Ganz wichtige Frage bzgl. ES

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von annchen81 20.10.10 - 14:45 Uhr

Hi Mädels !

Ich hab da eine Frage und vertrau mal auf euer Wissen....;-)
War am Montag beim FA..... dieser sagte mein #ei sei 1,6 groß....... und ich soll am besten am Mittwoch also heute herzeln!!!! ABER heute mittag war der Ovu negativ....:-(:-(
Jetzt meine Frage: wieviel wächst so ein Ei am tag ????
Da der ovu heut neg. war hab ich Angst das ich gar keinen ES habe #zitter#zitter#zitter Oder meint ihr er könnte morgen pos. sein ????
Werd jetzt heute mal nicht herzeln und morgen früh nochmal testen... oder was meint ihr?????

Bitte bitte um Antwort#herzlich

LG

Beitrag von feroza 20.10.10 - 14:47 Uhr

Herzeln ist doch IMMER gut!!

Und zum anderen:

Ovus sind bis zu 36 stunden VOR ES positiv, am ES sind sie wieder negativ!!

Beitrag von lucas2009 20.10.10 - 14:51 Uhr

Hey Feroza,
hast mir grade mit deiner Antwort ein Posting erspart. Mein Ovus war gestern Positiv und heute morgen ( ja ich weiß morgen Urin)auch. Heute mittag dann negativ... Mein Persona zeigt gestern und heute ES an. Haben gestern Bienchen gesetzt und heute wollten wir auhc nochmal. War jetzt verunsichert, weil der Ovus negativ anzeigt. Aber dann sind wir ja noch im grünen Bereich, wenn ich deine Antwort richtig verstanden habe?#schwitz

Beitrag von feroza 20.10.10 - 15:38 Uhr

#pro

Beitrag von lucas2009 21.10.10 - 07:34 Uhr

#danke

Beitrag von annchen81 20.10.10 - 14:59 Uhr

Ja das mit den 36 SStunden geb ich dir recht... ABER gestern war der Ovu auch neg.......??????

Beitrag von feroza 20.10.10 - 15:04 Uhr

wie waren denn die Ovus in den Tagen davor???

Beitrag von annchen81 20.10.10 - 15:07 Uhr


Immer negativ.....gut ich bin heut "erst" ZT 12 aber beim Ultraschall hat mein Arzt eben ein schönes Ei mit 1,6 gesehen...... frag mich halt ab wann dann der Ovu positiv zeigt......!!!
Ach manno...... bin voll frustriert! Hab Angst das kein ES kommt....

Beitrag von feroza 20.10.10 - 15:11 Uhr

Welche Ovus benutzt Du??

Gerät oder Billigstäbchen?

Beitrag von annchen81 20.10.10 - 15:20 Uhr


Die teuren von Clearblue digital....

Beitrag von lichterglanz 20.10.10 - 15:25 Uhr

Hallo,

Das Ei wächst zwischen 1-2 mm am Tag. Dein ES kann also theoretisch auch erst Freitag sein. Herzeln würde ich auf jeden Fall fleißig, egal was die Ovus sagen. :)

Viel Spaß und viel Glück #klee
Lichterglanz

Beitrag von annchen81 20.10.10 - 15:34 Uhr

Hallo Lichterglanz!

DANKE für deine Antwort #herzlich

Das hab ich auch gedacht, das es vielleicht auch erst am Freitag springt.... wenns am TAg 1-2 wächst, würde es ja auch passen und der Ovu müsste dann morgen positiv sein!!!!
Mein Fa sagt immer das zuviel herzel auch net gut ist wegen der Qualität..... ich denke ich geh dann morge an den Mann....;-) dann bin ich noch näher am ES !!!!
LG

Beitrag von feroza 20.10.10 - 15:41 Uhr

Da streiten sich die Geister, was die Quali des Spermas angeht.

hier mal ein Artikel, der anderes sagt:

Häufiger Beischlaf macht Spermien erst richtig mobil und erhöht so die Baby-Chance.

Manches Paar mit Kinderwunsch hofft, durch Phasen der Enthaltsamkeit das Sperma derart anzureichern, dass die Trefferquote steigt. Völlig falsch, belegen nun aktuelle Forschungsergebnisse: Mehr als 24 Stunden Auszeit mindern die „Schussqualität“.

Enthaltsamkeit midert die Qualität

Das betrifft vor allem Männer, deren Spermienanzahl im Ejakulat ohnehin eher niedrig is. Denn durch die gut gemeinte sexuelle Abstinenz sinkt, entgegen den Erwartungen, die Zahl der Samenzellen noch weiter ab.

Studienleiter Eliyaho Levitas untersuchte rund 1800 Samenproben von 900 Männer, die Probleme hatten, ein Kind zu zeugen. Dabei schwankte der Zeitraum vom letzten Orgasmus bis zur untersuchten Samenprobe zwischen 0 und 14 Tagen.

Für die Bestimmung der Samenqualität maß Levitas die Bewegungsfähigkeit der Spermien ebenso wie deren Fähigkeit, in die Eizelle einzudringen. Das Ergebnis: Die Qualität des Ejakulats stieg, je weniger Zeit seit dem letzten Erguss vergangen war.

Nach fünf Tagen geht´s bergab

Das galt, vor allem für Männer deren Samenqualität ohnehin schlecht war: Bei ihnen sank sie spätestens nach dem fünften Tag weiter rapide ab. Bei Männern mit hochwertigem Ejakulat stieg die Sterblichkeit der Keimzellen erst nach 11 Tagen.


Quelle: http://www.focus.de/gesundheit/news/bei-kinderwunsch_aid_95889.html

Beitrag von annchen81 20.10.10 - 15:52 Uhr

Ohhh... sehr Interessant der Artikel!

Aber ohne ES auch keine #schwanger ......=(((
Und da ich schon über ein Jahr probiere schwanger zu werden sagt mein FA , das wir den absolut richtigen Zeitpunkt erwischen müssen... also kurz vorm ES!!!!
Ach ist das alles frustrierend...:-(

Danke dir#herzlich

Beitrag von feroza 20.10.10 - 16:17 Uhr

Mit solchen blöden Aussagen machen die FA einen nur noch irrer,
zudem glaube ich, das sie manchmal gar nicht wissen,
was sie bei den Hibbelfrauen so alles anrichten allein mit so´nem Spruch!!

(Als ob man das Ei mit den Spermien "Abschießen" muss!!!)


Ist ja fast wie bei Counterstrike... #klatsch

Beitrag von annchen81 20.10.10 - 16:51 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl
Jetzt hast mich trotz meiner Depri richtig zum Lachen gebracht...... DANKE!

Beitrag von feroza 20.10.10 - 19:08 Uhr

;-) fein!!!

Lass den Kopf nicht hängen, irgendwann klappts schon...

Ich drück Dir für die Zukunft die Daumen!!

#klee