ab welchem Alter Carrera-Bahn ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von babydreamer 20.10.10 - 10:16 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird nächste Woche 3 und mein Mann würde ihm gerne zu Weihnachten schon eine Carrerabahn schenken. (weil er das selbst auch gern spielt und kaum erwarten kann, dass er das mit Nico spielen kann).

Aber ich bin mir nicht sicher, ob das mit 3 Jahren nicht ein bischen früh ist?
Was meint ihr?

Danke schon mal.
LG
Martina

Beitrag von cookie79 20.10.10 - 10:22 Uhr

Ganz ehrlich ? Vergiss es ! #nanana

3 ist definitiv zu früh. Unser Sohn hat eine zum 6. Geburtstag bekommen und da waren nach 20 Minuten, die ersten Kontakte abgebrochen. Ich weiss, dass er bevor er 10 ist bestimmt keine mehr von diesen überteuerten, empfindlichen Carrera-Bahnen bekommt. Ich glaube sowieso dass Carrera mehr etwas für erwachsene Sammler ist. Es gibt andere Marken, die robuster und damit mehr für Kinder geeignet sind.

LG

Cookie

Beitrag von zwillinge2005 20.10.10 - 13:49 Uhr

Hallo,

Eure Erfahrung tut mir leid.

Welche "empfindliche" und "überteuerte" Carrerabahn habt Ihr denn gekauft.

Für die Altersklasse gibt es eigentlich die robustere und günstige (49,- Euro) Carrera GO!!.

LG, Andrea

Beitrag von hannah1010 20.10.10 - 10:26 Uhr

Hallo!

Mein Sohn ist auch 3 und wir, bzw. eher mein Mann;-) wollen ihm zu Weihnachten so eine Darda-Bahn kaufen...vielleicht wär das auch was für eueren?!


lg tina

Beitrag von sternigirl 20.10.10 - 10:28 Uhr

Mit drei würde ich die auch noch nicht schenken.
Unser Sohn hat letztes Weihnachten eine mit vier bekommen.Eigentlich war es mir auch noch zu früh#schwitz,aber er hatte nur diesen einen Wunsch und den haben wir ihm letzendlich auch erfüllt#verliebt.
Alle Überredungskunst sich etwas anderes zu wünschen sind gescheitert.#zitter
Zum Glück ist er immer sehr vorsichtig mit seinen Sachen.
Er fährt fast jeden Tag damit und es ist noch nichts kaputt.#schwitz
Ich würde auf jeden Fall noch ein Jahr warten.

Viele Grüße Steffi#winke

Beitrag von litalia 20.10.10 - 10:29 Uhr

ich glaube es kommt drauf an welche carrrera ;-)

wir haben die carrera go! Mario

hat meine tochter mit 5 bekommen.

mit 3... hmm, glaube da hätte sie es noch nicht so verstanden ;-)

Beitrag von lotte79 20.10.10 - 10:34 Uhr

Hallo Martina,

dank meiner etwas älteren Neffen hat Niklas schon mit 2,5 Jahren eine Carrera Go Bahn bekommen. Wurde halt von den Neffen nicht mehr bespielt und bevor Sie wegkommt, ist sie halt bei uns:-)

Und Niklas fährt auch schon damit:-D Er hat nen Heidenspass, wenn der Papa die Bahn aufbaut und er damit fahren kann. Klar er fliegt ab und zu noch aus der Kurve raus, da er noch nicht das Gefühl fürs fahren hat, aber dass macht Ihm am meisten Spass;-)

Jetzt zu Weihnachten wünscht er sich vom Christkind eine neue Rennbahn, da die alte doch schon einige kaputte Strecken hat und die Kontakte der Autos nicht mehr funktionieren.

Also schauen wir mal was es da so im Angebot gibt, aber ich denke wir werden vieleicht einfach zwei neue Fahrzeuge für die Bahn kaufen und noch einige Streckenabschnitte zusätzlich...

LG
Silke

Beitrag von anira 20.10.10 - 11:05 Uhr

dann soll papa ehrlich sein und sich das kaufen für sich
aber früstens ab 5 / 6 is das alter für solche bahnen
ich sprech da auch aus erfahrung
es ist zwar irgend wo toll
aber denoch nicht das ware für die kleinen

Beitrag von lilly_lilly 20.10.10 - 11:10 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist 3 und hat irgendwann die Carrera-Bahn meines Mannes auf dem Speicher entdeckt.

Die musste natürlich aufgebaut werden.
Es war DAS Highlight für sie!
Die Bedienung des Joy-Stick hatte sie in Null komma nichts gelernt.

