Besondere Geschenke für einen unbeschreiblichen Menschen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von umfrage-romanze 20.10.10 - 09:54 Uhr

Also ich habe eigentlich viele Ideen was unsere frische Beziehung festigen könnte, allerdings ist alles sehr kostenintensiv,
da wäre
a) Wellnesswochenende
b) Musicalbesuch
c) Comedien - Konzertbesuch
usw...
Sternentaufe finde ich persönlich nicht so prall, Geld für etwas zu zahlen was nicht wirklich in irgendeiner Form dem meinen entspricht nein danke, und ne Urkunde mit den entsprechenden Koordinaten kann ich auch selber erstellen, dafür bedarf es kein Geld, ist aber nicht das was ich mir unter Romantikvorstelle...
Frühstück ans Bett war gerade erst :)
Ansonsten habe ich nen längeres Projekt, komponiere nen eigenen SOng inkl. Video für Sie womit ich versuche meine Gefühle ihr gegenüber klar und deutlich rüberzubringen und da ich eigentlich sehr gut texten aber gar nicht singen kann, sehe ich es wirklich irgendwie als mutprobe auch für mich selber :)
was denkt ihr darüber? eher abschreckend oder genauso ?
Alternativvorschläge?

Beitrag von badguy 20.10.10 - 10:04 Uhr

Ähm, Moment ich muss mal eben die Krawatte lösen, ich krieg so schlecht Luft! Hups, gar keine an.

Im Ernst, ich mag das nicht, wenn eine Beziehung am Anfang mit Monster-Geschenken gefestigt wird. Ich käme mir eingekauft vor.

Frühstück ans Bett ist eine tolle Geste, auf so was fahr ich ab.

Ich konnte auch noch nie am Anfang einer Beziehung von einem unbeschreiblichen Menschen sprechen

Beitrag von umfrage-romanze 20.10.10 - 10:10 Uhr

okay ich korrigiere meine aussage von gerade...
die frau um die es geht kenne ich seit dem ich 14 bin, sie war meine erste freundin, oder wie man es auch immer bezeichnen mag ... man hat sich nun nach über einem jahrzent wiedergetroffen... ich kenne einen großen teil ihres bisherigen lebens, ihr bruder war früher mein bester kumpel...

mit den geschenken, maybe, könntest du recht haben, ich würde es auch eher als anerkennungsmaßnahmen halten.

das man aber gefahr laufen könnte das es eben dadurch schnell langweilig wird, weil ja steigerungen kaum noch möglich sind das hatte ich auch schon so im hinterkopf.

naja danke für deine aw, ich denke du hast recht, ich warte erstmal ab...

lg

Beitrag von silk.stockings 20.10.10 - 10:11 Uhr

>>Ich konnte auch noch nie am Anfang einer Beziehung von einem unbeschreiblichen Menschen sprechen <<

Ich schon, aber da bliebs beim Anfang.

Beitrag von seelenspiegel 20.10.10 - 11:09 Uhr

Die Idee mit dem eigenen Song finde ich gut....sowas ist besser als teure Gesschenke die meist keinen bleibenden Wert haben.

Frühstück im Bett ist ebenfalls eine feine Sache....sowas würde mir jetzt mehr bedeuten als ein Konzertbesuch etc. Konzertkarten kann ich mir auch selbst kaufen.

Was den Song angeht: Wenn Du nicht singen kannst ist das auch nicht unbedingt ein Problem. Man kann einen Text auch prima musikalisch untermalen und stimmig vorlesen....oder evtl. Rappen wenn Dir das liegt.

Anonsten nur Mut....wenn mal ein Ton nicht ganz sitzt geht davon die Welt nicht unter :-)

Beitrag von umfrage-romanze 20.10.10 - 11:18 Uhr

und was ist wenn sie danach kopfschmerzen plagen, lach?
sie wird mich verklagen auf schmerzensgeld xD

nein im ernst, ich denke auch man kann es eben belustigend empfinden und die von dir gewählten varianten sind sicherlich nicht unbedingt schlecht.

die kreativität zum texte komponieren ist ja gegeben, nur an der zu singenden wiedergabe mangelt es an qualität :)

aber wie gesagt ich sehe es halt auch eher lustig an und denke es zeigt iwo auch was ich für ein mensch bin... hehe... kann ja auch über mich selber lachen.

nun gut danke für deine antwort.

Beitrag von californiadreaming 20.10.10 - 11:56 Uhr

Hallo,

einen eigenen Song schreiben finde ich persönlich gut - WENN du es kannst! Wenn nicht, könnte das eher peinlich werden und für sie extrem unangenehm.
Und es gibt sicher auch Frauen, die das generell schrecklich fänden, aber da kennst du deine Unbeschreibliche ja am Besten. Wenn sie ein Typ dafür ist, steht dem meiner Meinung nach nichts im Wege.

Dann noch ein weiterer Tipp: Bloß nicht übertreiben!
Mein Ex hat mir mal zum Geburtstag ein Gedicht geschrieben, das war richtig gut, dementsprechend angetan war ich auch. Das hat ihn wohl so bestärkt, dass ich von da an zu jeder Gelegenheit ein olles Gedicht bekommen hab - Weihnachten, Geburtstag, "Jahrestag", ... #gaehn

Nach dem 3. Gedicht hab ich mir gewünscht, mal was ganz Profanes zu bekommen wie eine Kette oder einen Konzertbesuch, meinetwegen auch ein Waffeleisen.
(Ich hab jetzt glaub ich 7 oder 8 Gedichte hier rumfliegen... alle sehr ordentlich und mit Liebe aufgeschrieben - immerhin.)


°cd

Beitrag von landmaus 20.10.10 - 14:16 Uhr

Hallo,

bei dem Programm würde ich nur eins tun: Mit beiden Füßen die Bremse treten!

Ich würde mir wohl an Stelle Deiner Freundin nur eins wünschen: Dich! Dich fühlen, schmecken, riechen, mit Dir lachen, reden, spazieren, Dich als Mensch entdecken und Deine Neugier auf mich erleben. Alles andere könnte lange, lange warten. Bis auf das Frühstück vielleicht :-p

Liebe Grüße