Ich möchte so gerne ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von leeoo 20.10.10 - 15:10 Uhr

... und ich weiß einfach nicht, ob es klappt.
Wie anderswo schon geschrieben habe ich vor 9 Jahren eine SS frühzeitig beendet - es stellte sich zwar heraus, dass es "nur" noch eine AS war, dennoch geht mir der GEdanke nicht aus dem Kopf, dass ich daran Schuld bin!
Ich war gerade frisch getrennt von meinem Partner, hatte meine Ausbildung (mein Studium) versaut und stand ohne Hab und Gut da ... und bin dann schließlich zu meinen Eltern gezogen.
Ich habe es damals ganz allein durchgestanden ... ich hatte so eine Ahnung, war mein FA, er bestätigte und dann ging alles ganz schnell.

Klar, im Nachhinein bereue ich es, aber für den damaligen Zeitpunkt war es die beste Lösung.
Nur meine Schwester wusste bescheid.
Ich hatte da gerade einen Aushilfsjob, und um den nicht zu verlieren bin ich am mächsten Tag gleich wieder hin.
Niemand hat etwas gemerkt ...

Heute bin ich 34 und habe auch einen tollen Partner. Beruflich ist bei mir grad fürchterlich, ich möchte am liebsten sofort weg!

Nun verhüte ich seit 2 Monaten nicht mehr und sollte eigentlich gestern schon meine Mens bekommen haben, wenn denn mein Zyklus stimmt. Da ich im jungen Alter eine Hormontherapie gemacht habe kann man das bei mir nicht mehr so genau sagen.

Müde bin ich unentwegt, unheimlich launisch und oft dem Wasser nahe, habe Heißhunger (?) auf O-Saft (das hab ich sonst nie!) ...
Ich kann an nichts anderes mehr denken!
Ich wünsche es mir so sehr und habe so große Angst, dass es allein wegen des Abbruchs nie wieder klappen könnte und traue mich auch deswegen nicht einen Test zu machen.

Beruflich schaut es so aus, dass mich tatsächlich nur eine SS vor der Kündigung retten könnte! Ja, ich will weg, aber ich will nicht ohe Job sein ... und woanders neu anfangen?! So alt? Ich strebe eine Umschulung an, die ich auch hervorragend machen könnte, wenn ein Knirps dabei ist.

Der Druck ist also groß: beruflich, altersmäßig ...

Den Test trage ich nun schon seit knapp einer Woche mit mir herum ... ich traue mich einfach nicht ...

Könnt Ihr mir nicht einen Schubser geben?!?


Entschuldigt bitte das ganze #bla aber mir geht seit Tagen nichts anderes durch den Kopf ...

Beitrag von jenpa 20.10.10 - 15:19 Uhr

Schubs ...

ich trau mich auch grad nicht. weiß nicht wann mein nmt ist weil mein zyklus so unregelmäßig ist. mir ist aber in den letzten tagen schubweise übel, sodbrennen und heut bin ich total k.o.
Denke werd aber wenn ich heim komm testen.

Beitrag von leeoo 20.10.10 - 15:23 Uhr

Ist es nicht besser morgens zu testen?!
Ich würde heute Nachmittag einen negativen Test nicht ertragen ... also, eigentlich überhaupt nicht ...

Ich weiß grad nicht, ob ich mich über eine Leidensgenossin freuen soll ^^
Aber ich drücke Dir von ganzem Herzen die Daumen - ich weiß ja, was das für ein Gefühl ist ...

Beitrag von jenpa 20.10.10 - 15:27 Uhr

ja dann kann ich dir auch nicht helfen. Wennst nicht testen willst musst halt abwarten, was anderes gibts (leider) noch nicht!

Alles Gute!

Beitrag von sammi74 20.10.10 - 15:21 Uhr

Schubs :-).

Du wirst es nicht erfahren, wenn Du nicht testest #liebdrueck.

lg sammi

Beitrag von cillie 20.10.10 - 15:26 Uhr

Hallo#winke!

Ich gebe dir mal einen ganz großen Schubs.

Bist du denn schon überfällig? Wenn ja- dann mach den Test!

Ich wollte mir heute auch einen Test holen, aber meine Tempi ist heute morgen abgesackt und so scheine ich den Test wohl doch nicht zu brauchen.

LG Silvia

Beitrag von fuxx 20.10.10 - 15:27 Uhr

Auch ich SCHUPSE kräftig!!

Komm, wenn Du weisst, ob Du ss bist, sieht die Sache vielleicht schon wieder ganz anders aus!!!

#klee#klee

Beitrag von leeoo 20.10.10 - 15:33 Uhr

Lieb von Euch ...

Das mit der Überfälligkeit kann ich nicht so genau sagen, ist ja immer sehr vage bei mir. Ich weiß nur, dass ich noch nie so lange Pause hatte ...

