Bitte um Hilfe, unser Sohn hat immer eine nasse Hose im Kiga

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von falfare 20.10.10 - 14:39 Uhr

Hallo ihr lieben,

Unser Sohn geht seit 5 Wochen in den Kindergarten und die letzten Tage, hat er jetzt immer in die Hose gepiselt, ich bin schon total verzweifelt, aber was kann ich tun?
Zu Hause geht er immer zur Toilette nur jetzt im kiga nicht. Die Erzieherinnen gehen 2-3 mal mit ihm zur Toilette und er piselt trotzdem ein.

Bitte um Tipps, danke falfare

Beitrag von tiffy35 20.10.10 - 14:43 Uhr

Hallo!

Meine Tochter geht jetzt seit 01.09. in den Kiga und hat seit ein paar Tagen auch jeden Tag eine nasse Hose. Einmal gehts immer schief, zuhause und unterwegs komischerweise nicht. Ich überlege schon die ganze Zeit, ob ich ihr wieder eine Windel anziehen soll, aber ob das der richtige Weg ist?
Wenn ich sie frage, warum das passiert, antwortet sie nicht drauf. Ich vermute mal, dass sie es entweder vergisst im Spiel oder sich nicht traut, was zu sagen.
Weiß auch nicht, was ich machen soll...

LG tiffy

Beitrag von karupsel 20.10.10 - 15:12 Uhr

Hallo,

ich will Dir nicht den Mut nehmen, aber bei uns geht das schon über Monate so. Manche Tage war garnichts, andere wiederum hatte ich 3-4 mal Wechselwäsche:-[ Aber auch nur im Kindergarten.

Ich habe dann das Gespräch mit den Erzieherinnen gesucht, weil ich auch nicht weiter wusste und wieder mit Windel anfangen wollte ich nicht, weil es ja sonst ohne geht.

Sie haben mir dann gesagt, dass es wahrscheinlich so ist, weil wenn er mit etwas spielt und dann geht er auf die Toilette, hat das Spielzeug anschließend ein anderes Kind... Zumal ist er auch etwas schüchtern, wo ich gesagt habe, dass er sich evtl nicht traut Bescheid zu sagen.

Die Erzieher haben ihn dann öfters geschickt (auch unter Protest, weil er muss ja eigentlich nie:-p) und das Spielzeug konnte dann vor der Toilette warten und jetzt ist es schon besser geworden. Die Woche hatten wir noch gar keine "Unfälle"#huepf

Ich denke, Du kannst einfach nur abwarten...

LG Karupsel

Beitrag von jacqueline81 20.10.10 - 15:48 Uhr

Hi,

das kennen wir.:-[ Lana war kurz vor Weihnachten trocken. Kurz darauf auch nachts. Hat alles super geklappt, auch unterwegs. Dann wurde ich ss und man sah langsam einen Bauch. Da fing sie hin und wieder an in die Hose zu machen.War aber nicht tägl.. Dann kam sie am 01.06. in den Kiga und da fing es richtig an. Mussten sie zum teil 4mal umziehen. Im August fing sie dann auch an hin und wieder ihr großes Geschäft in die Hose zu machen. Es geht jetzt also seit Monaten so und ich weiß mir keinen Rat. Die im Kiga meinen aber nur: "abwarten"! Sie sind zum Glück sehr geduldig und das wünsch ich dir auch. Wir sind uns nämlich alle einig, dass es bei meiner Tochter aus Bequemlichkeit ist denn unterwegs passiert nie etwas. Selbst auf langen Autofahrten nicht. Es ist aber sehr nervig und nervenaufreibend. Zudem habe ich Zwillinge bekommen und daher überlege ich, wenn es so weiter geht, Höschenwindeln anzuziehen. Damit kann sie ja weiterhin zur Toilette gehen. Sie will nämlich keine Windeln da diese ja für Babys sind, aber dann soll diese halt trocken bleiben. Von daher, einen wirklichen Tip habe ich auch nicht.

Wünsche dir viele nerven!

LG
Jacqueline mit Lana 3,5 Jahre + Marissa und Vanessa 7 Wochen

Beitrag von knutschbacke07 20.10.10 - 15:53 Uhr

Hallo,

erstmal bin ich froh, dass ich nicht die einzigste bin. Mein Sohn hat das gleiche Problem wie dein Sohn.

Ich vermute mal, dass es mit der Umstellung zusammen hängt.

Ich habe mit den Erziehern so ausgemacht, dass mein Sohn gleich nach der Ankunft aufs Klo geht. Achte darauf, dass er alles selbstständig erledigt. Bis jetzt klappt es ganz gut. Fragt sich nur, wie lang.

LG
knutschbacke

Beitrag von xandria 20.10.10 - 17:14 Uhr

Hallo,

ich kenne das auch. Meine Tochter geht seit Anfang September und macht auch öfter dort in die Hose, aber nur max. einmal pro Kindergartentag. Sie hatte ein paar Mal, da kam sie weinend raus vom Essen, als ich sie geholt habe und hatte ein bisschen in die Hose gemacht. Gestern hat sie mir gesagt, dass sie sich nicht traut zu gehen, weil man beim Essen sitzen bleiben soll (obwohl die anderen Kinder auch zur Toilette gehen). Ich hab es ihr dann erlaubt und die Erzieherin heut auch nochmal. Heute war sie dann während des Essens auf der Toilette (aber auch nur auf mehrmaliges Nachfragen, normal vormittags geht sie selbständig auf die Toilette). Ich weiß nicht, was man machen kann. Ich denke mal durchhalten. Ich bestärke sie darin, selbständig zur Toilette zu gehen oder eben zu fragen. Sie ist auch sehr schüchtern und zurückhaltend. Aber ich zieh ihr keine Windeln an, dann ist es so, da müssen wir durch. Ich denke, sie bestraft sich schon selbst damit genug.