9 Monate und mag noch keine "Stückchen-Kost"

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schneckchen123 20.10.10 - 08:52 Uhr

Hallo,

also mein Sohn ist jetzt neun Monate alt und er mag absolut noch keine Stückchen Kost. Gläschen ab 6. oder ab 8. Monat mag er einfach nicht. Er würgt dann und es kommt ihm fast wieder raus. Also essen wir noch Gläschen nach dem 4. Monat.

Wann stellt ihr auf Familienkost um? Z. B. ein Butterbrot oder so? Ich glaube wir sind noch nicht so weit. Sind wir da spät dran? Kommt das irgendwann von selbst? Und was kocht ihr so als Anfangsmenü zum mitessen?

Unsere Ernährung momentan:
- morgens Fläschen
- mittags Menü nach dem 4. Monat, Obstgl. als Nachtisch
- nachmittags Frucht & Joghurt
- abends Getreidebrei Reisflocken (mit Beba angerührt)

Ist das so in Ordnung?

Danke für Eure Antworten......

Beitrag von sabrinimaus 20.10.10 - 09:43 Uhr

Mein Sohn mochte damals bis zum Schluss keine stückigen Gläschen. Er hat dann irgendwann einfach mitgegessen. Was bestimmtes gekocht habe ich nicht, sondern nur weniger gewürzt.
Du merkst es, wenn dein Kind soweit ist. Meine Maus isst jetzt auch immer schon ein bisschen mit zum üben. Wenn wir essen bekommt sie von mir immer kleine STückchen (z.B. Kartoffel, oder Karotten, oder Nudel, je nachdem was es bei uns gibt) in den Mund gesteckt und kaut schon ganz fleißig. Eine Mahlzeit ist das ncoh nicht, aber das kommt dann irgendwann.

Wegen deinem Essensplan. Keine Ahnung ob das passt. Ich habe mir nie so viele Gedanken gemacht.

LG Sabrina mit Viktor (3) und Rosalie (8M)

Beitrag von hope001 20.10.10 - 10:01 Uhr

Ja, ich finde es in Ordnung. Du wirst schon merken, wenn dein Kleiner zu mehr bereit ist.

Im August mit 9 Monaten hat Finn hauptsächlich Milch und fein püriertes gegessen und trockenes Brötchen.

Für mich/uns war es schon ein Erfolg, als er anfing selbstgekochtes zu essen (Möhren, Kartoffeln, Öl, später Fleisch) und zwar fein püriert, 2 Wochen später musste ich das nur noch quetschen.

Ich dachte, er würde nie was anderes außer Gläschen essen und die nur halb.

Finn ist nun 11 Monate und isst, trotz Zahnlosigkeit, Brot (erst Vollkorntoast, dann helles Brot und nun liebt er Dinkel-Vollkornbrot) mit Butter und seit kurzen mit Putenwurst.

Finn mag bisher keine Nudeln und Reis, sondern Kartoffeln oder K-Püree. Gemüse: Möhren, Spinat, Blumenkohl, Kohlrabi, Fleisch: Rinderhack/Tatar, Geflügel, Fischstäbchen ohne Panade aus dem Backofen.

Wir lassen Finn, wenn er will, immer mal wieder von unserem Essen probieren und hoffen, dass er so auf den Geschmack kommt. Stroganoff-Soße mit Kartoffeln mag er auch schon.

Finn Speißeplan sieht im Moment so aus:

7-9h Frühstück: 235ml 1er oder 165ml 1er Milch + 1/2 Brot(10-15g) mit Butter und/oder Putenwurst

12-13h Mittag:1 Banane, evtl. Brot oder wenn er sehr müde ist, 200ml 1er

ca. 16h: ca. 150g Kartoffeln+Gemüse + 2-3 pro Woche Fleisch selbstgekocht + 50g Obst

ca. 18-19h Abend: 1/2 Brot(10-15g) mit Butter und/oder Putenwurst und 50g Obst

ca. 20h Spätmahlzeit: 235ml 1er

Bei Finn ändert sich der Speißeplan immer mal wieder. Im Moment ist es so, dass es am Nachmittag am besten warm isst.

Manchmal beneide die Leute, dessen Kinder problemlos alles essen und immer probieren wollen und dann ermahn ich mich wieder, dass ich geduld haben muss und dass das schon von alleine kommt.

Also macht dich nicht verrückt und biete deinem Kleiner immer wieder was von euch an. Irgendwann wird es schon schmecken.

LG, Hope mit Finn *13.11.2009

Beitrag von 19jasmin80 20.10.10 - 10:37 Uhr

Er wird Stückchen essen wenn er dazu bereit ist. Das Essverhalten ist völlig altersgerecht jedoch könnte er eventuell noch ein Fläschchen gut vertragen.

Beitrag von nieslchen 20.10.10 - 11:40 Uhr

wies0 denn? wenn er noch eine wollte würde er sich melden!... Meine püppi hat auch nur vie mahlzeiten am tag!
morgens gegen 8 uhr 235 ml milasan pre
mittags gegen 11 uhr 1 gläschen ab dem 4. monat und obstmuß
nachmittag gegen 15 uhr 235 ml milasam pre und
abends gegen 18 uhr milchbrei (je nach lust und laune schmelzflocken oder grießbrei) angerühert mit 200ml Vollmilch und nem schuß obstmuß!


lg nise mit ner stückschen hasserin die fein schläft