Was soll ich davon halten???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von siraaa 20.10.10 - 10:12 Uhr

Hallo, ich schleiche mich mal hier ins Forum und würde mich über Meinungen sehr freuen. Ich habe bereits 3 Kinder, bin daher also eigentlich nicht unerfahren....

Folgendes: Ich bin heute ZT 104!!! ja 104!

Am Montag habe ich, mal wieder, einen Test gemacht, da ich seit über ner Woche immer unterleibsschmerzen habe.... gut, erst sah es nach negativ aus, aber nach ca. 1-2 minuten konnte ich die linie erkennen... gestern und heute das gleiche spiel nur finde ich die linie immer etwas schwächer.

bei diesen tests handelt es sich um 10er von eb.., habe diese immer morgens gemacht.

gestern machte ich dann mal einen Test aus dem Rossmann, das war der von teramed )oder so).... dies ist allerdings ein 25er.... sah auch erst nach negativ aus, aber auch hier ist eine leichte linie....

heute morgen dann auch nochmals mit diesem und da kam erst etwas später eine 2. schwache linie (ALLES IMMER INNERHALB DER ZEIT WO MAN ABLESEN KANN). klar soll es auch verdunstungslinien geben... aber bei allen 5??? nun habe ich eben nochmal nen 10er test gemacht.... und nach 2 min. wieder eine sehr zarte linie....

ich denke langsam, das sich das hcg wohl abbaut....

achja, da ich ja nicht weiss, wann nmt wäre, weil ich auch kein zb und nix habe..... kann ich danach nicht gehen, ich weiss nur, wann der zeugungstag war (wenn es denn geklappt hat) und das war der 3.10.!

bei meinen anderen schwangerschaften hatte ich immer eine eindeutige linie, habe dort allerdings auch immer erst 6.-7. woche getestet....

und bei 2 anderen kindern hatteich davor auch langen zyklus....

kennt das jemand von euch? das 3 tage lang immer nur ein schwacher test da war? vielleicht auch mal schwächer als den tag davor?

klar heisst es abwarten.... aber das warten ist nicht leicht und ich denke, das könnt ihr gut nachvollziehen.....

so, dann werd ich mal eben weiter warten :) würde mich trotzdem über viele antworten freuen und ich habe fotos meiner tests in der vk!

Beitrag von ea73 20.10.10 - 10:15 Uhr

Ja, meine ersten Test waren auch nur schwach. Erst der Testamed, den ich bei NMT +3 gemacht habe, war normal stark.

VG, Andrea

Beitrag von nanunana79 20.10.10 - 10:16 Uhr

Hey,

das klingt für mich eher so, als solltest Du mal zum FA fahren. Ich würde mal nen Bluttest machen lassen.
Ich drücke dir die Daumen und wünsche Dir alles Gute

Beitrag von angie07 20.10.10 - 10:16 Uhr

Also 104 tage finde ich nen hammer.
Da fällt mir leider nur eins ein beim doc anrufen die sache schildern und wann du vorbei schauen kannst.
Mich würden diese langen zyklen wahnsinnig machen.

wünsche dir alles gute

Beitrag von eisrose1 20.10.10 - 10:17 Uhr

Also, die sind meiner Meinung nach definitiv positiv. Ich würde an deiner Stelle schnellstmöglich zum Fa gehen und nachschauen lassen ob alles okay ist und alles an der richtigen stelle sitzt.

Drück dir die Daumen

Beitrag von katharina160377 20.10.10 - 10:21 Uhr

Vielleicht bekommst Du ja diesmal einen Jungen? Da ist das HCG im Urin ja nicht so hoch dosiert? Bei meiner Tochter 2001 geboren, war der Test sowas von positiv, dass es positiver garnicht mehr ging und bei meinem Sohn 2005 geboren, hatte ich nur einen fast nicht zu erkennenden Rand als ich getestet habe (bin dann allerdings auch gleich zum FA) und jetzt bei meiner 2ten Tochter ET - 7 war die Linie wieder ganz klar zu erkennen!

Wünsche Dir viel Glück und alles Gute

Gruß Katha

Beitrag von siraaa 20.10.10 - 11:01 Uhr

also ich habe bis jetzt nur jungs :)

so, ich hatte ja vorhin nochmal einen gemacht und hab den jetzt mit den anderen 3en (die in der vk sind) verglichen und der von vorhin ist etwas mehr sichtbar wie heut morgen....

man, man macht sihc ja so verrückt. warum kann man nicht einfach ein paar tage warten, ohne sich verrückt zu machen???? ich hab doch schon 3 kinder und dachte, da werd ich gelassener... dabei find ichmich ja schlimmer wie bei der 1. schwangerschaft.....

sorry wenn ich nerve, aber irgendwie will mans SOFORT wissen. ich weiss, geht nicht.....

Beitrag von asharah 20.10.10 - 12:04 Uhr

Hallöchen!
Also für mich sehen deine Tests alle nach einem POSITIV aus!!!

Meine waren auch erst ab ca. NMT+4 gleich stark, und vor allem die 10er von Ebay haben immer nur ganz leicht angezeigt. Hab mir dann einen Clearblue Digital mit Wochenbestimmung geholt (12 € für 2 Stück über Internetapotheke), und da stand an NMT ganz deutlich: SCHWANGER 2-3 Wochen #verliebt.

LG und alles Gute!
Ash (32. SSW)