Nebel des Vergessens

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cosima07 20.10.10 - 13:13 Uhr

Manchmal, wenn ich neben Luisa sitzte und zur Ruhe komme, dann schau ich sie an und schweife in die Vergangenheit.

Die Schwangerschaft, die Geburt.
Unendliche Stunden spazieren gehen um die Wehen in Gang zu bekommen. Das legen der Pda, die Hammer wehen. An die Gesichter der Ärzte und Hebammen kann ich mich kaum noch erinner. Als ich die Augen wieder auf gemacht habe, war es draußen dunkel.

Die Tage im Krankenhaus, die erste Zeit daheim. Alles neu alles ungewohnt.
Aber jetzt ´2 Jahre später ist kaum noch was da von den Erinnerungen.

Das macht mich oft traurig!!!

Sorry musste das mal loswerden


Cosi

Beitrag von miamotte 20.10.10 - 13:21 Uhr

Hi,

mir geht´s genauso! Meine Maus ist im August 2 geworden und ich hatte nach einer schweren Entbindung nicht die Kraft alles sofort auf zu schreiben. Manchmal erzählt mein Mann mir Dinge "weißt du noch..." und ich denke dann "war ich überhaupt dabei?" Habe mir fest vorgenommen nach der nächsten Entbindung alles bis ins kleinste Detail auf zu schreiben! ;-)

Liebe Grüe
Katharina
#herzlich

Beitrag von nynne 20.10.10 - 13:34 Uhr

ich weiss noch nicht einmal, ob meine Maus einen Pieps gesagt hat oder nicht, als sie geboren wurde.

Wir sind megafroh, dass mein Mann es geschafft hat in der 1. Minute, wie sie direkt auf meinen Bauch kam, Fotos gemacht zu haben - er wusste selbst nicht wohin mit sich, hin. und hergerissen zwischen "ich muss doch ganz doll gucken" und "ich muss Fotos machen, will aber gar nicht"
Es sind ein paar fantastische Bilder dabei entstanden - ohne die würde ich noch mehr nicht mehr wissen #schmoll

vieles ist einfach verblendet, ausgeblendet, weg. So schade.
Aber dass die Wehen hammerbrutal waren und sich vorn und hinten von meinen Knien bis hoch in den Rücken zogen, dass weiss ich noch und dass ich erfolgreich wie eine Löwin darum gekämpft habe, dass meine Maus keine Elektrode in den Kopf bekam wg des wackeligen Herztonmessers :-p