 - 21:37 Uhr

Hallo,

brauch mal Meinungen. mein Freund hat hier zuhause immer die Hand in der Hose und spielt an seinem besten Stück rum...beim Fernsehen, wenn wir in der Küche sitzen, usw. Ich finde das ätzend und mich macts auch nicht an. Hab ihn mal drauf angesprochen und er meinte es beruhigt ihn eben. Ich finds nicht normal. Machen sowas alle Männer?

LG

Beitrag von emestesi 19.10.10 - 22:07 Uhr

Nö. Meiner nicht. Komische Angewohnheit, die ich auch nicht so dolle finden würde. Versuch' es doch mal mit einer parallelen Angewohnheit und grabbele dir bei jeder passenden/unpassenden Situation in den Schritt. Mal sehen, wie er das beurteilt ;-).

LG Emestesi

Beitrag von HhHhHhHh 19.10.10 - 22:14 Uhr

Hey,

widerlich. Hat einer meiner Exfreunde auch ab irgendeinem Zeitpunkt gemacht. Ich fand es auf Dauer wirklich ekelhaft. Er fand es auch ganz normal und entspannend, Tatsache.

Diese Beziehung hat nicht gehalten..

Beitrag von gunillina 19.10.10 - 22:30 Uhr

Einige machen das, ja.
Ich finde es übrigens vielmehr befremdlich, dass das hier ekelhaft gefunden wird, wo wir uns doch allesamt einig sind, dass Sex zum Beispiel nicht eklig ist, oder? Ich denke, wenn er es abends auf dem Sofa macht, so what? Wenn er jedoch im Restaurant anfängt, an seinem besten Stück herum zu pulen, dann sollte er sich mal überlegen, wo seine Schamgrenze beginnt. Meine wäre da dann ganz klar überschritten. Auch am Küchentisch würde ich ihm sagen, dass er seinen Jungen da unten ruhig mal in Ruhe lassen kann, der kommt auch mal ganz gut allein zurecht. Oder so.
Also, eklig finde ich es nicht, eher kindisch. Es ist eine ganz normale kindliche Sache, dass man sich an sein Geschlechtsteil fasst, wenn man sich unsicher ist. Quasi als Urinstinkt, um sein Wichtigstes zu schützen. Oder so. Vielleicht solltest du ihn also mal fragen, ob er Angst vor dir hat und sich deshalb ständig seinen Penis festhalten muss? Diese Frage könnte evtl. soagr dazu führen, dass er damit aufhört. Weil, welcher Kerl will schon Angst vor seiner Freundin zeigen?#cool Sind doch alle so cool...

Beitrag von ayshe 20.10.10 - 07:44 Uhr

Herrlich!

##
Wenn er jedoch im Restaurant anfängt, an seinem besten Stück herum zu pulen, dann sollte er sich mal überlegen, wo seine Schamgrenze beginnt.
##
Noch ein Würstchen der Herr?
#rofl


Ja, ich finde es auch kindisch. Kleine Jungs machen das ja auch sehr oft.

Beitrag von gunillina 20.10.10 - 21:48 Uhr

Aber versteh mich nicht falsch: Ich finde dieses Verhalten nicht grundsätzlich kindisch oder blöd.
Klar, wenn der Mann das irgendwie IMMER macht, dann ist es komisch. Blöd. Kindisch nicht direkt, eher auffällig.
Ansonsten ist es für mich eher normal, dass Männer das machen. Und ich dabei keine Ruhe hätte, also, wenn ich das in seinem Beisein mit meinem Schritt täte, wie gesagt... #schein

Beitrag von HhHhHhHh 20.10.10 - 09:25 Uhr

Ja, es ist normal bei Kindern! Allerdings phasenweise und nicht permanent - oder würdest Du bei Deinem Sohn dulden, dass er sich stundenlang, wenn ihr zusammen seid, an den Genitalien spielt? Würdest Du ihm nicht sagen, das darf man tun, es ist schön, aber man macht es, wenn man allein! ist, und nicht vor anderen? Du berührst Dich vielleicht auch gern selbst, aber stundenlang vor Deinem Partner, während ihr fern schaut o.ä.?

Toleranz ist ja echt gut und schön, auch in einer Beziehung, aber ich finde es nicht "normal" oder akzeptabel, wenn ein Erwachsener sich permanent! an den Genitalien spielt, während er neben mir sitzt, auch nicht, wenn wir zusammen sind.

Beitrag von gunillina 20.10.10 - 13:32 Uhr

Nun, da du mir das so anschaulich beschrieben hast, stimme ich dir zu. :-)
Zumal, wenn ICH das tun WÜRDE (neinnein, ich fasse mich NIENIENIE selbst an), dann wäre mein Mann der erste, der mitmachen wollte...#schein Ich hätte also gar keine Ruhe dabei. :-p

Beitrag von bibabutzefrau 20.10.10 - 21:25 Uhr

#rofl

mein erster Lachkrampf des Tages! Danke!

im ersten Beitrag habe ich mich gewundert was ein Urininstikt ist....bah bin ich depperd!#klatsch

Beitrag von thea21 22.10.10 - 10:43 Uhr

Alte Scheisse.

Bevor ich geschnallt habe, das du URinstinkt geschrieben und gemeint hattest, fragte ich mich die ganze Zeit mit tiefsten Stirnfalten:

"What the fuck. Warum stinkt Urin und wieso ist das wichtig....."