Wenn abends mein Mann heim kommt, spielen die beiden immer gerne. Klar, sie fällt oft aus der Kurve - aber das tut dem Spaß ja keinen Abbruch.
Nur den Looping schafft sie noch nicht;-)

Bei uns ist es so, dass von Zeit zu Zeit (alle paar Monate) die "großen" Spielsachen gewechselt werden. D. h. statt der Carrera-Bahn kommt wieder der große Bauernhof ins Wohnzimmer. Oder dann mal wieder der Lego-Zug. So bleiben die Sachen interessant.

Also, mein Fazit: Kaufen!
Das beste Spielzeug für Vater & Kind.

LG, Lilly

Beitrag von geralundelias 20.10.10 - 13:03 Uhr

Elias hat mit zwei Jahren die alte Carrera Bahn meines Bruders mit Opa aufgebaut und hat schon richtig damit gespielt.

Beitrag von miau2 20.10.10 - 13:18 Uhr

Hi,
3 finde ich zu früh.

Unser Großer hat jetzt, mit 4,5 eine bekommen. Aber keine neue, überteuerte von Carrera, sondern eine gebrauchte (2 praktisch komplette Sets für 10 Euro) vom Flohmarkt, von Racy (soll angeblich Carrera kompatibel sein, die Marke gibts nicht mehr neu).

Damit wird gespielt, allerdings muss ich (oder mein Mann) aufbauen, und alleine lassen wir unsere beiden damit auch nicht. Ist halt etwas für total verregnete Winterwochenden.

Wenn unser Großer damit umgehen kann und pfleglich umgeht, und dann (das wird noch einige Jahre dauern) immer noch Lust darauf hat - DANN kann er den entsprechenden Brief an den Weihnachtsmann schreiben.

Schenk deinem Mann die Bahn, und lasst Euren Sohn mitspielen - und wenn der in ein paar Jahren fit dafür ist bekommt er sie vererbt ;-).

Auch bei uns ist von 4 Autos bereits eins kaputt, und ein paar Teile haben auch schon gelitten (was aber nicht nur am 4jährigen, sondern auch am kleinen Bruder lag) - bei second hand für wenig Geld nichts, was weh tut. Beim teuren Original wäre das anders.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von zwillinge2005 20.10.10 - 13:51 Uhr

Hallo,

unsere Jungs haben die Carrera GO!! zum 5. Geburtstag bekommen. Kostet (49,- Euro).

LG, Andrea

Beitrag von crystall 20.10.10 - 14:35 Uhr

hi

mein Großer hat sie mit 4 bekommen und konnte gleich super damit spielen.
Wir helfen ihm beim aufbauen und dann braucht er uns nicht mehr.

man muß dem kind halt erklären dass es vorsichtig damit umgehen soll und eventuell noch mitspielen.
ich denke nicht dass man nur weil einige noch nicht reif genug dafür sind man das verallgemeinern kann.

lg

Beitrag von loonis 20.10.10 - 16:35 Uhr



Ab 5 Jahre ...früher nicht.

LG Kerstin

Beitrag von diefantastischen5 03.12.12 - 21:53 Uhr

hallo erstmal.

so'n shit,das scheint ja ne reine frauenseite zu sein.bin ja nur durch das forum hier drauf gestoßen wegen meiner frage an google.könnt man ja fast diskreminierung nennen,da ich seit 11 jahren hausmann bin und oben neben dem logo steht:we are family,hmmm...ich bleib hier,bis sie die fragen im steckbrief oder was das ist geändert haben.schwanger und so,danke,geht bei mir nicht,so sehr ichs auch versuche.

also,irgendwie spricht hier wegen der carrerabahn jeder von seinen erfahrungen und sagt dabei,er würde es nicht empfehlen,dann wieder jemand,der das gegenteil sagt,super,kaufen und so...beschränkt euch doch bitte auf eure erfahrungen und nicht die 'gutgemeinten' tips.danke,ist sonst zu verwirrend.also,ich bin auch nur durch zufall an sone bahn gekommen,jetzt kurz vor weihnachten.der kleine ist jetzt 3,5 und autovernarrt wie sonstnochwas,schon seit er richtig gucken kann;-)

