So wenig Schlaf?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von kuebi 20.10.10 - 07:21 Uhr

Guten Morgen,

ich bin einfach nur müde. Meine Mittlere ist ja schon immer eine schlechte Schläferin, aber in letzter Zeit wirds mit dem Schlafen immer weniger. Seit einigen Wochen geht sie in den KiGa und ab da hat sie auch noch beschlossen den Mittagsschlaf abzuschaffen. Bis dahin hat sie Mittags mindestens 2 Stunden geschlafen.

Sie ist eine absolute Lerche. Nachts schläft sie momentan so im Durchschnitt 10 Stunden und Tags eben gar nicht. Aber müde ist sie. Nachmittags kaum zu ertragen. Aber sie lässt sich absolut nicht hinlegen zum Mittagsschlaf. Nach 6 Uhr Morgens aufstehen ist die absolute Seltenheit, dass ich schon gar nicht mehr weiß wann das war.

Heute wars wiedereinmal 5 Uhr. Durchschlafen ist auch seltenst der Fall. Abends geht sie normalerweise zwischen halb 8 und 8 ins Bett. So wie ihre große Schwester. Einschlafen klappt halbwegs ohne Probleme. 2 Mal muss man zu ihr wieder hin. Sind dann so Gründe wie Decke verrutscht, Schwester zu laut oder solche Kleinigkeiten. Später hinlegen geht absolut nicht. Wir hatten es einige Tage probiert, klappt aber nicht dazu wirds morgens nicht später dadurch.

Wer hat noch so einen Wenigschläfer? Sind 10 Stunden für eine 2 Jährige nicht zu wenig? Im KiGa ist sie normalerweise fit, zuhause wird sie dann müde. Mit in mein Bett morgens, klappt gar nicht. Sie turnt nur rum oder fängts schwätzen an und weckt dadurch ihren Bruder (schläft mit im Schlafzimmer).

Manchmal wünsch ich mir sie würde so schlafen wie ihre Schwester (von 20 Uhr bis 7 oder 8 Uhr). Ich bin einfach nur müde und genervt.

Vielleicht gibts hier noch "Leidensgenossen"

LG kuebi

Beitrag von kuebi 20.10.10 - 17:37 Uhr

Anscheinend gibt es doch nicht so viele. Naja zumindest keine die schreiben. Aber vielleicht ist es einfach grad nur etwas zuviel bei mir und ich daher etwas sensibel. Ich kanns nur nicht verstehen, dass ein so kleines Kind so wenig schläft. Das sie nicht unbedingt durchschläft find ich gar nicht so schlimm. Aber in Kombination mit ihrem Bruder komm ich leider Nachts "nur" auf 5 Stunden Schlaf. Er ist eher eine Eule und 8 Monate erst.

Tja es sind doch alle Kinder unterschiedlich. Aber vielleicht hat mir doch jemand einen Tip wie ich meine Lerche wenigstens zu ein paar Minuten länger schlafen bewegen kann morgens. Bald ist ja auch Zeitumstellung und ich will eigentlich nicht jeden Morgen um 4e rum aufstehen. Also das ist wirklich mitten in der Nacht.

LG kuebi