Zyklusblatt und fruchtbare Tage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von catwoman1700 20.10.10 - 13:18 Uhr

Ich lese immer wieder in Kommentaren, dass ein ZB einem nicht wirklich hilft die fruchtbaren Tage zu bestimmen. Ist dem so? Wenn ja, warum nicht? Will im nächsten Zyklus auch damit beginnen, habe zusätzlich noch Ovus (damit hatte ich schon Erfolg).

Grüßli

#katze

Beitrag von jwoj 20.10.10 - 13:21 Uhr

Weil du mit deinem Zyklusblatt nur im Nachhinein die fruchtbaren Tage bestimmen kannst - nämlich dann, wenn deine Tempi hochgeht. Dann weißt du mit Sicherheit, dass du einen ES hattest und kannst ungefähr die fruchtbaren Tage ermitteln.

Wenn mal eine Weile ein ZB führt und einen einigermaßen regelmäßigen Zyklus hat, kann man auch nach einiger Zeit wissen, wann seine fruchtbaren Tage sind.

Aber es ist schon besser, wenn du vorher mit Ovus arbeitest.

Viele Grüße!#winke