Angelsound oder lieber ein Stethoskop

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von enimaus 20.10.10 - 11:06 Uhr

Hallo ihr Lieben.
Ich würde mir gern ein Angelsound holen um die Herztöne zu lauschen!
Hab jetzt aber im inet ein Stethoskop gesehen und glaube iwo gelesen zu haben, dass es damit auch geht! Dieser wäre nämlich um einiges günstiger!
Also was denkt ihr? Oder habt ihr sogar Erfahrungen?
#danke

Beitrag von hova 20.10.10 - 11:09 Uhr

Mit einem Stethoskop hörst du nix.
Ich habe eins hier. Auch bei den 4 Großenn habe ich nie was damit hören können.

Da würde ich an Deiner Stelle sofort einen AS kaufen

LG

Beitrag von seluna 20.10.10 - 11:10 Uhr

Mit dem Stethoskop wirst du nicht viel hören, sonst würden die Ärzte und Hebammen es auch nutzen.
Die benutzen dagegen gerne eine art Holzrohr (name fällt mir nicht ein) und das klingt dann ähnlich wie ein Überschall.

Ich würde mir so ein teil allerdings auch nciht zulegen, ist zwar schön dem ganzen zu lauschen, aber wehe du findest die Herztöne nicht, du machst dich nur verrückt.
Ich habe jahrelang CTG´s angelegt und weiss wie gut sich die kleinen verstecken können, habe oft nach den Herztönen gesucht oder die der Mutter gefunden.
Mir käme so ein teil nicht ins Haus, muss aber jeder selber wissen.

Beitrag von dresdnerin86 20.10.10 - 11:11 Uhr

schau mal hier. Den Thread gab es gestern:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&tid=2858166

Es wird gesagt das es sehr auf die Qualität des Stethoskops ankommt und man sehr viel üben muss um etwas zu hören und es wohl nicht vor der 22 SSW gehen soll.

LG,
Gwen 8+6

Beitrag von hova 20.10.10 - 11:20 Uhr

meine Hebi und auch mein Arzt meinen, dass es mit dem Stethoskop eher ein Glückstreffer sei.

Wie gesagt, wir haben eins hier, welches auch qualitativ hochwertig ist, weil mein Mann es beruflich braucht. Er hat noch nie eins unserer Babys gehört....ich eh nicht.
So wie er mir das erklärt hat, hat der AS eine Art Verstärker wodurch es leichter ist die Herztöne zu hören.

Viel Spaß

Beitrag von enimaus 20.10.10 - 11:15 Uhr

Supi vielen Dank!

Beitrag von miayasmin 20.10.10 - 11:27 Uhr

Hallo,

mit einem Stethoskop geht das nicht ,da es die Geräusche nicht durch das Fruchtwasser leitet.
Auch nicht mit viel "Übung",sorry.
Kannst aber die Pappe der Küchenrolle nehmen,wenn dein Männe was hören möchte,das hat eine ähnliche Funktion wie das Holzrohr der Hebamme.

LG Inga 37,ssw