Nachts alle 2 Stunden stillen!?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von anyname 20.10.10 - 09:46 Uhr

Hi,

seit mehreren Wochen wacht meine Kleine (mittlerweile 6 Monate) nachts alle 2 Stunden auf.

Wenn ich sie dann kurz stille (ca. 10-15 min.), schläft sie meißtens wieder problemlos ein - aber ich hab' Angst dass sie sich daran gewöhnt, weil auf Dauer ist das ganz schön anstrengend!

Anderweitig beruhigen funktioniert meißtens nicht.

Sie hat schon wesentlich besser geschlafen - teilweise sogar die ganze Nacht, oder halt mit 1-2 Unterbrechungen.

Was kann ich tun damit sie wieder besser schläft? Wäre für Tipps sehr dankbar!

Beitrag von schnuppelag 20.10.10 - 09:48 Uhr

Das "Problem" haben anscheind viele 6 Monate alte Babys... guckst du hier:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=52&tid=2858911

Wenn sich deine Tochter nicht anderweitig nachts beruhigen lässt, würd ich das Stillen einfach so weiter machen. Auch bei uns funktioniert das nicht anders... Ja, es strengt an... und ja, es kostet viele Nerven... aber was sollen wir sonst tun? Wir müssen da durch!

Beitrag von qrupa 20.10.10 - 11:03 Uhr

Hallo

das machen fast alle Babys mit 6 Monaten eine Weile. Ja, es ist anstrengend aber es hört auch von allein wieder auf. Die einzige Alternative währe eben zu versuchen dein baby anders zu beruhigen oder etwas anderes zu trinken anzubieten. Aber mir war das echt zu umständlich. Da hab ich sie lieber ein paar Minuten gestillt und dabei weiter geschlafen

LG
qrupa