Wann wickelt ihr eure Kleinen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 09:24 Uhr

Huhu#winke

Ich schreib mal kurz wie wir es, aufgrund von rat meiner hebi damals, bis machen...

Wir geben ihm immer 100ml die trinkt er dann aus dann gehts zum wickeln und dann kriegt er nochmal 70ml...er hatte früher nciht so viel trinken wollen und deswegen haben wir diese pause mit dem wickeln eingeführt...davor hatte ich ihn immer vorm füttern gewickelt aber das ging ja garnicht...er hat mir die ohren vollgeschrien....was ich auch verstehen kann weil er ja hunger hat...

Ich will es jetzt aber auch anders machen...finde diese pause nicht mehr so toll besonders wenn er dann älter wird ist das doch doof...Nu überlege ich ihm gleich nach dem füttern zu wickeln....aber besonders frühs ist ja die windel voll mit pipi (er schläft schons eit er ein monat alt ist durch) und da ist es doch etwas eckelig mit dem geruch in der nase....hmmm

Also wann wickelt ihr eure Kleinen?

Bin schon gespannt auf eure Antworten:-)

LG Janine + #baby Jeremy (12 Wochen und 1 Tag)#verliebt

Beitrag von catch-up 20.10.10 - 09:30 Uhr

Ich wickel immer nach dem füttern! So erspar ich mir das Geschrei! Felix kanns auch nicht leiden, wenn ich ihm die Flasche entziehe, also fällt zwischendurch wickeln auch flach!

Was benutzt du denn nachts für eine Windel?

Wir benutzen Pampers Baby Dry und da hab ich nie so einen dollen Uringeruch! Sicher, es riecht ein bisschen, ist aber auszuhalten!

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 09:35 Uhr

Wir benutzen Babydream also die hausmarke von rossmann...bin auch ganz zufrieden damit und wollte zur nacht eigentlich nicht eine andere babymarke noch dazu kaufen...

Also es riecht schon ganz schön streng...und fühlt sich von außen auch etwas feucht an...weil morgens ist die windel bestimmt mit 3-4mal vielleicht auch 5 mal pipi drin#schock

Beitrag von emmy06 20.10.10 - 09:46 Uhr

unser kleiner ist gerade 5 wochen und wenn er nachts nicht groß macht, wickel ich ihn auch nicht - er stillt dann 2-3x die nacht und auch wir nutzen teilweise babydream (gr.3) und da stinkt nichts....

generell wickel ich, wenn es nötig ist... völlig egal, ob vor oder nach der mahlzeit oder auch zwischen den mahlzeiten.... eine mehlzeit unterbrechen, nein das mache ich nicht...


lg

Beitrag von sunshine1176 20.10.10 - 09:33 Uhr

Hallo Janine,

als unsere Kleine in dem Alter deines Sohnes war, habe ich sie morgens erst gefüttert und dann gewickelt. Sie hatte immer direkt nach dem Aufwachen Hunger und dann musste es direkt was geben. Die paar Minuten machen dann der Nase nichts aus.

Mittlerweile ist sie morgens erstmal ne ganze Weile wach bevor sie Hunger bekommt. Ich wickel sie dann immer als erstes, wenn ich sie aus dem Bett hole und dann gibt es irgendwann die Milch.


Und im Laufe des Tages immer nach Bedarf!

LG sunshine

Beitrag von schwilis1 20.10.10 - 09:40 Uhr

als er ein frischling war immer nachd em stillen weil er da immer ein stuhlgang hatte. seit das weg ist nur noch nach bedarf. klar morgens direkt anch dem aufstehen und abends direkt or dem schlafen legen. ansosnten wann immer mir was auffällt und wann immer ichdaran denke :)

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 09:43 Uhr

Also ich find das immer ganz gut das wickeln mit mit dem füttern zu verwickeln so ist er ja dann imerm sauber...

Ich denke mal dass es schon anders sein wird wenn er älter ist dann wirds doch nicht soooo oft sein dass er pipi macht ne?#kratz

Beitrag von schwilis1 20.10.10 - 10:18 Uhr

na pinkeln tun sie dann immer noch irgendwie ständig. oftmals merken wir wahrschienlcih gar nicht dass die ersteladung urin schon in der windel ist und somit nein immer sauber ist dein kind dann nicht, aber die windel nicht so gut gefüllt.

wir haben zu der zeit damals locker im 1 1/2 -2 std takt gestillt. hätte ich da jedesmal gewickelt wär ich nur noch mit stillen und wickeln beschäftigt gewesen.

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 10:43 Uhr

Also mein Kleiner hat 5 mahlzeiten in 24h und 5 mal wickeln find ich jetzt eigentlich immer recht wenig, aber komm ja gut hin damit...und wenn ich dann wickel dann ist bestimmt immer so 2-3 mal pipi drin...

