FA sagt, ich müsste mich bzgl. Gewicht mäßigen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von doris1982 20.10.10 - 12:01 Uhr

Hey,

ich bin in der (ab morgen) 28. SSW und war heute beim FA.
Alles ok, mein Sonnenschein liegt immer noch schön in Schädellage...

NUR mein Gewicht passte ihr nicht. Ich habe bisher knapp 12 kg zugenommen und sie meinte, ich solle nun diese 12 kg max. 15 kg bis zum Ende der Schwangerschaft halten, da dies eine Schwangerschaftsvergiftung begünstigen könnte oder auch eine schwere Geburt, da man des Baby sozusagen "mitmästet".... Naja.... bin schon etwas traurig darüber... Hab auch total Angst beim Gedanken: SS-Vergiftung bekommen....

Wer hat noch so viel bis dahin zugenommen bzw. wer kann mir dazu was erzählen?

danke!!!

Beitrag von nadine1013 20.10.10 - 12:05 Uhr

Hey,

mach dir da bloß keine Gedanken! In meiner ersten SS hatte ich zu dem Zeitpunkt schon einiges mehr zugenommen wie du jetzt und hatte bis zum Schluss 25 kg mehr auf den Rippen.

Mein FA hat nie etwas gesagt, ich hatte keinerlei Probleme. Und meine Tochter war keineswegs "gemästet", sondern hatte völlig normale 3280 g bei ihrer Geburt an ET+2.

LG, Nadine mit Helena (14,5 Monate) + Babyboy 23. ssw

Beitrag von 2008-04 20.10.10 - 12:05 Uhr

#rofl ich bin 23ssw und hab 13 kilo bis jetzt zu genommen#aerger, morgen hab ich fa termin mal sehen wa er sagt#schwitz

Beitrag von tanja1201 20.10.10 - 12:06 Uhr

Hallo,

die Aussgabe finde ich schwachsinnig - wie soll man das denn ab der 28.SSW halten? Da müsste man ja quasi Diät machen, wenn man bedekt, dass ja alleine das Baby noch einiges zulegt...so ein Blödsinn!

Mach Dir nicht zu viele Gedanken! Viele Frauen nehmen viel mehr zu, 20 kg höre ich z.B. immer wieder - und auch die bekommen nicht alle eine Schwangerschaftsvergiftung!
Musst ja keine Packung Lebkuchen am Tag essen....dann geht das schon!

Laß Dich nicht verunsichern und genieße den Rest der Schwangerschaft!


LG, Tanja

Beitrag von kringelbaby 20.10.10 - 12:06 Uhr

Meine freundin ist von 52kg auf 72kg gekommen.
Hatte nun Sonntag den Stichtag Baby noch drinnen :)
Sie hat auch keine Wasser ect.
Ich selber habe bis nun 11kg zugenommen.
Bin nun 37+4!

Liebe grüße

Beitrag von medina26 20.10.10 - 12:06 Uhr

Hey,

ich habe in meiner letzten Schwangerschaft insgesamt 25 Kg zugenommen. Mein Fa sagte damals auch zu mir ich sollte mich mit dem Essen etwas zügeln.

Darauf habe ich aber nicht gehört. Wenn ich hunger oder Lust auf etwas hatte, habe ich es nicht eingesehen mich zurückzuhalten, denn ich denke wenn es der Mami gut geht, geht es dem Baby auch gut.

Als mein Sohn geboren war, hatte ich ein halbes Jahr später wieder meine 52 kg ;-)

Beitrag von spyro82 20.10.10 - 12:21 Uhr

Also ich habe jede Schwangerschaft sehr viel zugenommen... 30,25 und 28 Kilo.Und hatte NIE ne Schwangerschaftsvergiftung#kratz.Allerdings waren die Kinder nicht klein...#schwitz Siehe VK...:-p

Aber ich denke das ist doch noch in Ordnung oder nicht?Ich persönlich habe auch nie sooooooo viel gegessen...bisschen mehr vielleicht,aber nie sinnlos gefressen!#schein


glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von taysi 20.10.10 - 12:22 Uhr

hi du,

genau das selbe habe ich heute auch erlebt. Habe gerade mal 8 kilo zugenommen, bin in der. 27. Woche.

