Was für ein Montag....*SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eya1984 20.10.10 - 11:36 Uhr

Hallo ihr Lieben,

man was für ein wochenanfang.
hab mir am montag mit der brotschneide maschine in den kleinen finger geschnitten. aber gott sei dank der finger ist noch dran und es
musste auch "nur" mit 9 stichen genäht werden.aber gott sei dank es heilt alles super ab. hab dann noch am montag mit meinem FA telefoniert wegen paracetamol die auch nehmen durfte.

oh mann und das 4 wochen vor unserem Umzug und 10 wochen vor ET...
naja irgendwas muss ich meinen enkelkindern ja mal erzählen können#rofl

ich wünsch euch noch eine unfallfreie restkugelzeit^^

Beitrag von ju.ja 20.10.10 - 11:42 Uhr

...das ist ja nochmal gut gegangen....
...boah liegt aber bestimmt an der Schwangerschaft, dass man so tollpatschig ist.....habe gestrn erst 'nen Joghurt vorm Kühlschrank dahergschmissen, so dass er aufplatzt und das Zeug nett dort hineinspritzt und sich auf dem Bodenverteilt....keien 5 Minuten später hab ich meine Supe auf den Wohnzimmertisch verteilt.....ach jaaaaa!
LG
ju.ja

Beitrag von eya1984 20.10.10 - 11:48 Uhr

ja gott sei dank ich hatte schon angst der finger ist ab und ganz schlimm war mein kreislauf wegen dem schock und den schmerzen.

Im KIGA hat tatsächlich ne mama gedacht die hätten ohne betäubung genäht#schock wegen der ss.

war bis jetzt das einzige tollpatschige was mir passiert ist.
ansonsten bin ich nur furchtbar vergesslich geworden ganz schrecklich
typischer fall von schwangerschaftsdemenz^^

Beitrag von mausi6375 20.10.10 - 12:23 Uhr

mooorgen,

und ich dachte schon, ich wär der einzigste unglücksrabe!!!
die normalen blauen flecken lass ich beim erzählen direkt mal weg,
hab mir in der letzten septemberwoche den rechten kleinen zeh gebrochen, bei meinem nächtlichen toi gang ( man will ja den mann nicht aufwecken, geht ohne licht und nimmr den bettpfosten mit).
eine woche später hab ich die letzte stufe übersehen und mir das linke fersenbein gebrochen.

aber wie du schon geschrieben hast, wir haben wenigstens den kiddies später was zu erzählen.........

lg
maren