Babyfencheltee

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kondi87torin05 20.10.10 - 08:08 Uhr

guten morgen

meine tochter ist heute 18 tage alt darf ich ihr babyfencheltee zur beruhigung geben sie schreit nur sie hat auch blähungen oder soll ich lieber zm arzt mit ihr gehen. sonst will sie alle 30 min an der brust trinken oder ist es einer der wachstumsschübe

lg madlen

Beitrag von kathrincat 20.10.10 - 08:25 Uhr

vielleicht hat sie nach 30 min hunger, wenn sie an die brust will, würde ich dann lieber die brust geben.

Beitrag von babyboom83 20.10.10 - 08:27 Uhr

man soll ja babys so spät wie möglich tee geben (lt meiner hebamme) aber ich selbst hab das früher auch mal gegeben ohne probleme. oder versuchs mal mit einer bauchmassage im uhrzeiigersinn um den nabel herum. oder evtl beine im liegen anwinkeln in richtung bauch da können die kleinen besonders gut luft ablassen :-)

und wenn das alles nix hilft einfach mal beim doc anrufen, lieber einmal zu viel wie zu wenig ;-)

Beitrag von lucaundhartmut 20.10.10 - 14:09 Uhr

Hi madlen,

bzgl. Wachstumsschüben kannst Du Dich hier belesen:

http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub1.htm

Und hier ein paar Infos bzgl. der 3-Monatskoliken (könnte auf Dein Kleines zutreffen):

http://www.kinderaerzte-im-netz.de/bvkj/krankheit/show.php3?id=3&nodeid=28

Fenchel(kümmelanis)tee kannst Du dem Baby zwar geben, aber nur in geringen Mengen und auch nicht länger als ein paar Tage.

Zudem wäre es vielleicht auch hilfreich, wenn Du Dein Speiseplan etwas abänderst, da manche Kinder sehr empfindlich auf das von der Mutter Gegessene reagieren.

Trinkst Du viel Kohlensäurehaltiges?
Manche Brustkinder reagieren darauf negativ. Von daher reduziere den Konsum evtl..

Mit einem so jungen Kind würde ich persönlich in Eurer Lage auf jeden Fall beim KiA vorbeischauen. Schaden kann das jedenfalls nicht.


Steffi