Meine FÄ meinte, das wäre zuviel und ich sollte leichte Diät halten weil ich ja sicher nicht nach der Geburt mit zuviel Pfunden rumrennen wolle?? Bin noch leicht geschockt.... wenn ich so weitermachen würde hätte ich sicher am Ende die 20 kilo erreicht...

Beitrag von schwarze-hexe666 20.10.10 - 12:28 Uhr

Hi

Lass dich nicht verrückt machen ich habe 30 Kilo zugenommen in meiner ersten Schwangerschaft, es ist totaler Quatsch was deine Ärztin sagt habe mit meinem Gyn damals geredet er hat nur gemeint das es für einen selber schwieriger wird nach der Geburt das Gewicht wieder runter zu bekommen aber lass dir nichts einreden ich habe es auch bis auf 8 Kilo wieder runter bekommen es kommt auch auf deine Statur an und ob du schnell zunimmst bei mir ist es so und mir war es egal weil ich mich auch schonen musste !

Ach ja meine kleine ist mit 3 Kilo auf die Welt gekommen nichts mit mästen =)

Lg Franzi

Beitrag von mone1973 20.10.10 - 12:28 Uhr

Hey hallo,

ich bin in der 26 ssw und habe bereits 10 kg zugenommen. Und in der Gemeinschaftspraxis in der ich bin hat keiner der 3 Ärzte bislang was gesagt außer auf meine Nachfrage, dass das doch noch im Rahmen sei.

Und die meisten meiner Freundinnen haben so zwischen 15 und 20 kg zugenommen und bei allen war alles bestens, also lass dich nicht verrückt machen sondern denk dran, dass wenn du nen andern Arzt hättest, das ganz anders klingen würde

liebe grüsse
mone

Beitrag von comedy-girl1983 20.10.10 - 12:40 Uhr

Hallo :-)

Bitte laß dich nicht verrückt machen, ich bin in der 28 ssw und habe schon ganze 16 kg zugenommen.

Und meine Ärtzin sagt auch nix weiter dazu, solange es deinem Kind gut geht ist doch alles in ordnung.

ganz liebe grüße :-)




Beitrag von pancake7373 20.10.10 - 12:58 Uhr

Hallo
Ich bin immer wieder erstaunt was es fuer Ärzte gibt.
Wie sollst du bitte bis zur der ET nur noch 3 kg zunehmen?
Ich bin in der 23 ssw und hab schon 12 kg mehr drauf also muesste ich jetzt bis zur Ende meine ss diaet halten und nur wasser zu mir nehmen?
Frechheit ist sowas, jede Frau nimmt unterschiedlich in der SS zu .
Lg

Beitrag von zuckerpuffel 20.10.10 - 13:33 Uhr

Oh Mann, immer diese Aussagen zum Thema gewicht. Sowas musste ich mir von meiner letzten FÄ auch anhören. Hab aber nicht viel mehr gegessen als sonst oder so. Ich hatte in der gesamten Schwangerschaft auch nur 8-10 kg zugenommen. Was die Frau zu viel fand, denn ich hab ja sowieso schon einpaar Kilos zu viel und ich möchte ja bestimmt nicht mit noch mehr Übergewicht rumlaufen. #augen

Mach dir da keine Gedanken drüber. :-) Eine gute Bekannte von mir hat in ihrer Schwangerschaft 35 kg zugenommen und alles war gut.

LG
Zuckerpuffel

Beitrag von asharah 20.10.10 - 15:51 Uhr

Hallo!

Viel Gewichtszunahme in der SS begünstigt KEINESFALLS eine SS-Vergiftung!!! Wie kann ein Arzt nur sowas falsches erzählen?! #klatsch Andersrum ist es richtig - wenn man eine SS-Vergiftung bereits HAT, nimmt man oft viel zu durch die vermehrten Wassereinlagerungen. Im Gegenteil, wenn man Diät hält, begünstigt man eher eine SS-Vergiftung! Glaub mir, ich kenn mich da aus, da ich selber eine hatte und mich sehr viel belesen und mit Ärzten (die sich auskennen) unterhalten hab. Um das Risiko einer SS-Vergiftung zu vermeiden, sollte man sich salz-, eiweiß- und KALORIENreich ernähren!

Und zu Guter Letzt: eine Gewichtszunahme von insgesamt 12-20 kg ist doch nicht bedenklich!!! Also übertreib nicht, aber lass es dir schmecken!

LG, Ash