sind das schon ss-anzeichen???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von babett85 20.10.10 - 12:07 Uhr

huhu,
ich habe ein ziehn Bauch rechts und links, das gefühl von Druck im unter Bauch, übelkeit über den ganzen tag verteilt, vermehrter speichel und sodbrennen :(, schmerzen im unteren Rücken
ich find es komisch da ich erst nöchste woche meine Peroide bekommen müßte also in 5 Tagen und die beschwerden habe ich schon ca ne gute woche.
ab wenn kann man den testen


möchte es nur so zeitig wie möglich wissen da ich mit vielen keimen und gefährlichen vieren zusammen arbeite #augen

Beitrag von motmot1410 20.10.10 - 12:12 Uhr

So früh können eigentlich noch keine SS-Anzeichen auftreten. Wenn Du erst in 5 Tagen NMT hast, dann wäre ja jetzt gerade erst die Einnistung begonnen und das HCG wäre noch sehr gering.
Vermutlich handelt es sich um PMS oder auch um irgendeinen Infekt.

So richtige Schwangerschaftsbeschwerden haben bei mir auch erst ab der 7.SSW eingesetzt.

Testen kannst Du am besten ab NMT.

P.s. Die Frage passt aber eigentlich besser ins Schwangerschaftsforum, weil da erfahrungsgemäß mehr Schwangere sind ;-)

Beitrag von jaroslava 20.10.10 - 12:21 Uhr

Nimmst Du Utrogest oder was ähnliches ?
Fals ja dann isnd es höchstverscheinlich die tolle Nebenwirkung !
Nimmst du nichts dann möchte ich Dir sagen dass ich es auch so früh bemerkt habe in meine letzte SS.
Ich bekamm schreckliche rückenshmerzen unten die mich zu wahnsiin getrieben haben...........naja dann kurz vor NMT super starke ziehen im uNterbauch ...................
Übelchkeit begleitet mich immerin eine SS ganz tolle, so dass ich dann ins KH musst, aber dies gebinnt erst so ab 8 SSW.

Beitrag von babett85 20.10.10 - 12:35 Uhr

Hi, was sind Utrogest??
naja das ziehn kenne ich nciht und ich habe nie probleme gehabt mit der NMT bis jetzt und nehm die pille schon lang nciht mehr sidn jetzt die erstenbeschwerden kann man immer schlehct einordnen:(

Beitrag von tabeya70 20.10.10 - 12:45 Uhr

Hi,
denke auch, dass es für SS-Anzeichen viel zu früh ist - deine Beschwerden können alles oder nichts sein.

Und nebenbei: dies hier ist das Forum für Paare, die auf natürlichem Weg nicht schwanger werden können. Daher kennt hier auch jeder Utrogest.
Du wärst vielleicht besser im KiWu-Forum aufgehoben. Nichts für ungut.

LG

Beitrag von babett85 20.10.10 - 12:50 Uhr

:) okay dann wechsel ich mal wenn ihr unter euch sein wollt wußte ich nciht bin neu hier danke euch

Beitrag von tabeya70 20.10.10 - 12:52 Uhr

war nicht bös gemeint - aber hier sind eben andere themen und große sorgen an der tagesordnung, und im anderen kiwu-forum findest du mehr gleichgesinnte! viel glück!

Beitrag von jaroslava 20.10.10 - 13:02 Uhr

Kann es sein dass du nicht hier heer gehörst ? Grins Bei uns sind Frauen die laaaaaaaaange versuchen und IVF ICSI oder IUI machen!

Beitrag von motmot1410 20.10.10 - 13:14 Uhr

Ui ui ui, seid mal lieber vorsichtig mit solchen Aussagen. Sonst kommen nachher wieder die "großen Wächter" und unterstellen euch einfach nur frustrierte neidische Zicken zu sein :-p

Beitrag von tabeya70 20.10.10 - 13:32 Uhr

#schmoll


;-)

Beitrag von kolbo-sauri 20.10.10 - 13:51 Uhr

pssst! big saskia ist watching you....#cool

;-)