#rofl

Beitrag von gunillina 22.10.10 - 12:32 Uhr

Schön. Tolles Wort, oder?#winke

Beitrag von ippilala 19.10.10 - 22:56 Uhr

Haha meiner macht das auch. Und wenn ich ihn frage, warum er das denn jetzt nun schon seit 10min macht, kommt als Antwort: "Na hallo, ich muss noch kucken, ob er noch da ist, stell dir vor der ist einfach weg! Willst du dass er wegrennt? Du brauchst den doch noch! Ich tu das nur für dich!" o.ä. Schlimm finde ich das nicht. Fingernägelkauen ist schlimm.

Beitrag von gunillina 20.10.10 - 05:37 Uhr

süss. dumm ist deiner ja nicht. bzw. um keine antwort verlegen, oder?#rofl

Beitrag von emotionsflexibel 20.10.10 - 05:52 Uhr

meiner macht das hin und wieder auch! einfach mal wenn er am pc sitzt, oder mal auf der couch!
irgendwie ist das ne angewohnheit und entspannt ihn!

finde da nichts schlimmes dran :-)

er weiß sich zu benehmen und macht sowas nur zu hause und auch nur wenn wir alleine sind!

beim essen, am tisch in der öffentlichkeit wie auch immer, wäre es auch ein no-go für mich!

aber finde das nicht eklig oder sonst was...sondern ehr normal! das ist ein teil das genauso zum körper gehört wie ein finger oder das bein!

meine meinung! #winke

Beitrag von kennichauch 20.10.10 - 07:27 Uhr

Hallo,

meiner macht das auch. Zumindest vor dem Fernseher.
Merkt er glaube ich meist gar nicht.
Manchmal stört mich das auf. Dann gibts einen böse Blick und er nimmt die Hand da weg.
Aber meist ist es mir Wurscht. Ich z.B. spiel ständig mit meinem Zungenpiercing rum. Das findet mein Freund ganz furchtbar.
Ich killer mich auch ständig. Also an Armen, Bauch, Beinen etc.
Also Macken haben wir wohl alle.

LG

Beitrag von badguy 20.10.10 - 08:32 Uhr

Wir haben halt keine Brüste, mit denen wir spielen können! #rofl#rofl#rofl

Spaß beiseite, ich denke, das muss wirklich nicht sein. Ständig die Hand in der Hose, nö.

Zum einen ist er nicht so klein, dass man ständig prüfen muss, ob er noch da ist und zum anderen fasst man andere Gegenstände an, gemeinsam genutzt, nee echt, das muss nicht sein.

Beitrag von frollein 123 20.10.10 - 10:16 Uhr

>>Wir haben halt keine Brüste, mit denen wir spielen können!<<

Und auch an denen spiele ich mir nicht rum, schon gar nicht beim fernsehen! #augen

Beitrag von Ach gottchen ne 20.10.10 - 11:04 Uhr

Warum denn nicht? Ich mache das schon. Oder meinst du alle sind so verklemmt wie du?

Beitrag von lbeater01 20.10.10 - 11:21 Uhr

Och, ich hab oft eine Hand auf meiner Brust.
Manchmal wärme ich so meine Hände. Außerdem beruhigt es.

Beitrag von kati1981 20.10.10 - 10:18 Uhr

Hallo!

Diese Macke kenne ich von meinem Freud auch,liegt er Abends auf dem Sofa und ist am einschlafen hat er auchimmer eine Hand in der Boxershort! Wieso Weshalb keine Ahnung? Denke Angewohnheit! Mich stört es schon garnicht mehr! Vielleicht haben die Kerle auch Angst das ihr bestes Stück abhauen könnte? ;-) Und halten es deshalb fest!?

LG
Kati

Beitrag von verstehe ich nicht 20.10.10 - 10:27 Uhr

Also ich verstehe absolut nicht warum mich das stören sollte.

Mein Mann macht es am Abend wenn er auf der Couch liegt und fernsieht...na und??? Was tut er MIR denn damit?
Solange er es nicht in der Öffentlichkeit macht interessiert es mich nicht.

Ich würde auch garnicht auf die Idee kommen es eklig zu finden, schliesslich wäscht er "ihn" täglich. Und stellt euch vor....Ich nehme "ihn" sogar ab und zu mal in den Mund. #schock

Tztztz Wenn man keine anderen Probleme hat, macht man sich halt welche!

Beitrag von besser so 20.10.10 - 12:07 Uhr

erstmal danke für die vielen Antworten. Also es ist ja nicht nur so, dass er einfach nur die Hand in der Hose hat...er spielt eben ständig an sich rum. Früher, als wir noch nicht zusammen wohnten, hat er sich jeden Abend Pornos angeschaut um einschlafen zu können...geht ja nun nicht mehr. Da hat er sichs allgemein mehrfach am Tag selbst gemacht...quasi schon wie ne Sucht. Und so scheint das jetzt auch zu sein. Er versteht auch null, wieso mich das nicht anmacht. Oft wenn ich mich ankuschel fässt er mir dann auch direkt an die Brust oder in den Schritt oder nimmt meine Hand und legt sie eben in seinen Schritt. Ich mag das absolut nicht und hör dann immer, ich sei verklemmt. na danke auch... #augen

Beitrag von medina26 20.10.10 - 12:10 Uhr

Wenn dich seine Sexualität und wie er damit umgeht so stört, denke ich wird das auf Dauer nichts mit euch.

Beitrag von gunillina 20.10.10 - 20:30 Uhr

wahre worte...

Beitrag von manavgat 20.10.10 - 12:31 Uhr

Keine, die älter sind als 10.

Würde ich mal behaupten.

Gruß

Manavgat

  • 1
  • 2