Wann habt ihr's "offiziell" gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadinsche77 20.10.10 - 09:33 Uhr

Hallo ihr,

ich bin seit gestern in der 11. SSW und habe am Freitag meinen Termin für's erste Screening. Wenn da alles in Ordnung ist, wollten wir es der Family erzählen.

Nun stellt sich die Frage: Wann sag ich's dem "Rest", also v.a. meinem Chef und den Kollegen? Eigentlich ist ja die kritische Phase noch nicht ganz vorbei, allerdings hab ich auch die nächsten zwei Wochen bis zur 13. SSW keinen Ultraschall, weiß also auch nicht hunderprozentig, ob dann alles okay ist.

Wie hab ihr das gemacht?

LG
Nadine

Beitrag von hessimaus33 20.10.10 - 09:38 Uhr

ich habs erzählt nachdem ich das herzchen schlagen sehen hab.das war bei 6+4ssw.passieren kann die ganze ss was.

ich arbeite an nen tankstelle deswegen hab ich es auch mein chef gleich gesagt und nun hab ich BV .


LG susi

Beitrag von fialein84 20.10.10 - 09:38 Uhr

Huhu,

herzlichen Glückwunsch erstmal zur #schwanger -schaft!
Meiner Mutter habe ich es zuerst erzählt und ab der 10. Woche der ganzen Familie! Ab der 13. Woche so langsam auch allen Freunden, so wie sich die Gelegenheit ergeben hat.:-)
Passieren kann die ganze Schwangerschaft über, dann dürfte man sich ja nie freuen! Und willst du wirklich allen heile Welt vorspielen, wenn es schief laufen sollte?!

Alles Gute dir!#winke

Lg Fia 20.SSW#verliebt

Beitrag von nadinsche77 20.10.10 - 09:49 Uhr

Hallo Fia!

Ne, natürlich würde meine Family bescheid wissen, wenn es schief laufen sollte. Aber meinem Chef muss ich das jetzt nicht unbedingt auf die Nase binden ;-)

Ich denke, ich werde in der Arbeit noch warten bis zur 13. Woche

Danke für deine Antwort!
LG
Nadine

Beitrag von tina19041988 20.10.10 - 09:39 Uhr

huhu

also ich hab es meinen eltern direkt gesagt, auf der arbeit in der 8ssw, da ich mit kindern arbeite und es mir wichtig war vor den asteckenden krankheiten geschützt zu sein.

mir kam nie in den kopf, dass etwas mit dem baby nicht stimmen könnte.

es wird schon alles gut sein!

Beitrag von emmy06 20.10.10 - 09:40 Uhr

verwandtschaft und freunde wußten bei allen 4 schwangerschaften von anfang an bescheid - mein ag erst ab der 13./14. woche...


lg

Beitrag von pingumom 20.10.10 - 09:57 Uhr

Hallo,
die werdenden Großeltern wussten es sofort, im Freundeskreis haben wir es auch recht früh erzählt (so um die 9. Woche). Ich hätte es lieber länger geheim gehalten, aber mir war seit Ende der 6. Woche 24 Stunden am Tag so unglaublich übel und ich hab mich auch täglich übergeben, so dass ich gar nichts mehr konnte und auch sämtliche sozialen Kontakte eingestellt und alle Verabredungen etc. abgesagt habe. Na ja, und gute Freunde fragen dann ja schon mal nach, ob alles in Ordnung ist, und dann haben wir es auch gesagt. Auf der Arbeit habe ich es auch um den Dreh rum erzählt.

LG Pingumom (17+1)

Beitrag von infinitygirl 20.10.10 - 10:53 Uhr

hab es nach den ersten 12.wochen erzählt...war da das erste mal beim FA und somit waren die kritischen 3monate vorbei....


lg 36+2 #winke