Stillen und Periode

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von walktoireland 20.10.10 - 13:22 Uhr

Hallo Maedels,

ich glaub es ist das falsche Forum - weis aber gerade nicht wo ich sonst fragen kann.

Ich habe ende Juli entbunden mit den 2. NAch 6 Wochen habe ich die Minipille angefangen und auch innerhalb 2 Wochen meine Regel bekommen.

Nun warte ich aber schon seit 5 Wochen auf meine Regel :-(

ICh stille voll, ein SS Test habe ich letzte Woche gemacht und war negativ.

Jetzt mach ich mir voll dir Sorgen Schwanger zu sein :-(

IS]st es normal das die Regel nicht regelmaesig kommt nach Entbindung, mit stillen und Pille???? Oder Sorgen machen :-(

Bitte - brauche rat oder gut zu reden #schwitz

lg

Tess

Beitrag von corinna1977 20.10.10 - 13:51 Uhr

Hallo Tess,

ich kann Dir nur sagen wie es bei mir war.... Ich habe während des Stillens auch die Minipille genommen, allerdings habe ich sie durchgenommen, ohne Pause zwischendrin...
Meine Regel habe ich das erste Mal bekommen, als ich ziemlich abgestillt habe (Nachts stille ich noch) und das auch noch am Tag meiner kirchlichen Hochzeit #schock , zum Glück ist es an dem Tag noch ziemlich leicht gewesen.... ;-)
Während des Stillens hat man ja keinen, oder nicht unbedingt einen Eisprung, daher kann ich mir schon vorstellen das man die Regel dann auch nicht unbedingt regelmäßig bekommt.... Aber ruf doch mal bei Deinem Frauenarzt an...

Alles Gute,
Corinna

Beitrag von muffin357 20.10.10 - 13:53 Uhr

minipillen haben zwei nebenwirkungen: beim einen dauerSBs, beim anderen ausbleiben oder unregelmässigkeiten der mens ... -- steht auch in der packungsbeilage ...

sei froh, - ich gehörte zu den ersten :( --- und sowieso: solange du regelmässig stillst kann (mussnicht) dein körper eben hormonell noch gar keinen richtigen zyklus aufbauen ...

keine bange -- ist normal...

#winke tanja

Beitrag von lilly7686 20.10.10 - 14:01 Uhr

Hallo!

Nimmst du die Cerazette?
Ich hab seit Beginn der SS keine Periode mehr gehabt.
Erst wohl wegen Stillen, dann wohl wegen der Cerazette (oder die Pille wär unnötig und das Stillen würde meinen Eisprung sowieso verhindern; ich geh aber lieber kein Risiko ein und nehm sie trotzdem).

Es ist so, dass die Cerazette den Eisprung verhindert. So wie "normale" Pillen auch.
Der Unterschied ist, dass du bei ner normalen Pille immer 7 Tage Pause machst. In diesen 7 Tagen bekommst du deine Periode. Bzw. eigentlich ist es eine Abbruchblutung (oder so ähnlich).
Normalerweise wird bei der Periode aufgebaute Schleimhaut und eben das unbefruchtete Ei ausgestoßen. Wenn man die Pille nimmt, wird der Hormonspiegel so weit oben gehalten, dass gar kein Eisprung stattfindet.
Was du also hast, ist eine Blutung aufgrund des plötzlich abfallenden Hormonspiegels.

Die Cerazette wird durchgenommen (ich nehme an, auch jede andere Minipille?). Deshalb kommt es eben nicht zu diesem Hormonspiegel-Abfall. Und daher auch zu keiner Blutung.

So stand das zumindest in der Broschüre, die ich beim FA gelesen hab. ;-)

Meine Schwester nimmt die Cerazette schon lange, weil sie eine Östrogen-Unverträglichkeit hat. Sie macht alle 2 Monate nen SS-Test, weil sie Angst hat, das Zeug könnte versagen und sie schwanger werden (sie will absolut keine Kinder).

Aber ich würd mir keine Sorgen machen. Stillen plus pünktlich genommener Pille minimiert das SS-Risiko wirklich deutlich.
Aber bevor du nun vor Angst durchdrehst, mach mal nen Test, dann gehts dir sicher wieder besser ;-)

Aber mein Mann traut der Pille und dem Stillen auch nicht so recht (mag wohl daran liegen, dass ich das Zeug permanent vergesse). Er verwendet zusätzlich immer Kondom ;-)
Weil wir grade davon sprechen, ich hab sie heut schon wieder vergessen.....

Liebe Grüße!

Beitrag von wunki 20.10.10 - 20:04 Uhr

Ich nehme seit 12 Tagen die Cerazette und habe gestern meine Tage bekommen. :-(

Beitrag von lilly7686 21.10.10 - 06:21 Uhr

Naja, seine Tage kriegt man ja 14 Tage nach dem letzten Eisprung.
Wenn du 11 Tage vor der Mens angefangen hast, hattest du deinen Eisprung schon. Somit muss dieses unbefruchtete Ei ja ausgeschieden werden. Also ist klar, dass du deine Tage hattest ;-)
Die Mens kriegst du bei der Pilleneinnahme deshalb nicht, weil sie den Eisprung verhindert!

Außerdem hab ich gelesen, dass es die ersten 3-4 Monate zu Schmierblutungen kommen kann.

Das wird sich schon einpendeln, da bin ich mir sicher.

Alles Liebe! :-)