verwirrt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mary0701 20.10.10 - 12:53 Uhr

Hallo, hatte neulich schon mal geschrieben und irgendwie hört die Verwirrungn nicht auf. Hab vor zwei wochen am nmt+1 einen sst gemacht, der positiv war. Dann bekam ich Samstag leichte Blutungen, die Sonntag und Montag schlimmer wurden. Bin Montag zum FA der hat Blut abgenommen. Er rief mich dann mittags an, das ich gar nicht schwanger gewesen sein könnte, weil der hcg bei 2 war. Ok ich hab da schon für mich gedacht das trotzdem irgendwas komisch war, weil ich sonst einen regelmässigen zyklus hatte. Jetzt zwei wochen später spannen meine Brüste und es kommt etwas flüssigkeit aus den Brustwarzen (wenn ich drück) Rief gestern bei Fa an, der meinte dann ja jetzt macht sich die Schwangerschaft bemerkbar. Ich sagte dann zu ihm, das ich doch laut seinem Bluttest gar nicht schwanger war, dann schwenkte er um und meinte das bestimmt das prolaktin durch den stress bei mir erhöht wäre. und es deshalb dazu kommt. (Muss dazu sagen, hatte auch schon flüssigkeitsaustritt vor dem Schwangerschaftstest also kann es ja am stress nicht liegen.) Der fa meinte dann ich soll doch dann mal in vier wochen zur blutabnahme kommen und dann schaut man ob das prolaktin erhöht wäre. Komm mir ein bisschen verarscht und nciht ernstgenommen vor. hoffe das war jetzt nicht allzu kompliziert. Danke schonmal für eure Antworten, vielleicht kennt ja jemand sowas

Beitrag von saskia33 20.10.10 - 12:58 Uhr

Wenn du wirklich schwanger sein solltest müßte ein SST jetzt mehr als positiv sein!!!

Das mit der Flüßigkeit aus der Brust hat nix zu sagen,hab ich auch schonmal gehabt und war nicht Schwanger ;-)
Wenns nur einmal auftaucht(Prolaktinwert) ist das nicht weiter schlimm und muß nicht behandelt werden,sollte aber denoch überwacht werden!

Also mach einen SST,ist der negativ bist du garantiert nicht Schwanger !

lg

Beitrag von asira 20.10.10 - 12:59 Uhr

Ich kenne das zwar so noch nicht, aber ich würde den FA wechseln!
Hätte kein gutes Gefühl bei jemandem, der mal so und mal so erzählt.... außerdem wäre mir 4 Wochen warten wirklich zu lange!
LG
asira