Hab grad unten gelesen....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nulle 20.10.10 - 14:23 Uhr

...von der U7a. Mein Sohn war schon Ende Juli 3 Jahre. Wusste gar nicht das es diese U gibt. Wir haben die nicht . Ist das schlimm? Ist die Pflicht? Bekomme ich jetzt Ärger?

Grüße von Anja

Beitrag von diebina 20.10.10 - 14:36 Uhr

nein, Du bekommst keinen Ärger. :-)

EVtl. bekommst Du ein Schreiben, dass Du die U verpasst hast. Mach Dir keine Sorgen und ruf bei Deinem KiArzt an und klär, ob ihr die U noch nahholen könnt!!

Beitrag von studdi 20.10.10 - 14:43 Uhr

Die U's sind jetzt verpflichtend bis zur U8, sonst gibt es eine Meldung ans Jugendamt.

Wir haben lange vorher eine Aufforderung bekommen, bei der eine Antwortkarte dabei war, die von der Praxis abgestempelt werden musste und binnen einer Frist zurückgesandt werden sollte.

Unser Termin für die U7a war eine Woche nach dem 3. Geb. (3 Monate eher vereinbart) meines Kleinen (Anfang September) und schon kurz vor seinem Geb. bekamen wir eine Erinnerung mit erneuter Aufforderung und Antwortkarte, das hatte mich schon zieml. geärgert, da ich ja die Frist (bis Anfang November!!!) nicht annähernd überschritten hatte.

Hast Du denn keinen Brief bekommen?

Ruf doch mal bei Eurem Ki-Arzt an und lass Dich beraten :)

LG #winke

Beitrag von snuggel 21.10.10 - 11:13 Uhr

Bei uns hatte sich das Jugendamt (per Brief mit Terminsetzung) angekündigt, weil unserem Kinderarzt wohl die Meldung für die U7a "durch die Lappen gegangen" ist! Kannst Du Dir vorstellen, wie einen das aufregt?

Der Brief vom Jugendamt war alles andere als freundlich, die Dame allerdings nachher schon, als sie zurückrudern musste. Ob es daran liegt, dass bei uns durch Verschulden genau diesen Jugenamtes ein Kind von seinen Eltern todgeprügelt wurde???

Wie kann es denn sein, dass hier die verschiedenen Bundesländer verschieden handeln???

LG
snuggel

Beitrag von studdi 21.10.10 - 19:57 Uhr

Die Antwortkarte musste ich persönlich sowohl in Rheinland-Pfalz als auch jetzt in Niedersachsen wegschicken, der Kinderarzt stempelt sie lediglich ab.

Die Weiterleitung ans Landesjugendamt liegt in der Hand der Eltern, deshalb kann es der Arzt doch garnicht vergessen haben. #kratz

LG :-)

Beitrag von snuggel 23.10.10 - 23:40 Uhr

In Hessen melden die Kinderärzte die U-Untersuchungen an das Goethe-Institut in Frankfurt, die mahnen Dich an (bei uns schon weit vor dem Termin mit elend langer Fristsetzung - Anfang Juni für bis Mitte August) und informieren dann die entsprechenden Jungendämter.

Selbst hast Du da keinen Einfluß drauf, ob Dein Kinderarzt meldet und wann!

Nach Aussage Stadtjugendamt soll aber jetzt das System geändert werden... mal sehen, nächstes Jahr haben wir ja dann U8 #schein

#winke

Beitrag von ichw29 20.10.10 - 16:57 Uhr

Huhu,

ob es eine Meldung vom JA gibt ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.
In Bayern sind die Us in der Regel noch keine Pflichtuntersuchungen, da kommt nichts, wenn du sie verpasst hast.


Ruf doch gleich mal bei deinem KiA an und frag mal nach, da bekommst du die sicherste Auskunft.

Lg

Beitrag von studdi 20.10.10 - 22:10 Uhr

Wusste nicht, dass es von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist...wir haben in Rheinland-Pfalz und später in Niedersachsen die Aufforderungen bekommen, daher dachte ich, es sei allgemein gültig....

Guter Hinweis, viell. ist es ja in ihrem Bundesland erst in Planung!

LG #winke