23 SSW und vorzeitige Wehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandra0502 20.10.10 - 13:31 Uhr

Hallo,
ich suche Leidensgenossen:
War heute beim FA und hab ihm meine Leid geklagt bezüglich Ziehen im Bauchraum, Seitenstiche und so weiter.
Hatte bei meiner ersten Schwangerschaft auch vorzeitige Wehen, ist aber alles gut gegangen. Kind ist sogar über Termin dringeblieben. Trotzdem war ich immer in Sorge.

Jetzt hab ich noch ne halbe Ewigkeit vor mir und heute morgen ist der Wehenschreiber ausgeschlagen, zwar noch nicht soo schlimm, aber trotzdem soll ich Magnesium ohne Ende erhöhen und mir die Ruhe antun....
#schock

Gibt es Leidensgenossen oder jemanden mit guten Tipps, was ich noch tun kann....schließlich soll das Kind ja noch bis Mitte Februar drin bleiben ;-)

Liebe Grüße,
Sandra

Beitrag von kerstini 20.10.10 - 13:39 Uhr

Das kommt mir alles sehr bekannt vor! Was mir sehr gut geholfen hat ist Toko-Öl. Das bekommst du entweder in der Apotheke oder besser über deine Hebi. Die erklärt dir dann auch noch das ein oder andere dazu. Zusätzlich trinkt ich noch Anti-Wehentee. Es gibt ja leider keinen Ekel Smiley, den würde ich nämlich direkt dahinter setzen weil er so eklig schmeckt :-) Aber er hilft wirklich super!

Und ich nehme Bryophyllum als Globulis. Die beugen auch Wehen vor und helfen meine Angstzustände und Panikattacken die ich wegen meine Sternchen habe im Griff zu halten.

Setz dich doch einfach mal mit deiner Hebi zusammen und lass dich von Ihr beraten.

Wünsch dir alles Gute!


Kerstin mit #sternMadita & #sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 27.SSW #verliebt

Beitrag von fyluc 20.10.10 - 14:02 Uhr

Anti wehentee?? woher bekomm ich den ?

Beitrag von kerstini 20.10.10 - 14:02 Uhr

Auf jeden Fall von der Hebi oder ansonsten mal in der Apotheke nachfragen. Ich bekomm den aber immer von meiner Hebi umsonst!

Beitrag von fyluc 20.10.10 - 14:04 Uhr

heißst der anti wehen tee `? habe leider keine hebamme aber würde gerne auf den wehenhemmer verzichten :-(

Beitrag von kerstini 20.10.10 - 14:42 Uhr

Beruhigungstee für die Mama und bei vorzeitigen Wehen steht drauf!

Wenn du keine Hebamme hast würde ich einfach mal in deinem KH im Kreissaal anrufen oder besser noch vorbeischauen. Die sind bei uns da auch immer ganz nett und geben Tipps oder helfen weiter.

Oder wie gesagt die Apotheke anrufen. Wobei ich das Toko-Öl mehr empfehlen kann. Damit soll man je nach stärke der Wehen 1-3x täglich den Bauch einölen. Nicht einmassieren! Das hat bei mir schon ab der 2.ten Anwendung geholfen.

Beitrag von melly_k 20.10.10 - 13:40 Uhr

Hi Sandra,

mir gehts genauso. Hatte in der 2 ten SS auch ständig Probleme mit vorzeitigen Wehen. War damals mehrmals sogar im KH am Tropf. Ging auch so ab der 22ten SSW los.

Jetzt hab ich schon seit der 17ten SSW wieder Probleme mit vorzeitigen Wehen, bis jetzt bewirken sie Gott sei Dank noch nichts! Trotzdem nehm ich bis zu 3x2 Magnesium am Tag und muss mich auch schonen... Viel mehr könne man nicht machen bis jetzt... So die Ausssage vom KH Notdienst letzte Woche....Bin jetzt in der 19ten SSW.
Grad heut gehts mir wieder überhaupt nicht so gut. Ständig tut sich irgendwas und Krümel meldet sich auch nicht wirklich...
Morgen kommt meine Hebamme. Hoffentlich kann die mich wieder etwas beruhigen.... Mach mir ständige Sorgen. Bist also nicht allein.#liebdrueck

LG
Melly

Beitrag von sandra0502 21.10.10 - 15:15 Uhr

Hi Melly,
meine FA sagte auch, ich soll 3x2 Magnesium täglich nehmen. Ist das nicht viel zu viel??? Ich weiß, angeblich kann man nicht zuviel Magnesium einnehmen, aber ich finde das echt hammemäßig....

Aber nagut, wenn es hilft...

Danke für die Ratschläge.
Sandra

Beitrag von ddchen 20.10.10 - 13:45 Uhr

Also ich habe nun die 4. SS mit vorzeitigen Wehen, GMH Verkürzung, das volle Programm halt

Keines meiner 3 Kids bis jetzt kam wesendtlich zu früh, mein Jüngster war mit 19 Tage vor ET der schnellste.

In dieser SS wurde das erstemal in der 19. Woche ein verkürzter GMH festgestellt welcher durch schonen wieder auf 4,9 cm war.

Letzte Woche (32ssw) war er dann wieder verkürzt auf 2,5 mit beginnende Trichterbildung, nun heisst es wieder schonen und nur sehr wenig laufen

Also das wichtigste ist halt immer viel schonen, das ist das A und O, viel mehr kann man erstmal nicht machen, Magnesium nehmen ist auch klar :)

Sollte es zu schlimm werden haben die Ärzte ja noch Optionen wie eine Cerclage, wehenhemmende Medikamente, KH Aufenthalte....aber hoffen wir mal das wir mit schonen davon kommen

LG
Andrea

Beitrag von solex 20.10.10 - 13:57 Uhr

hi!
ich glaube, ich hab auch schon wehen...jedenfalls gings mir heut nacht echt dreckig (fühlte sich an,wie bei meinem sohn bei der geburt) meine hebi kann ich net erreichen :-(

was heißt den frühe wehen?
wie oft hast du das?

ich bin voll unsicher