er ist zwar etwas grobmotorisch,aber könnte sicherlich seinen spaß dran haben.was sollte ich denn sonst jetzt damit machen?also,gekauft hätte ich sicher keine,war als kind selber nicht der größte fan davon und hab vielleicht mal bei kumpels rumgespielt damit,selber nie eine gehabt,also auch keinen großen bezug dazu.aber jetzt bei ebay reinstelle?hmmm,oder 2 jahre aufbewahren?weiß nicht..außerdem fehlte grad noch ein etwas größeres geschenk für ihn,also was würdet ihr tun,die da so dringend von abraten?ich bin auch nicht grad der meinung,dass es gut ist in dem alter,aber sicher ist es auch bei jedem anders und kann so oder so laufen gelle...und wenn er so gut carrerabahn fährt wie fahrrad,dann wird es sicher auch für ihn toll sein.ich werde mich überraschen lassen jetzt und würde natürlich gerne berichten,wenn überhaupt irgendjemand hier liest und interessiert ist...!?

auf jeden fall sollte man sowas echt fürs kind holen,d.h. es sollte passen,nicht der vater alleine darf das nur gutefinden,ist doch klar,und es gibt sicher viele kinder,für die sowas nix is.ich hätte mich damals natürlich auch erstmal gefreut,aber sicher nach kurzer zeit das intersse verloren,und ich hoffe,dass dies bei meinem kleinen nicht der fall sein wird,aber das hat man ja als eltern auch selbst in der hand,wie ein vorredner,sorry eine vorrednerin ja so treffend formuliert hat.spielzeuge mal weg und andere raus,ist super!lernt man auch von selber sowas wenn man sich genügend gedanken macht und sich ausgiebig mit den kids beschäftigt(habe 3)#koch

Beitrag von loonis 04.12.12 - 15:41 Uhr

Also ,wir haben ne Carrera Bahn ...meine Kids sind 9 u. 5 Jahre alt u.
ja wir haben also Erfahrung damit.

Ich finde mit 3,5 J. ist das Teil doch eher frustrierend ...macht dem Kleinen sicher nicht lange Spass (im Moment) ...
Mein braucht bissl Fingerspitzengefühl.
Wenn er noch etwas grobmotorisch ist ,würde ich definitiv mit ner Carrera Bahn noch warten.

LG Loonis

Beitrag von diefantastischen5 04.12.12 - 23:41 Uhr

ja nun,aber ich habe die umstände ja erklärt,ich kaufe ja jetzt keine im geschäft,sondern habe bereits eine,vielleicht ist es ja auch was für die mädels,ich glaube,ich schenke sie einfach allen dreien,das wird das beste sein.habe sie ausprobiert und gleich bei ebay erstmal zwei neue drückerles ersteigert.dann kommen noch schienen dazu,habe sofort blut geleckt,aber stimmt,die ist schwer zu bedienen,sicher auch mit den neuen steuerungen.ich denke,spaß wird er bestimmt haben,ich muss mir eben mühe geben,es ihm vernünftig beizubringen.klar,die teile flitzen manchmal viel zu schnell,aber man muss es eben lernen,er ja genauso.man wird sehen,er ist sehr verbissen an allem dran und gibt nie auf,so hat er mit 2 jahren schon radfahren ohne stützräder gelernt,von alleine,ohne jede hilfe und anregung,wir kamen ja nicht auf die idee,dass er sich einfach ein rad ohne schnappt und auf der gartenparty auf einmal ohne stützräder an uns vorbeifährt und uns stolz anschaut dabei.ich merkte es erst beim 2. mal hinschauen als er schon richtung buffet schlengerte.er ist so etwa gleich mal 30 meter gefahren,und dann den ganzen tag weiter bis am abend.mitlerweile lässt er sich aber auch dinge zeigen und erklären,ging vorher gar nicht,er wollte immer stur alles selber machen,bis vor kurzem.also habe ich hoffnung,dass ich das mit ihm zusammen schaffe.hört sich schon fast theatralisch an.ich kann die bahn unmöglich 2-3 jahre lang lagern,dann wären auch schon die mädels viel zu alt,wäre auch unfair.bei ebay reinsetzen,nö dazu gehts uns grad nicht dreckig genug.also,was bleibt?ostern,ähh ich meine weihnachten.
und um auf thema zurückzukommen:ich denke,es gibt eben die und die.da ist zum einen die motorik,dann die lust,der typ,das durchaltevermögen,das interesse,alles mögliche,vielleicht sogar die umstände.also kann man das nicht verallgemeinern.also empfohlen für 2-4jährige vielleicht nicht so,was aber nicht heißen muss,dass es schlecht sei.es schreiben ja alle von ihren eigenen erfahrungen,und diese sind eben gemischt,hier sogar etwa fifty-fifty.ein schönes thema für ne erörterung in der schule...liebe grüße