Es kribbelt schon gewaltig ... und ich lese mir immer wieder durch, wie der Test funktioniert - total bescheuert irgendwie.



Beitrag von fuxx 20.10.10 - 15:36 Uhr

ah, hast Du ihn jetzt?

DANN LOOOOOOOOSSSSSSSSSSS!!!!!!!

Beitrag von leeoo 20.10.10 - 15:40 Uhr

Gleich heute Nachmittag? Wäre morgen früh nicht besser?!?

Ich hab echt bammel ...

Beitrag von fuxx 20.10.10 - 15:44 Uhr

Aber ich bin doch JETZT online ;-)

Ich glaube ab NMT ist es egal, wann man testet.#klee

Beitrag von leeoo 20.10.10 - 15:57 Uhr

Hmpf ... na gut, hab grad en Test nochmal ausgepackt und durchgelesen.
Werde gleich Feierabend machen *hüstel* und dann kurz einkaufen ... dann testen.
Kann Euch aber erst morgen das Ergebnis nennen ... haben z Haus derzeit noch kein Internet.
Jetzt und hier habe ich die Ruhe nicht weg ...

Mein Kopf platzt gleich ...

Können stetige Rückenschmerzen (die sonst nicht da sind) auch ein Zeichen sein?
Ab und an habe ich ein Ziehen im Unterleib, dass ich denke, meine Mens kommt grad. Brust ist soweit unempfindlich (sie juckt nur schrecklich) und auch übel ist mir morgens nicht ...

Beitrag von fuxx 20.10.10 - 16:03 Uhr

Rückenschmerzen haben wohl schon Einige gehabt.
Und der Rest hört sich prinzipiell auch gut an, wobei das natürlich kein MUSS IST:

Dann teste doch wirklich morgen früh.

Freue mich dann, von Dir einen positiven Bericht zu erhalten!!

nochmal GANZ VIEL#klee#winke

Beitrag von leeoo 20.10.10 - 16:22 Uhr

Hab grad noch einen Frühtest aus der Apo geholt ... und der Apotheker meinte, es spiele keine Rolle mehr, wann man testet.
Also werde ich gleich einen machen UND morgen Früh ...
Doppelt hält besser, so oder so ...

Danke Dir, ich werde berichten #blume

Beitrag von catwoman1700 20.10.10 - 16:29 Uhr

Na, da bin ich ja mal gespannt! Ich hatte damals daurend tiereische Lust auf Apfelsaft und das obwohl ich den sonst gar nicht mag..
#winke

Beitrag von leeoo 21.10.10 - 07:30 Uhr

So Leute ...

ich habe es getan!
gestern Nachmittag und heute Morgen.

Was soll ich sagen?! ...

Gestern Nachmittag war ich vor lauter Aufregung irre nervös, mein Herz wollte aus der Brust heraus und ich zitterte am ganzen Körper.

Im Bad dann in den Becher gepullert, Stäbchen rein und die Sekunden gezählt. Dann Den Test hingelegt. Das Warten war grausam! nach und nach färbte sich da etwas ... aber was bedeutet das? Der erste sichtbare Streifen war hinten. Also nix :-(
Naja, vieleicht waren es auch grad mal 20 Sekunden #zitter
Nach der angegeben Zeit ... #kratz ein zartes Streifchen?! Kann es sein?! Oder ist das nur eine Illusion?! Ich war total verunsichert!!!

Naja, immerhin hatte ich noch den anderen Test ... heute Morgen bin ich eine halbe Stunde vor dem Wecker wach geworden und habe nur von rosa Streifen geträumt, Ultraschallbildern und Gummiteddies #schock
Ich also ins Bad und die selbe Prozedur noch einmal, mit einem anderen Test.
Gestern war es der cyclosets aus der Apotheke und heute Morgen der Testa med von Rossmann. Wieder habe ich gezittert ohne Ende ...
Ich habe den Timer meines Handy eingestellt, dass ich auch ja nach der richtigen Zeit ablese ...
Ich war wieder enttäuscht, denn irgendwie passierte nichts, außer, dass sich ales rosa färbte!
Aber exakt nach 3 Minuten ... 2 rosa Striche, der erste nicht ganz so kräftig wie der zweite.
Ich schaue nun immer wieder drauf, habe es mit meinem Handy fotografiert, weil ich es nicht glauben kann.

ES SIND 2 STREIFEN - ICH BIN SCHWANGER!!!

Oh bitte bitte lieber Gott, wenn es Dich gibt, dann hilf mir und lass alles gute werden!!!

Ich werde mir heute gleich einen Termin beim FA geben lassen.
Bitte bitte drückt mir die Daumen!!!

Ich drücke meine für Euch, die Ihr alle hibbelt!!!