Angina und in 2 Tagen soll es in Urlaub gehen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von polishngirl 20.10.10 - 13:21 Uhr

Hallo

Am Montag war ich mit meiner Maus beim Arzt,weil sie seid Samstag fieber hatte und keine Nahrung mehr zu sich genommen hat. Der Arzt meinte sie hat Angina..., sie bekam ein Antibiotika verschrieben, was sie sofort einnehmen sollte. Es ging ihr gleich am Abend viel besser.

Am Freitag wollten wir in den Urlaub fahren. Und nun bin ich mir nicht mehr so sicher ob das gut ist. Ihr Körper war ja doch ganz schön geschwächt...

Sie ist zwar mittlerweile wieder ganz gut auf den Beinen, möchte aber nicht das ihr das zuviel wird.


Wie sind eure Erfahrungen, ist es besser zu hause zu bleiben oder tut ein Tapetenwechsel gut.

Danke für eure Ratschläge

LG Polishngirl und Supermausi #herzlich

Beitrag von knutschy 20.10.10 - 13:31 Uhr

Hallo,

also durch das Antibiotika geht es einen ja meist schnell besser.
Ich würde sagen wenn es nicht gerade ein "Abenteuer" Urlaub ist könnt Ihr fahren da erholt Sie sich bestimmt dann sehr gut.

Würde es dann halt im Urlaub zur Not etwas ruhiger als geplant angehen lassen, nicht so viele Dinge anschauen sondern vielleicht mal nur ein großen Spaziergang in der Gegend etc ^^

Liebe Grüße Anja

Beitrag von knueddel 20.10.10 - 13:52 Uhr

Hallo,

wenn´s jetzt keine Fernreise ist, würde ich vielleicht noch mal mit meinem KiA telefonieren und fragen, ob Du für den Fall, dass es doch noch nicht ganz weg ist, noch ein rezept mitnehmen kannst. ODer ihr geht nochmal hin, bevor ihr fahrt, damit er nochmal nen Blick auf die Mandeln werfen kann.

Ansonsten würde ich es im Urlaub etwas ruhiger angehen lassen, nicht nur unterwegs sein, sondern auch mal in der Unterkunft bleiben oder kleine Spaziergänge machen.

Meine Kleine hatte Anfang des Jahres Angina und es ging ihr durch das Antibiotikum wieder schnell besser, aber sie wurde viel schneller müde und war von sich aus ruhiger. Wir haben dann noch ein paar Tage länger wieder den Buggy benutzt für unsere kleinen Spaziergänge und dann ging alles.

LG Cindy