Ergebnis vom Zuckerbelastungstest, Gyn zu steng?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lela99 20.10.10 - 15:31 Uhr

Hallo zusammen,

habe jetzt auch den Test hinter mir, die Werte fielen so aus:

nüchtern: 85 mg/dl
nach 1h: 177 mg/dl
nach 2h: 121 mg/dl

Die FÄ hat mir eine Überweisung zum Diabetologen und eine Broschüre zum Thema Gestationsdiabetes in die Hand gedrückt, da sie den 1h-Stunden-Wert für grenzwertig hält, allerdings liegt die Grenze doch bei 180? Wenn sie mir nahegelegt hätte, auf Süßes, versteckte Zucker usw. zu verzichten, in Ordnung, aber gleich das ganze Programm mit Überweisung usw?
Was sagt ihr dazu? Waren die Ergebnisse bei einer von euch ähnlich grenzwertig? Wurdet ihr auch an den Facharzt verwiesen?

Liebe Grüße!

Beitrag von mamijudith1980 20.10.10 - 15:33 Uhr

also bei mir war er nach 1 Stunde wieder auf 124, denke das es richtig ist das du nochmal zum Diabetologen gehst.

lg Judith

Beitrag von wuestenblume86 20.10.10 - 15:35 Uhr

Hallo!

Also ich denke die Überweisung zu einem Diabetologen ist nur vorsichtmaßnahme um die Werte nochmal zu kontrollieren und dich etwas zu sensibilisieren.
Mit 177 bist du ja an der Grenze #gruebel

Wie meine Ärztin das handhaben würde, weiß ich nicht ;-) meine Werte sahen gottseidank anders aus.

lg #winke

Beitrag von wuestenblume86 20.10.10 - 15:36 Uhr

nachtrag: nach einer Stunde war mein Wert schon wieder bei unter 100 #aha da finde ich 177 doch reichlich viel...dein Anfangswert ist ja ok so.

Beitrag von prinzessinaqua 20.10.10 - 15:38 Uhr

Huhu,
also ich hatte am 27.9 mein tes. Meine werte wahren:
nüchtern: 74
1 stunde: 117
2 stunden: 85

und da hieß es ich muss aufpassen das ich öfters zu weit runter kippen könnte. Aber mit Unterzucker habe ich schon immer probs daher Traubenzucker dabei. der 177 is an der Grenze aber der rest finde ich eig ok.
Aber nimm den termin war ich meine es geht ja um das Krümel und lieber vorsicht wie einmal zu wenig.

LG
Manu

Beitrag von maylu28 20.10.10 - 15:45 Uhr

Ich find es schon auch grenzwertig, es ist besser ein bisschen vorsichtig zu sein und lieber ein bisschen auf die Ernährung zu achten, da hat Dein FA schon recht.....
Außerdem schadet so eine Diät ja überhaupt nicht. 177 schaff ich noch nicht mal mit Mc Donald, und ich hab einen leichte SS-Diabetes mit Diät ohne Insulin...Aber so hoch komm ich nicht hoch, selbst wenn ich sündige..

Daher lieber einmal mehr hinschaun als einmal zu wenig.

LG maylu

Beitrag von lotosblume 20.10.10 - 15:53 Uhr

Das muss man immer alles in der Relation sehen - ist nämlich auch abhängig davon, wie sich der 2h-Wert verhält.

Meine 1h Wert war bei ca. 168 und mein 2h Wert war bei ca. 142....ist also nicht schnell genug wieder runter. Hatte ne SSD und musste dann sogar spritzen.

Geh lieber zum Diabetologen - dann weißt du mehr

Beitrag von mauricefcb 20.10.10 - 16:14 Uhr

Hallo ich bin seit 3tageb im kh zur Insulin Behandlung meine werte waren beim zuckertest

1 ter nüchtern 111 Mgl.
2 ter. Wert 213 Mgl.
3 ter. Wert 176 Mgl.


Muss jetzt 4 mal Insulin spritzen aber es geht es viel besser



Lg Annie

Beitrag von nadinefri 20.10.10 - 16:33 Uhr

Also meiner Meinung nach bist du nicht nur knapp sondern richtig dran vorbei!

Nüchtern ist ja ok... da sollte man unter 90 sein, bei anderen unter 85. Ich hab meißt um die 76, höchstens 87

Nach einer Stunde sollte der Wert unter 140 liegen
Nach zwei Stunden unter 120

Heißt, dein Stundenwert ist zu hoch und nur der 2te Grenzwertig. So wars bei mir auch und mit ein bissel Kontrolle beim essen bekommt man die Werte leicht runter!

Beitrag von 1979jette 20.10.10 - 16:42 Uhr

Hallo,

bin in der 37. Woche und als SS-Diabetikerin eingestuft.

Dein Wert von 177 ist auf jeden Fall viel zu hoch gewesen und es ist nicht nur eine reine Vorsichtsmaßnahme deiner Ärztin. Bei Schwangeren werden die Werte sehr streng betrachtet.

Vor dem Essen: nicht mehr als 90
Eine Stunde nach dem Essen: nicht mehr als 130

Der Diabetologe macht also Sinn und du solltest umgehend dort hingehen. Wenn du Glück hast, brauchst du nur Diät halten, damit hab ich es auch hinbekommen. Das bedeutet nicht, dass man darben muss, sondern lediglich auf seine Ernährung (vorallem Zucker und Kohlehydrate) achtet. Es bleibt sehr abwechslungsreich und gesund, was du dann essen kannst/darfst.

Jette

Beitrag von lela99 20.10.10 - 17:08 Uhr

Liebe Jette,

vielen Dank für deinen Ratschlag, allerdings verhält es sich so, dass bei mir nicht "nach dem Essen" gemessen wurde, sondern unter Extrembelastung, nämlich nachdem ich eine Lösung mit 75gr Dextrose zu mir genommen habe, in diesem Fall gelten andere Grenzwerte (siehe auch www.gestationsdiabetes.de).

Liebe Grüße!


Beitrag von 1979jette 21.10.10 - 00:30 Uhr

Dsasn ist schon richtig, dass es mit der Lösung getestet wird.War bei mir ja nicht anders. Allerdings ist dies ein guter Hinweis auf alle Eventualitäten. Also besser beim Diabetologen abchecken lassen.

Beitrag von miau2 20.10.10 - 17:12 Uhr

Hi,
hier in Hessen wärst du deutlich über der Grenze, hier gilt nämlich (schon) der strengere Grenzwert von 160.

Das Verhalten von deinem FA finde ich vollkommen in Ordnung, schaden wird es auf gar keinen Fall.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von seluna 20.10.10 - 18:55 Uhr

Hi,
mein nüchernwert war 99, nach einer Stunde 169 und ich darf auch zum Diabetologen.
Schaden wird es sicher nicht.