Namensfindung Collin oder Conner

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tatjanay 20.10.10 - 13:04 Uhr

Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Da hab ich einfach mal aus Flax erwähnt, dass es mir und Max gut geht.. Und seit dem nennen wir unseren kleinen Fratz Max. Max passt aber überhaupt nicht zu unserem Nachnamen und wir wollen uns nichts zu sehr anden Namen gewöhnen.

Nun kam das Thema auf ja, wie soll das Kind denn heißen.

Wir wissen noch nicht was es wird, aber beim Mädchen sind wir uns schnell einig geworden.

Aber was machen wir wenn es ein Junge wird....
Das ist die Frag.....

Momentan sind wir bei Conner oder Collin Anthony was sagt ihr????

Bei Conner könnten Kinder hänseln und conni sagen

Bei Collin könnte man Colli (der Hund )sagen

Das ist einfach sooooooooooooooooooo schwer....

Wie ist eure Meinung.

Beitrag von knutschibaer 20.10.10 - 13:07 Uhr

Hi!
Ich finden Collin super, wäre auch für mich ein Name der für einen Jungen in Frage käme. Aber mein Mann findets net so toll wegen dem vergleich mit nem Colli. Aber mir wäre das wurscht. Zu jedem Namen kann man irgendein vergleich ziehen!
LG

Beitrag von ichbinhier 20.10.10 - 13:09 Uhr

Finde beide blöd.
Mag aber daran liegen, dass ich überhaupt nichts von Anglizismen halte.
Dann am Besten noch mit Müller oder Meyer als Nachnamen#augen

Naja, Geschmäcker sind halt verschieden und letztendlich muss der Name Euch ja gefallen.

PS: Kann mir nicht vorstellen, dass jemand Conner mit Conny abkürzt geschweige denn Colli für Collin, ist doch recht abwegig...

Max finde ich übrigens nett, vielleicht mit Mittelnamen, damit er zum NN passt?

Beitrag von yvivonni 20.10.10 - 13:40 Uhr

;-) Hallo, mein Sohn heißt Connor und jetzt rate mal wie er genannt wird,:-p genau, Conni.;-)

Es gibt zu jedem Namen i-eine kürzung oder verunstaltung, auch zu Claudia, Sabine oder Yvonne.;-)

GLG Yvi#winke

Beitrag von jessi201020 20.10.10 - 13:19 Uhr

finde Connor toll, sollte meiner auch erst heißen, aber es hört sich mit dem meinem Nachnamen einfach net an, nun wird e ein Luca Marcel,;-)


LG

Beitrag von tonip34 20.10.10 - 13:21 Uhr

Hi , finde den Text dazu ganz interessant, gibt ja inzwischen einige STudien darueber

http://www.welt.de/politik/article1727650/Wie_Namen_die_Zukunft_von_Kindern_beeinflussen.html


lg toni

Beitrag von kathrin19 20.10.10 - 13:23 Uhr

Collin finde ich super. Wir wollen unseren Jungen wenn es einer mal wird auch so nennen , weil es der lebensretter von unserer großen Tochter ist!

LG

Beitrag von lyca25 20.10.10 - 13:24 Uhr

Hi,

Ich finde den Namen Colin schön aber mit einem (L) mein sohn heisst
Colin mit zweitnamen Orlando :-)

Unsere Freunde haben einen Sohn der Connor heisst un der Name passt super zu dem kleinen,


Lg Lyca25

Beitrag von connie36 20.10.10 - 13:29 Uhr

hi
soweit ich weiss, schreibt man conner connor...das sieht auch besser aus.
collin ob mit 2ll oder nur 1 finde ich nicht der brüller.
mein patenkind heisst so, kein mensch käme auf die idee das arme kind colli zu nennen#kratz
lg conny 24.ssw

Beitrag von simplejenny 20.10.10 - 13:43 Uhr

Hallo, nu muss ich auch mal meinen Senf abgeben. Sag mal, du bist doch Erzieherin? Sind die ganzen Conners und Collins nicht schon eingeschult worden? Jedenfalls in der Kita meiner Tochter laufen gleich 3 Conners rum. Und für alle die ein Mädchen bekommen, ich kann auch mit 3 Hannahs und 2 Maries auffahren.

Den Namen kann man ja finden wie man will und wenn Euch die Häufigkeit egal ist, dann nur zu.

Namensgebende Grüße
Jenny

Beitrag von tatjanay 20.10.10 - 14:00 Uhr

ja bin Erzieherin, aber bei uns gibt es den Namen Connor gar nicht.
Ich habe noch nie ein Kind mit dem Namen kennengelernt.


Daher kam der NAme auch in frage!!!!!!!!!

Beitrag von simplejenny 20.10.10 - 14:20 Uhr

Mach nicht den gleichen Fehler wie meine Schwiegermutter. Die behauptet noch heute sie hätte ihren Sohn deshalb Christian genannt, weil der Name 1981 so selten war ...

Statistiken klären auf ...

http://www.beliebte-vornamen.de/

Beitrag von tatjanay 20.10.10 - 14:32 Uhr

es geht ja nicht nur um die Seltenheit.

Bei vielen NAme habe ich einfach gewisse Kinder im Kopf. Bei Connor od. auch Colin ist es nicht so. Ich habe nicht gesagt, dass es den Namen nicht oft gibt. Hier im Umkreis habe ich ihn noch nicht gehört. Selbst wenn es ihn dann in der Kita oder in der Schule öfters gibt. Mein Gott. Das ist nicht schlimm.

Für uns ist es einfach wichtig das der NAme zum Nachnamen passt. Und da uns beide Namen gefallen können wir uns noch nicht entscheiden

Liebe Grüße