Stillen - diesmal alles anders -

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 20girli 20.10.10 - 12:02 Uhr

Bei meinem Sohn hatte ich auch schwierigkeiten. Abzess...Milcheinschuss das ich 3 Tage meine Arme nicht mehr bewegen konnte...schmerzen beim Stillen...wunde Brustwarzen.
Dann wurde es schön---und ich vergaß alles #augen

...und jetzt krieg ich alles doppelt und dreifach?

Ab dem 2 Tag wunde Brustwarzen. Dachte meine kleine trinkt so gut wie mein Sohn. Nix da--- sie kommt nicht so ran und ich steige um auf Stillhütchen. Am 3 Tag den Milcheinschuss...kein Wunder-- trinkt sie ja auch alle 1 Stunde...manchmal auch erst nach 1 1/2 stunden.

Verkrustete Brustwarzen...schmerzen das ich heule und am liebsten schreien würde. (manchmal tat ich das auch) Blutende Brustwarzen- Brustentzündung. Gerade mal die Warze nach 2 wochen am abheilen-- wird mir die kaputt gepumpt im KH. naja..wenigsten die Entzündung geht langsam weg.

Milch ohne Ende...nach nur 1-2 zügen ist der milchspendereflex da...bei meinem Sohn merkte ich den nur als kribbeln im Bauch...jetzt hab ich das Gefühl jemand pumpt meine Brüste auf und innerhalb einer sec. platzen die. Im ernst...das tut weh...und wärend sie auf der einen Seite trinkt --- setzt meine andere Brust alles unter Milch #schock so kann ich niemals außer Haus stillen...denn Stilleinlagen halten die Milch nicht auf. Ich hab mal ne Flasche nur drunter gehalten....nur vom rauslaufen kommen 40ml zusammen. Dafür hab ich bei meinem Sohn 2 Tage gebraucht.

Nach dem Wiegen hat sie in nur 2 1/2 wochen 880 gramm zugenommen...heist pro wochen ca. 440 gramm...naja...wenigstens trinkt sie die Menge nicht umsonst. Ich weis gar nicht was die vorhat ???? Normalerweise sollte sie dann wenigstens mal Nachts 2stunden am stück satt sein oder #scheindas wäre sooo schön.

Naja...jetzt wird es langsam besser. Die linke Seite tut seid einer woche kaum noch weh...und rechts wo die Brustenzündung war...wird es langsam auch besser.
Empfindlich sind meine geworden...die kälte tut richtig richtig weh...:-( aber ich hoffe das auch das bald besser wird.

Ansonsten muss ich mich beim einkaufen zusammenreissen...denn sind die max. 1 1/2 stunden rum...pumpt jemand meine Brüste auf und ich laufe aus...ohne das das Kind daran trinkt...aua...aua...gut das man das nicht immer unter der dicken Jacke sieht :-pim Sommer wäre das echt doof #rofl

Jetzt hab ich seid 2 Tagen ne Mandelentzündung - Halsschmerzen....aber ich hoffe das auch für mich bald mal die Zeit kommt an der ich sagen kann..

....heute ist ein schöner Tag und heute kann ich mal ALLES genießen...ohne schmerzen- ohne wehwehchen...ohne Regen ;-)

Ich halte durch weil ich weis- hoffe das die schöne Zeit des Stillens länger sein wird - als den scheiß den ich jetzt durchmachen musste.

LG Kerstin- die sich mal ausheulen musste...und die kleine die gerade mal ruhig war..bis jetzt....

Beitrag von lilly7686 20.10.10 - 12:28 Uhr

Hey!

Wow, also ich muss sagen, ich bewundere dich!
Ich kenne viele Mütter, die beim ersten Kind nur einen Teil deiner Probleme hatte, und deshalb das zweite gar nicht erst versuchen wollten zu stillen!
Und dann ist da noch die andere Gruppe der Stillmamas in meinem Umfeld: die geben beim kleinsten Problemchen auf. Ne Entzündung? Abstillen. Offene Brustwarze? Abstillen.

Ich habe zwar so gut wie keine Probleme mit dem Stillen (eine offene Brustwarze seit einer Woche, ist aber schon wieder am Abheilen). Aber ich denke, viele Frauen machen es sich viel zu leicht (naja, Onkel Hipp und Co. machens einem auch "leicht").

Ich bewundere Frauen wie dich, die es wirklich durchziehen und trotz aller Probleme gern stillen.

Du wirst sehen, genau wie bei deinem Sohn wird es auch bei deiner Kleinen bald schön werden, zu stillen.

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Liebe und drück die Daumen, dass bald alles perfekt läuft! #liebdrueck

Liebe Grüße!

Beitrag von lucaundhartmut 20.10.10 - 13:28 Uhr

Liebe Kerstin,

gute Besserung!



Viele Grüße von Steffi

Beitrag von muffin357 20.10.10 - 13:57 Uhr

lass dich mal drücken ... schön, dass du durchhalten magst ...

ne praktische anmerkung: -- die stilleinlagen von LANSINOH werden mit solchen Milchmengen fertig ...

alles gute
Tanja

Beitrag von anarchie 20.10.10 - 18:57 Uhr

hallo!

Fühl dich mal gedrückt..

Mit Milchauffangschalen für den BH kommst du vermuztlich auch nicht weit, oder?

Und du gibst sicher nur eine seite pro mahlzeit?
Du könntest du andere seite währenddessen etwas kühlen...

lg und halt durch#pro

melanie mit den 4 (Ex-)Langzeitstillkindern