alternative zur kartoffel

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bae 20.10.10 - 14:23 Uhr

nach langem hin und her sind wir uns fast sicher dass unser schatz(8monate) die kartoffel nicht verträgt bzw. die stärke in der kartoffel. er bekommt schlimme blähungen davon. was kann ich ihm aylternativ zum gemüse geben. es sollte noch richitg breiig sein. stückchen spuck er aus.

welches gemüse kann ich ihm noch anbieten was nict bläht??

lieben dank

Beitrag von haruka80 20.10.10 - 14:24 Uhr

Nudeln, Reis, Hirse....
Gemüse gibts auch vieles, Fenchel, Kürbis, Pastinake, Möhre...

Beitrag von zwillinge2005 20.10.10 - 14:26 Uhr

Hallo,

Reis oder Hirseflocken.

LG, Andrea

Beitrag von bae 20.10.10 - 14:31 Uhr

sind das dann auch ballaststoffträger? bin so unsicher weil die kartoffel ja eigentlich sehr gesund ist. mische ich die flocken einfach ins gemüse??

Beitrag von bae 20.10.10 - 14:31 Uhr

und wieviel? er hat auch verstopfung...daher muß ich da bissel aufpassen.

Beitrag von zwillinge2005 20.10.10 - 14:44 Uhr

Hallo,

da scheint Dein Kind aber extrem empfindlich zu sein.

Allergien auf Kartoffeln sind nun wirklich extrem ungewöhnlich..... Kartoffeln und Reis sind die Lebensmitte, von denen sich Allergiker im KH ernähren müssen....

Ich meine die Vollkorngetreideflocken z.B. von ALNATURA aus dem Babyregal. Die brauchst Du nur in das Gemüse einrühren. Versuchs mit einem EL und etwas Wasser, damit es Brei bleibt und nicht fest wird. Hirse hat auch noch viel Eisen. Reis ist eher "Füllstoff".

LG, Andrea

Beitrag von la1973 20.10.10 - 15:55 Uhr

Ich nehme statt Kartoffeln zwischendurch immer Dinkelflocken. Die werden mit Wasser angerührt und unter das Gemüse gemischt.

Beitrag von marzena1978 20.10.10 - 16:27 Uhr

Du kannst vieles nehmen: Dinkel oder Vollkorngries, Hirseflocken, Haferflocken, Vollkornreis, Reisflocken, Couscous, Maißgries.....
Später dann Nudeln.
Gemüse was nicht bläht, musst du selber raus finden, mein Sohn z.B. verträgt alles super auch Kartoffeln, er isst gerne: Brokkoli, Knollensellerie, Kohlrabi, Kürbis, Karotten, Gurke, Pastinake, Blumenkohl, Fenchel, Zucchini, Romanesco usw.

Lg Marzena#winke

Beitrag von datlensche 20.10.10 - 22:36 Uhr

quinoa und amaranth sind auch noch getreide-alternativen mit seeehr viel eisen und ohne gluten ;-) ist zwar körnig aber es gibt ja den pürrierstab ;-)

lg, lena + kilian janosch*10.07.07 & nuno amadeus*27.05.10

Beitrag von kathrincat 21.10.10 - 09:40 Uhr

reis , nudeln