Baby schreit in der Nacht

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von frany80 20.10.10 - 11:29 Uhr

Ich brauche Hilfe!
Unser kleiner 10 Monate schreit seit 1 Woche ständig in der Nacht. Ich dachte erst das Schreckgespenst aber nein ist es nicht.
Er wird wach und steht auf im Bett und dann wenn wir rüber gehen (also noch bevor wir ankommen) fängt er an zu schreien. Und er beruhigt sich nicht wieder er weigert sich lang zu legen und quiekt wie ein Schwein.

Wir haben ein zubett geh Ritual - gemeinsam Nachthemd anziehen - Papa legt Ihn ins Bett und erzählt ihn eine Geschichte - dann bekommt er gute Nachtmilch. Er brauch meist lange um einzuschlagen. Und dann wacht er in der Nacht eben auf und schreit.

Habt ihr nen Tip oder eine Ahnung woran das legen kann?

Wir schauen nicht viel fern zusammen ( Fernseher defekt). Er erlebte viel in letzter Zeit aber das war davor auch schon so. er schreit mittlerweile auch im Kinderwagen wenn es ihn nicht passt. Er hat genug spiel und Schlafphasen.

Danke für eure Hilfe.

Beitrag von yvka1 20.10.10 - 13:10 Uhr

Hallo!

Von wann bis wann schläft er denn?

Hat er vorher in der Nacht noch nie geschrien?

Lässt er sich beruhigen wenn ihr da seid oder wie genau verhält sich die Situation?

LG!

Beitrag von frany80 20.10.10 - 14:31 Uhr

Er schläft meist ab 19 uhr und das bis 22 - 23 Uhr dann will er nochmal was trinken.

Irgendwann zwischen 3 und 5 be´kommt er die schreierrei. Er schreit auch wenn wir dabei sind. Er läßt sich schwer beruhigen.
Schläft meist nach 1h erschöpft ein.

Vorher hat er das nie gemacht.

Beitrag von yvka1 20.10.10 - 21:16 Uhr

Guten Abend!

Ich würde versuchen ihn mit in mein Bett zu nehmen oder halt auf meinem Arm zu halten! Die Nähe kann da viel bringen!
Will er vielleicht da nochmal was trinken?

Es werden immer wieder Veränderungen auf Euch zukommen, meine Tochter hat auch ne zeitlang durchgeschlafen, jetz wieder nich momentan, sie wird übermorgen ein Jahr alt!

Teste doch aus was er braucht wenn er schreit...im Endeffekt ist doch auch egal, warum er das macht, Hauptsache es steckt nix krankhaftes dahinter!

Alles Gute für Euch #klee!

LG!

Beitrag von frany80 20.10.10 - 21:39 Uhr

Wir gehen zusammen ins Gästebett aber er macht sich dan steif wenn ich ihn in die Arme nehme. er bekommt zu trinken und wird auch getragen wenn es garnicht mehr geht.

Durchschlafen kennen wir nicht, aber das mit dem Schreien war eine ganze zeitlang nicht. er fängt auch an alleine zu laufen aber das wird es wohl nicht sein.

Wir kuscheln auch ganz viel.

Beitrag von cristmas 20.10.10 - 17:50 Uhr

Hallöchen


Bekommt er vielleicht neue Zähne ?

liebe Grüsse cristmas

Beitrag von frany80 20.10.10 - 21:36 Uhr

Er hat schon 8 davon ich denke mal daran liegt es nicht.