Beitrag von kathimarie 20.10.10 - 10:02 Uhr

Da Jannis sehr zum Spucken neigt, wickle ich ihn fast immer vor dem Stillen. Wenn er natürlich während des Trinkens oder kurz danach Stuhlgang hat, wird er gleich anschließend (nochmal) gewickelt, allerdings muss ich dann eben ganz behutsam vorgehen, sonst kann ich ihn noch dreimal umziehen ;-). Und wenn er natürlich ganz besonderen Fraß schiebt, lege ich ihn auch umgehend an und wickle danach, aber .... s.o. .... Aber wenn Dein Kleiner kein Problem damit hat, würde ich die Mahlzeit auch nimmer unterbrechen und danach wickeln. Ich kann die BabyDry von Pampers auch empfehlen - ich muss da manchmal richtig mit der Nase rangehen, um überhaupt zu riechen, ob was drin ist. Das ist eigentlich m. E. bei allen Pampers so. Was anderes wäre dann natürlich ein Schiß in der Hose, damit würde ich auch nicht frühstücken wollen *g

LG
Steffi

Beitrag von frosch. 20.10.10 - 10:12 Uhr

Morgens wickle Ich nach dem füttern machen noch bisschen Gaudi im Bett und dann zieh ich sie an !
Während des Tages wickle Ich sie vor dem stillen da sie dann schön frisch ist wenn sie einschläft während des stillens !
Am abend baden wir dann anziehen und wickeln und danach stillen und ab ins Bett !
Unsere Maus weiß dann immer schon was kommt und es gibt fast nie gemecker ! Rituale sind einfach super da gibt man schon mal Sicherheit :-)
Viel Spaß mit eurem Sonnenschein #winke

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 10:23 Uhr

Also mein Kleiner schläft nicht mehr ein beim füttern...abends ist es dann immer so wenn er seine "2." nachschlagflasche bekommen hat lege ich ihn in sein bettchen...wach ist er aber immer noch dauert dann meist so 15 bis 30minuten bis er eingeschlafen ist also denke ich mal dass es nicht das problem wäre ihn nach dem füttern zu wickeln....

Wie gesagt unterbrechen wil ich die mahlzeit ja nicht mehr fürs wickeln...vorher kann ich wickeln aber wie gesagt auch nicht weile er mir dann die ohren vollschreit...naja ich werd das denk ich mal nach dem füttern machen...ist zwar besonders morgens doof aber naja morgens ist er aber eigentlich auch immer vorher schon eine weile wach...hmmmm muss ich mal versuchen ihn frühs wenigstens vorm füttern zu wickeln...

Das doofe ist ja nur dass es ja dann eh länger dauert morgens weil ich ihn ja beim wickeln waschen und anziehen würde....und abends würde ich ihn dann nach dem füttern wickeln seinen schlafanzug anziehen...

Naja werd das schon noch irgendwie auf die reihe kriegen...hauptsache ich mach jetzt keine unterbrechnung mehr beim füttern:-)

LG Janine

Beitrag von kula100 20.10.10 - 10:24 Uhr

Hallo,

anfangs hab ich das auch immer so gemacht. Habe gestillt und die ersten 5 Wochen hat mein Sohn noch beide Brüste zum trinken genommen. Danach immer nur eine also hab ich auch immer nach dem Essen gewickelt. So hab ich es auch immer beigehalten es heißt er hat kurz vor dem Essen noch seine Hose vollgeknödelt. Dann mach ich es vorher weil ich persönlich auch nicht mit einer vollgeknödelten Windel futtern möchte. Ach ja und wenn ich höre oder rieche das er ein großes Geschäft macht, dann gibt es auch mal eine Windel ausser der Reihe natürlich :-)

lg kula100

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 10:28 Uhr

Ja also wenn ich emrke er macht die windel voll oder ich rieche es dann gibs natürlich auch sofort eine neue windel;-)

Aber wenn ich es erst BEIM füttern rieche dann gibs erst nachdem füttern eine neue windel....

Beitrag von kula100 20.10.10 - 10:29 Uhr

Ja das ist bei uns auch so. Denn wenn er einmal das Essen gesehen hat dann gibt es kein halten mehr. Wehe ich erlaube mir etwas anderes mit ihm zu machen :-)

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 10:31 Uhr

Jepp schon wenn ich ihn in seine Fütterposition lege dann sucht er wie verrückt und strampelt was das zeug hält...bis er endlich seine flasche in den mund bekommt#rofl

Beitrag von miststueck84 20.10.10 - 10:26 Uhr


Eigentlich wird immer geraten das Kind vor dem Füttern zu Wickeln, damit die Kinder danach nicht spucken durch das Gerüttel vom Wickeln. Aber viele Kinder machen direkt nach dem Essen ihr großes Geschäft. Daher ist das auch nicht wirklich sinnvoll, wenn dein Kind kein Spuckproblem hat.

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 10:29 Uhr

Anfangs hatten wir viel mit spucken zu kämpfen aber jetzt eigentlich garnicht mehr...weiß garnicht wann das letzte mal war wo er spucken musste#kratz

Außer er hat sich beim trinken verschluckt dann passiert es mal dass er beim bäuerchen etwas mit hoch bekommt...aber nciht weiter schlimm

Beitrag von babylove05 20.10.10 - 10:38 Uhr

Hallo

ich Wickel weder immer vor dem Füttern noch immer nach dem Füttern ... ich Wickel wenn sie voll ist ( also entweder viel Pipi oder einen Stinker drin hat )

Lg Martina

Beitrag von 19jasmin80 20.10.10 - 10:45 Uhr

Hi Janine

Ich wickel immer nach der Mahlzeit, außer er hat gekackt!
Von der Hebi und im KH bekam ich schon damals beim Großen gesagt, ich solle vor der Mahlzeit wickeln, aber das empfinde ich persönlich unlogisch zudem meine Jungs gern beim Trinken in die Windel gekackt haben :D

LG

Beitrag von kullerkeks2010 20.10.10 - 10:50 Uhr

Mir wurde es im KH damasl auch gesagt....VOR DEM FÜTTERN....meine hebi meinte ich kann es ruhig nach dem wickeln machen bzw ich sollte ja auch diese pause machen dass er mehr trinkt...

Jetzt ist er aber ein seeeehr guter trinker geworden also brauchen wir die pause eigentlich nicht mehr...