Liebe Mehrfachmamis...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katharina160377 20.10.10 - 10:05 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben...

ich wollte mal nachfragen ob jemand von euch nach einem sehr großen Kind (Junge, wurde 2005 per Kaiserschnitt geholt da ich ihn unter keinen Umständen normal hätte entbinden können) ein Kind mit ganz normalen Maßen geboren hat (unter "normalen Maßen" verstehe ich so Kopf 35 cm, Gewicht um die 3000 - 34000 und 50 - 53 cm)?

Ihr würdet mir sehr weiterhelfen, denn ich habe das Gefühl meine Maus ist schon wieder sehr groß, da sie nicht ins Becken rutscht und ich das Gefühl habe dass mein Bauch nur aus Kind besteht!!!!

Liebe Grüße und Danke

Katha ET - 7

Beitrag von bunny2204 20.10.10 - 10:07 Uhr

Hi Katha,

meine Jungs (2003 und 2007) hatten eine KU von 36 cm und waren beide ca. 3830 g schwer. 51 cm bzw. 52 cm gross.

Meine Tochter (2009) hatte 35 cm KU, wog 3245 g und war nur 48 cm gross.

Und meine Freundin hatte einen Sohn mit 4500 g zur Welt gebracht und bei ihrer Tochter wurde ähnliches vermutet - auf die Welt kam die Kleine dann mit 3100 g.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von katharina160377 20.10.10 - 10:10 Uhr

Danke, Du machst mir Mut! Bei meinem Sohn waren es auch 4.500 g, 56 cm und den Kopfumfang glaubt mir immer kein Mensch (Gott sei Dank haben wir die Hebamme beim messen gefilmt ;-)) . Mein Arzt meint die Maus wäre zwar nicht klein, aber sie würde auf der roten Linie liegen und man kann sich unmöglich jedesmal um 30 % vermessen!

Viiiiieeeelen Dank, dann heißt es weiterhin: "abwarten und Tee trinken" :-)

Gruß Katha

Beitrag von lucyfe 20.10.10 - 10:17 Uhr

Hallo,

mein Bruder, meine Cousins und ich waren alle 50 cm und über 4000g - ganz normal und komplikationslos geboren.
Mein Sohn hatte 3680g und ich fand ihn echt recht klein/leicht... Aber 36,5cm KU - keinerlei Probleme bei der Entbindung. Ich weiß immer nicht, wer den Frauen erzählt, sie könnten ihre Babys nicht normal entbinden...#gruebel:-( Ist doch total traurig für die armen Muttis und Babys...:-(

Lucyfe

Beitrag von katharina160377 20.10.10 - 10:31 Uhr

Ich hätte ihn echt nicht normal entbinden können... In der 36igsten Woche musste ich zum Zuckerbelastungstest und zur Sonographie wegen Verdacht auf Wasserkopf...

Ich wollte ihn soooo gerne spontan entbinden, aber es ging einfach nicht los und meine Werte wurden immer schlechter. Bei ET + 4 haben die Ärzte dann entschieden einen Kaiserschnitt zu machen. Sein Kopfumfang betrug 41 cm!!!!! Und es war höchste Zeit!!! Mein Beckenumfang beträgt (unschwanger) ca. 84 cm. Also kannst Du Dir vielleicht vorstellen was das gegeben hätte....

Lieben Gruß

Katha

PS: Meine Hebamme (die nicht bei dem Kaiserschnitt dabei sein konnte da ich in der Uni entbunden habe) hat mich kurz danach besucht und meinte "das Kind durch ihr Becken, nie im Leben!!!" Aber ich hätte tausend mal lieber eine spontane Geburt, das kannst Du mir glauben!